1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C und -T gleichzeitig an einem Multinorm-TV - geht das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von mgkoeln, 13. September 2010.

  1. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Der Betreff sagt's ja schon: Ich will mir demnächst einen neuen TV kaufen, der sämtliche DVB-Receiver bereits eingebaut hat. Für mich in Köln wäre eine kombinierte Nutzung aus DVB-C und -T ideal. C für die Öffentlich-Rechtlichen samt HD-Kanälen, T für den im Kabel verschlüsselten privaten Free-TV-Rest.

    Die Frage: Ist das ohne Probleme möglich, denn der TV hat ja nur einen Antenneneingang? Mir schwebt ein simpler T-Stecker für die Antennenbuchse vor, an den ich dann das Kabel-Kabel und eine kleine DVB-T-Antenne gleichzeitig anstöpseln würde. Funktioniert das oder stören sich die Signale dann gegenseitig bzw. werden zu schwach?
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-C und -T gleichzeitig an einem Multinorm-TV - geht das?

    ... das funktioniert allerdings nur, wenn das TV-Gerät bei eine 5V-Spannung ausgeben kann, denn ohne die ist der verlinkte Switch wirkungslos.
    Ein weiteres Problem ist der Programmsuchlauf diverser TV-Geräte, die mitunter die DVB-T-Programmliste löschen, wenn nach DVB-C-Programmen gesucht wird ...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C und -T gleichzeitig an einem Multinorm-TV - geht das?

    Bei LG funktioniert das zumindest, allerdings hat man dann drei TV Senderlisten.
     
  5. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-C und -T gleichzeitig an einem Multinorm-TV - geht das?

    Es geht bei mir um einen Philips und die Gebrauchsanweisung sagt, dass man beides nacheinander installieren kann und dann alle Sender angezeigt bekommt. Nur von diesen 5V ist leider nirgends die Rede. :confused:

    Außerdem: Über 30 Euro kostet der Switch - da kann ich mir ja dann doch fast ein Alphacrypt gönnen und alles über DVB-C schauen. Habe ohnehin eine Unitymedia-Zweitkarte übrig, wollte aber warten bis dort die HD-Situation geklärt ist, bevor ich mir einen Kartenleser für den TV zulege.

    Also werde ich wohl erst mal den Analog-Tuner ausprobieren und sonst für RTL & Co. weiter die externe DVB-C-Box nutzen (über die ich auch aufnehme). Schade, hatte gehofft, DVB-T mit dem Fernseher jetzt quasi gratis dazu zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen