1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-H Verbreitung (schon) in Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von AC Boy, 31. Mai 2008.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    Anzeige
    Hallo, ich wollte mir jetzt bald einen neuen Handyvertrag zulegen und in der Werbung gibt es ja schon die Ersten DVB-H Handys.

    Aber wie schaut die Verbreitung hierfür aus? Ist DVB-H flächendeckend zu empfangen? Oder a la DVB-T nur in großen Regionen? Und gibt es da viele Sender für? Wohn in Aachen, hier lohnt sich ja DVB-T mangels Senderauswahl auch nicht.

    Gibt es bisher nur die eine Handyart? Und was kostet der Spaß?
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: DVB-H Verbreitung (schon) in Deutschland?

    DVB-H ist nicht flächendeckend verfügbar und wird inzwischen auch nicht mehr empfohlen.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: DVB-H Verbreitung (schon) in Deutschland?

    Und jetzt wo DVB-T Mobiltelefone verkauft werden sehe ich für das "kostenpflichtige" DVB-H schwarz. Warum soll ich bei DVB-H für profane TV Sender zahlen die ich per DVB-T kostenfrei reinkriege.

    Insofern ist für mich DVB-H sowieso eine Totgeburt. Die Netzbetreiber hofften das man fürs Mäusekino nochmal extra abkassieren kann. Das war dann wie erwartet aber eine Fehlannahme. Nun kommen DVB-T Mobiltelefone, für mich klingt das nach einem Eingeständniss der Netzbetreiber das sie gescheitert sind mit DVB-H.
     

Diese Seite empfehlen