1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-c und DVB-T2 gleichzeitig nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von realkoelner, 31. Mai 2016.

  1. realkoelner

    realkoelner Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Sony 55X8505C und nutze bislang DVB-C mit einer HD-Option meines Providers (1080i). Nun möchte ich gerne den integrierten DVB-T2 Tuner nutzen, um die bereits verfügbaren Programme in 1080p empfangen zu können.

    Gibt es eine Möglichkeit beides gleichzeitig über die Antennenbuchse meines TVs zu realisieren? Also DVB-C weiter zu nutzen und einige Sender durch DVB-T2 zu ersetzen? Oder muss ich mir einen externen Receiver für eines der beiden Netze besorgen?

    Danke!
     
  2. Basic.Master

    Basic.Master Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das geht nicht, weil sich die Frequenzen für beides überschneiden.
     
    realkoelner gefällt das.
  3. realkoelner

    realkoelner Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    schade eigentlich. aber danke für die rasche antwort! interessehalber: gibt es eigentlich auch 1080p im kabelnetz? mein anbieter (netcologne) scheint das jedenfalls nicht im programm zu haben und im vergleich mit amazon prime, netflix etc. fällt die schlechte hd qualität im kabelnetz inzwischen wirklich negativ auf ... finde ich.
     
  4. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Theoretisch wäre das: AXING AG - SPU 6-02
    eine Möglichkeit.
    Setzt aber voraus der TV kann die 5Volt für die externe Antennenspannung ausgeben.
     

Diese Seite empfehlen