1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bertvogel, 1. Januar 2010.

  1. bertvogel

    bertvogel Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    zunächst einmal möchte ich Euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr wünschen.

    Ich werde Anfang April in eine neue Wohnung ziehen. Dort ist bisher ein normaler Kabelanschluss vorhanden. Ich habe nun die Möglichkeit zusätzlich noch eine Sat-Schüssel nutzten zu können. Da ich die Sky und ARD/ZDF HD Kanäle weiter nutzen möchte wollte ich nicht auf den Satempfang verzichten.

    Ist es ohne Probleme möglich den "Kabelanschluss" über den Multiswitsch (Antenneneingang) mit einzuspeisen?. Mit einer dreifach Dose in der Wohnung müsste ich die Signale ja wieder trennen können. Über den Kabelanschluss würde ich gerne auch den Internetzugang nutzen wollen.

    Hat jemand von Euch so etwas schon einmal getestet?

    MfG
    Bert
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Wenn du vor der Einspeisung in den Multischalter an der Kabel-TV Zuführung einen DSL / W-LAN Router anschliesst, dann sollte das funktionieren (ich kenne keine Kombi-Dose mit SAT-Ausgang, Modem-Anschluss, Kabel-TV Ausgang und Radio-Buchse).

    ;)
     
  3. nosealert

    nosealert Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Hallo,

    wie Discone schon gesagt hat, Du musst das Kabel-Modem vor der Einspeisung des TV-Kabelsignals in den SAT-Switch bzw. dem UHF/VHF-Sat-Combiner anschließen. Danach kannst du dann z.B. die Hirschmann EDS 322 F Antennendose, wenn zwei Sat-Signale brauchst, anschließen und beide Signale, SAT und Kabel, abgreifen.

    Anders wird es nicht gehen, da es meines Wissens, keine rückkanalfähigen Kombiantennendosen gibt bzw. ich auch keinen SAT-Switch/Multischalter kenne der das könnte.

    Peppone
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2010
  4. bertvogel

    bertvogel Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Ich danke für die schnellen Antworten. An den Rückkanal habe ich gar nicht gedacht. Dann muss ich halt weiter mit etwas langsameren DSL leben.
    Man kann halt nicht alles haben.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Multischalter mit Rückkanal gibt es, auch von Hirschmann:
    http://www.hirschmann-multimedia.de/upload/ckr_9120-9160_nd-1.pdf

    Aber danach sind dann vermutlich zwei Dosen erforderlich, eine für SAT-TV
    und eine für Kabel-TV plus Kabel-Modem.

    ;)
     
  6. nosealert

    nosealert Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Interessant! Danke. :)

    Mit neun auf 12 oder 16 Teilnehmer nicht mal klein. Nur der Preis von knapp EUR 400,- ist ganz schön saftig.

    Peppone
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.245
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Technisch möglich ist es, es muss nur sichergestellt werden dass keine Störsignale in das Kabelnetz eingekoppelt werden, was ohne entsprechnde Messgeräte aber kaum möglich sein dürfte.
     
  8. nosealert

    nosealert Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-C und DVB-S über ein Kabel ???

    Kannst Du uns eine Antennendose nennen die das ermöglicht?

    Mit zwei Leitungen und zwei Dosen ist das machbar, da gebe ich Dir recht, aber in normalen, bestehenden Installationen, ist eine solche Ausstattung selten.

    Peppone
     

Diese Seite empfehlen