1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C unterschiedliche Kanäle

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von F800ST56, 1. Januar 2010.

  1. F800ST56

    F800ST56 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,
    erstmal ein gutes neues Jahr 2010!
    Ich besitze seit Ende 09 ein Panasonic TX-L32GS11 und ein Digital-Reseiver
    von Thomson mit Karte von KD !
    Über Reseiver lassen sich alle Programme einladen, da der LCD ein CI-Slot
    hat, habe ich mir ein CI-Modul von Mascom (Alphacrypt-Light SW 1.16)
    besorgt (hat der Händler für den LCD programmiert), in den Slot getan, auf DVB-C geschaltet, Sendersuche (alle),
    Ergebnis: alle Sky,Radio ohne Ende, freie Sender (digital) aber ohne die Dritten und ARD !
    Woran kann das liegen, ich bin schon ziemlich durcheinander davon !
    Vor dem LCD sitzt noch ein DMR-EH585 von Panasonic !
    Für Lösungsvorschläge von Euch wäre ich sehr dankbar !
    MfG
    Sunny
    :confused:
     
  2. Schmunz

    Schmunz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-C unterschiedliche Kanäle

    Das kann an der Antennendose liegen, ARD und die Dritten liegen auf einer niedrigen Frequenz. Da trennen manche Antennendosen nicht gut, neue montieren.
    Bei manchen TV-Geräten mit DVB-C kann es aber auch am eingebauten Receiver liegen, was man da machen kann weiss ich allerdings nicht.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: DVB-C unterschiedliche Kanäle

    <<<Da trennen manche Antennendosen nicht gut, neue montieren.>>>

    Genau das Gegenteil ist dann der Fall! Sie trennen dann zu gut und das war bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unbedingt notwendig!

    Als noch DSR (digitales Sat- Radio) verfügbar war. Die entsprechenden Signale wurden über die Sonderkanäle S2 und S3 auf dem Radioanschluß bereitgestellt. dafür gab es entsprechende Anschlußdosen.

    Nach dem Wegfall von DSR begann man die beiden Kanäle für die beiden ARD- Pakete zu nutzen und nun begann bei einigen Nutzern das Problem. Per Austausch der vorhandenen "falschen" Dose läßt sich dies recht schnell lösen.

    Der Falke
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: DVB-C unterschiedliche Kanäle

    Die Lösung zur Beseitigung dieses Übels ist diese:

    UKW-Pegelabsenkung

    Damit kann man die mangelnde Eingangsselektion vieler Receiver verbessern.
    Die schlechte Bitfehlerrate, die bei der unsinnigen Belegung der Sonderkanäle 02 + 03
    mit digitalen Transpondern oberhalb des UKW-Bereiches entsteht,
    wird damit beseitigt.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2010
  5. F800ST56

    F800ST56 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C unterschiedliche Kanäle

    Hallo,
    ist das ein zu kaufendes Gerät, wenn ja, wo bekomme ich es ?
    Ich habe nach der Kabeldose einen Verstärker montiert,
    wurde mir von einem KD-Mitarbeiter empfohlen, da die Signale zu schwach waren !
    Gruß
    Sunny
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: DVB-C unterschiedliche Kanäle

    Die Filter (UKW-Sperre) gibt es u.a. bei dem Hersteller im Link,
    aber auch noch bei anderen Anbietern, sie sind aber nicht ganz billig.
    Wenn an deiner Antennendose die Signale zu schwach sind,
    sollte Kabel Deutschland zuerst den Normpegel an der TAD herstellen.
    Wenn du an der TAD normale Pegelverhältnisse (ohne Nachverstärker) hättest,
    dann könntest du es ersatzweise mit einem
    Dämpfungssteller am Antenneneingang des Kabelreceivers probieren.
    Die Dinger kosten etwa 5€ im Fachhandel.
    Man kann damit das Eingangssignal um bis zu 20 dB absenken und verringert damit
    die Beeinflußung des Tuners durch das benachbarte stärkere UKW-Signal.
    Es sinkt zwar insgesamt der Empfangspegel,
    aber ab einer bestimmten Dämpfung kann man dann
    eine deutliche Steigerung der Signalquälität feststellen.
    Siehe Balkenanzeigen des Receivers im Suchlaufmenü (im Sonderkanal 02 bei 113 MHz).
    Das hat sich besonders bei HUMAX-Receivern bewährt.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2010

Diese Seite empfehlen