1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C und DVB-S verbinden, DC Sperre nötig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Vodka-Redbull, 23. November 2010.

  1. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    ich möchte Übergangsweise in meinem Netz SAT und Kabel zusammen betreiben. Daher wollte ich eine Einspeiseweiche verwenden. Jetzt wollte ich mal fragen ob man am Übergang zum DVB-C Netz eine DC Sperre verbauen muss! Ich mein nicht, dass die Spannung der Receiver den HAV vom Kabelanschluss oder sowas zerstört. Oder ist das kein Problem?
     
  2. birube

    birube Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DM8000; DM800; Panasonic TX-P42S20E; Sonos Multiroom Sound System
    AW: DVB-C und DVB-S verbinden, DC Sperre nötig?

    Hallo,
    wenn du einen Multischalter hast kannst du es einfach dort mit einspeisen, Falls nicht einfach mit einer Einschleusweiche arbeiten, dies trennen die DC Spannungen passen, zum auskoppeln einfach eine Sat- Antennendosen benutzen, dann sollte es Funktionieren
    MFG
    birube
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-C und DVB-S verbinden, DC Sperre nötig?

    Bei einer geerdeten Antennenanlage mit PA-Ausgleich nach VDE 0855-1 ist für die Kabeleinspeisung ein Mantelstromfilter erforderdich (Verbindung mit der SAT-Anlage / Multischalter / an der Einspeiseweiche), zur galvanischen Trennung von Kabelschirm und Innenleiter. Der PA-Ausgleichleiter von Antennenanlagen hat nur eine Erdverbindung am geerdeten Antennenmast (eine Schleife ist nicht zulässig). Kabel TV Anlagen haben ihren PA-Ausgleich normalerweise im Keller (direkte Verbindung mit der Haupterdungsschiene, HES).

    Weitere Hinweise irgendwo im Erdungs-Thread:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-20.html

    Discone :)
     

Diese Seite empfehlen