1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von kleeklee, 8. März 2008.

  1. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
    Anzeige
    Ein Geschäftsmodell für kostenpflichtiges Handy Fernsehen könnte durch neuartige Mobiltelefone z.b. von Samsung usw. welche nun einen energiesparenden mobilen DVB-T Empfang ermöglichen, ins trudeln geraten.

    Ist das für den stationären Empfang optimierte DVB-T2 in Mpeg4 (HDMI Display Abfrage) die Lösung?
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Ähm, was hat das eine mit dem anderen zu tun?
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Dass DVB-T durch neue Techniken (neue energiesparende Prozessoren und verbesserte Akkus) händytauglich wird und damit Vorteile gegenüber DVB-H erwirbt, ist natürlich Quatsch, weil solche technischen Fortschritte auch DVB-H zugute kommen.

    Den Hauptenergiesparvorteil von DVB-H, nämlich Time Slicing, hat DVB-T nicht. Ob DVB-T2 dies bekommt, muss man abwarten. Außerdem hat DVB-H ein Bild mit weniger Pixel, was den Rechenaufwand im Empfangsgerät erheblich reduziert. MPEG-4 wiederum erfordert mehr Rechenaufwand als MPEG-2, ein Vorteil für DVB-T, aber nicht für DVB-T2.
     
  4. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Du meinst DVB-H wird dann ebenfalls kostenfrei?

    Anscheinend ermöglichen neue energiesparende DVB-T Chipsätze ebenso lange Laufzeiten als ehedem nur einem DVB-H angedacht. Time Slicing und geringe Pixel kann einem DVB-T Handy herzlich egal sein es zählt nur der Gratisempfang.

    DVB-T2 ist für einen stationären Empfang optimiert, vermutlich setzt DVB-T2 (HDTV) HDMI mit einer geschlossener HDBC Kette voraus, so könnten Handys von einem "Kostenlos Empfang" ausgeschlossen werden. Kostenpflichtiges DVB-H Mpeg2 hätte nach Beendigung eines DVB-T1 Mpeg2 Betriebes freie Bahn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Da glaube ich nicht so daran. Beim kostenpflichtigen Handy Fernsehen werden dann Inhalte angeboten welche sonst nicht frei empfangbar wären.
    Die öffentlich-rechtlichen Programme werden auch bei DVB-H nicht verschlüsselt.
    Ich denke man muss beim Handy-TV berücksichtigen dass es min. drei versch. "Arten" von Anbietern und unterschiedliche Geschäftsmodelle gibt.
    Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkveranstalter, die privaten Rundfunkveranstalter und die Mobilfunkanbieter.
    Die ÖR senden auf allen Wegen unverschlüsselt, egal ob DVB-T oder DVB-H.
    Die Angebote der Mobilfunkanbieter werden immer verschlüsselt ausgestrahlt werden.
    Unklar ist das bei den privaten Rundfunkanbietern. Die gleichen Inhalte auf DVB-T und DVB-H zu senden macht jedenfalls dann keinen Sinn wenn bei DVB-H verschlüsselt und bei DVB-T fta gesendet würde.

    Für den mobilen Empfang jedenfalls nicht, sonst wäre DVB-T2 nicht für den stationären Empfang optimiert.
    Es gibt Spekulationen zu einem geplanten DVB-H2. Z.Zt gibt es noch keine Infos ob DVB-H2 und DVB-T2 zusammen in einem Multiplex gesendet werden können.

    Für die Mobilfunkanbieter ist DVB-SH z.Zt. das attraktivste System, da hier die Mobilfunkbasisstationen auch zur Ausstrahlung von Handy-TV genutzt werden können. Ausserdem können TV-Inhalte ab nächstem Jahr auch direkt über Satellit auf dem Handy empfangen werden, wenn der Start und die Inbetriebnahme des Satelliten für das Handy-TV klappt. Nutzen werden das Angebot allerdings (sehr wahrscheinlich) nur die Leute mit einem entsprechenden Mobilfunkvertrag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Die Chip-Technologie schreitet ständig voran, nicht nur bei DVB-T, sondern überall. Davon profitiert auch DVB-H und all das andere neue Medienzeug. Ob nur der Gratisempfang zählt, weiß ich nicht. Ist mir auch egal. Ich persönlich brauch jedenfalls kein mobiles TV, egal mit welchem System. Und ich lauf auch nicht mit einem Knopf im Ohr durch die Gegend.

    DVB-T2 ist als Baukastensystem geplant. Da kann man nicht prognostizieren, welche Module in welchem Land zukünftig genutzt werden könnten. Jedes einzelne Modul wird Extra-Lizenzen kosten. Es wird auch davon abhängen, ob T2 nur für HDTV oder auch für normales SDTV genutzt werden soll, bei letzterem würden in manchen Ländern vielleicht nur MPEG-4/AVC und AAC+ kommen sowie die neuen Modulationsvarianten zur Vergrößerung des Senderabstandes im SFN.

    DVB-H soll, soweit ich weiß, in MPEG-4/AVC gesendet werden.
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Ihr schmeist immer wieder Quellen- und Signalkodierung völlig durcheinander. H.264 hat nichts mit DVB-H zu tun.
     
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Das ist ein Hobby von Kleeklee. Er will nicht kapieren, das ein MPEG-4-Datenstrom im Prinzip nichts mit der Einführung von DVB-T2 oder -S2 zu tun hat, sondern heute schon über ganz normales DVB-T verbreitet wird - in Frankreich, Estland, Litauen, Slowenien, Norwegen, im Testbetrieb in Polen, ... Es wird aber bei T2, S2 Standard sein.

    Wir dürfen aber davon ausgehen, dass es in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den nächsten zwei Jahren kein DVB-T mit MPEG-4 geben wird. Und später kann man bei einem möglichen Wechsel der Kodierung auch gleichzeitig auf DVB-T2 wechseln, denn neue Geräte brauch man für MPEG-4 eh.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Vielleicht versucht er auch nur seine Lernresistenz zu untermauern.
     
  10. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
    AW: DVB-H...ist DVB-T2 H264 eine Strategie gegen einen DVB-T Empfang am Handy

    Ach geh, ich beobachte gerade wie eine meiner Prognosen nach der anderen eintritt. ProSieben/Sateins HD haben inzwischen - wie von mir prognostiziert - ein DE. Einkabelsystem Frequenzband Astra H/H geräumt. Wetten dass HDTV dann neu in 720p auf Astra LOW startet.

    Ein DVB-T1 könne auch H264 ist doch reines akademisches Gesülze, Mpeg4 kommt in Zentraleuropa erst gemeinsam mit DVB-T2. Etwas anderes ist da schon dass Verbraucherschützer in GB fordern dass ab diesen Herbst nur noch DVB-T Decoder mit integriertem H264 Chip im Handels stehen sollen.
     

Diese Seite empfehlen