1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 11. Juni 2007.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin Leute,

    so mit der Zeit überdenke ich meine zur Zeit daheim eingesetzte Konstruktion mit der Linux-D-Box zum Aufzeichnen von Filmen. Grund dafür sind häufige Signalfehler, insbesondere bei Sendern mit hohen Datenraten. Deshalb möchte ich mir einen Überblick verschaffen, welche ernstzunehmenden Alternativen es mittlerweile eigentlich gibt. Hier meine Kriterien, die diese Alternativen unbedingt und ausnahmslos erfüllen müssen:

    1. Direkte Aufnahme des DVB-Streams inkl. aller Tonspuren:
      Es soll das DVB-Signal ohne Neukodierung mit allen angebotenen Tonspuren aufgezeichnet werden können.
    2. Datenübertragung zum PC:
      Die aufgenommenen Filme müssen sich leicht, schnell und ohne große Konvertierungsorgien auf den PC übertragen lassen.
    3. Fehlerkontrolle:
      Es muss eine einfache Möglichkeit geben, die aufgenommenen Filme auf Fehler zu kontrollieren. Bei der Aufnahme über die D-Box erhalte ich ja ein Log-File, das alle Ausfälle und Fehler zeigt.
    4. Timer-Schnittstelle zum PC:
      Es muss die Möglichkeit geben, den Timer programmgesteuert vom PC aus ändern zu können. Ich möchte nicht jede Aufnahme einzeln eingeben müssen, sondern automatisch eintragen lassen.
    5. Unterstützung von Premiere:
      Da ich Premiere-Abonnent bin und zu 99% auch dort aufnehme, muss meine Abo-Karte (z.B. über CI) unterstützt werden. Dabei muss die Zwangs-Jugendschutzabfrage umgangen werden können.
    Das alles funktioniert bisher mit meiner Linux-D-Box-Lösung -- nur dass es eben hin und wieder ein wenig hakelt.

    Ich bin leider nicht mehr so auf dem Laufenden, was es da mittlerweile so an anderen Lösungen gibt. Ich dachte da u.a. auch an eine DVB-Karte für den PC oder sowas wie die Dreambox.

    Gag
     
  2. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Meinst Du DVB-S, DVB-C oder DVB-T ?
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Sorry, hatte ich vergessen dazuzuschreiben. Es handelt sich bei mir um DVB-C.

    Gag
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Hm, also einfach und effizient gehts doch mit einem Festplattenreceiver wie die Grobi-Box und dem dazu zu erwerbenden DVR-Studio.
    Ein kompletter Spielfilm durchschnittlicher Länge und hohen Datenraten ist so in 8-10 Minuten auf den Rechner gebracht und wird bearbeitet werden können.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Klingt interessant. Aber lässt sich das Teil auch vom PC fernsteuern bzw. dessen Timer bearbeiten? Das ist bei mir absolutes Muss (s.o.).
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Warum eigentlich? :confused:
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Ganz einfach: Ich habe mir eine Software geschrieben, mit der ich die Aufnahmen automatisieren kann. Ich lade mir am Anfang des Monats einmal den Spielfilmplan von Premiere herunter und wähle dann die Filme aus, die mich interessieren. Die Software plant dann überlappungsfrei die Aufnahmen und trägt die Timer dann in die Aufnahmesoftware (bei mir z.Zt. "Jack the Grabber") ein. Zusätzlich ruft die Software auch noch meine Merkliste bei tvinfo.de ab und berücksichtigt die dort zur Aufnahme markierten Sendungen ebenfalls.

    Auf diese Weise muss ich mich nicht darum kümmern, wann ich einen Film aufnehmen will/kann, sondern überlasse das Management der Software. So setze ich mich nur einmal hin und gebe das ein und "ernte" dann ein paar Tage später nur noch die aufgenommenen Filme und Sendungen.

    Das einzige, was ich dafür benötige, ist eben ein Zugriff auf die Timer-Liste des Aufnahmegeräts.

    Gag
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Also ich denke, alle Achtung für Dein Profihaftes Vorgehen, so kann man die Grobi-Box nicht steuern.

    Für mich selbst sehe ich diesen "Aufwand" nicht als Bedarf. Vermutlich ist die Dreambox für Dich die bessere Box.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Ja, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Nur soll die ja eine ähnliche "Baustelle" sein wie meine D-Box. :(
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB inkl. Premiere aufnehmen -- welche Möglichkeiten gibt es?

    Ich bin da deutlich anspruchloser. Die ganze Verwaltung über den Rechner... Da hätte ich zu Hause gar keine Muße mehr zu um mich damit zu beschäftigen. Ich programmiere eben meinen Receiver der die Inhalte auf Festplatte ablegt. Ich schaue sie je nach Zeit und Muße an und lösche dann wieder.
    Denn Hand aufs Herz, nur selten spüre ich den Bedarf mir eine DVD zu erstellen und in heimische Archiv zu packen.
    Und wenn ich mal dauerhaft einen Film in Regal packen will dann kaufe ich gleich die DVD. Denn dann legen ich wirklich wert auf Bildqualität und Extras. Premiere bietet nicht den ersten Punkt ausreichend.

    Ich wollte eben nur darauf hinweisen das für den "Normalnutzer" ein Festplattenreceiver mit DVR-Studio, da ist die Grobi-Box sehr fix, eine sehr komfortable Lösung darstellt.
     

Diese Seite empfehlen