1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von berndsh, 2. Oktober 2007.

  1. berndsh

    berndsh Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Technisches Equipment:
    Humax PVR-8000
    Humax iCord HD
    T-Home
    Anzeige
    Hallo Miteinander,

    ich bin aktuell auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät - möglichst keine Eigenbastelei - mit folgenden Möglichkeiten:

    - DVB-C (Analog oder Digital) mit Twin-Tuner
    - Ausgabe eines Signals auf Antennenanschluss (Standard Analog)
    - Festplattenreceiver
    - SmartCard-fähig (mind. 1 Slot)
    - Ethernet-Schnittstelle zum Programmieren und Streamen der Aufzeichnungen
    - Ggf. DVD-Brenner

    Es kommt nicht auf HDTV oder ähnliches an, da kein Super-Bildgerät hinten dran kommt, es geht vielmehr um den Komfort, ein solches Gerät absolut Remote in einem Firmennetzwerk einzubinden, Aufzeichnungen zu fahren und diese im Intranet einbinden zu können.

    Gibt's sowas irgendwo?

    Budget zunächst einmal egal - ist ja nicht für mich sondern für Firmennutzung:cool:

    Gruß

    Bernd
     
  2. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Dreambox 7025, wenn auf den Brenner verzichtet werden kann.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Bastel selber was auf PC Basis. Wenn du wirklich solch eine indiviuelle Lösung willst solltest du dich nicht mit fertigen rumärgern.

    DVB-C IST digitales Kabel TV.

    Das schränkt die Auswahl erheblich ein. Da solltest du beser einen extra Tuner nehmen. Der hat dann üblicherweise auch eine bessere Quallität.

    Irgendeine SmartCard, egal welche? ;-)

    Ein SmartCard Slot ist immer nur für bestimmte Pay-TV SmartCards (für die der Hersteller des Receiver Lizenzen erworben hat). Es sei denn du installierst auf dem Receiver illigale Software, aber ich denke darauf wolltest ud nicht hinaus.

    Du suchst wohl eher eine CI Schittstelle. Dort kommt denn das benötigte (für die gewünschte SmartCard gedachte) CI Modul rein. Ins cI Modul kommt dann die Karte.

    Da bleiben dann wirklich nicht mehr viele Receiver über.

    Das dürfte deine Möglichkeiten was fertiges zu finden endgültig zunichte machen.


    Du solltest deine Anforderungen nochmal überdenken. Ferner solltest du dich von der Idee verabschieden sowas fertig zu finden.
    Am ehesten dürften die Dreamboxen passen, aber das müsstest du nochmal im Detail prüfen.
    Und ob man sich nun einen PC oder ne Dreambox hinstellt dürfte auch egal sein. Bei beiden muß man sich reinarbeiten wenn die Ansprüche steigen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2007
  4. berndsh

    berndsh Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Technisches Equipment:
    Humax PVR-8000
    Humax iCord HD
    T-Home
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Mmh - Merci schon mal für die Antworten.

    Auf den DVD-Brenner kann ich noch am ehesten verzichten wenn ich die Daten via Netzwerk abholen kann. In diesem Moment scheidet - zumindest nach Funktionsbeschreibung - die Dreambox aus, da die Ethernet-Schnittstelle ausschließlich zum Upgrade der Software dient.

    Eine Eigenlösung ist deshalb nicht durchführbar, da die Installation im Dauerbetrieb von Laien bedient werden soll (nicht dass ich Profi wäre - eher mit gefährlichem Halbwissen ausgestattet...) und überhaupt alles was nicht Standard ist im Firmennetz nichts zu suchen hat. Das Gerät steht in einem Rechenzentrum und soll dann von einem Arbeitsplatz über Intranet bedient und programmiert werden. Aktuell ist einfach zuviel Hardware eingebunden:

    - Humax Kabelreceiver mit SmartCard für CNBC
    - Wandler für Digital-Ton (L/R) und Bild auf normales Antennensignal
    - Wandler, um Antennensignale diverser Kanäle in ein Datenformat zu bringen, welches dann über Netzwerkkabel in's Firmennetz eingespeist werden kann
    - Receiver, der das Ganze wieder in Antennensignal umwandelt
    - DVD-Rekorder
    - Fernseher

    Die Aufzeichnungen (es geht hierbei um Interviews und ähnliche Medienauftritte eigener Mitarbeiter) werden dann umgewandelt und eine gewisse Zeit im Intranet zum Abspielen via Web-Stream bereitgestellt.

    Die Schwachstellen hierbei sind der Humax und der erste Wandler. Insbesondere der Humax steigt - trotz konstanter Temperatur, schließlich steht er in einem Rechenzentrum bei normal 21°C - mit schöner Regelmäßigkeit aus und braucht einen Kaltstart (Stecker raus - 10 Sekunden warten - Stecker rein und neu).

    Bevor ich die Kette weiterhin so lange lasse und einfach ein Ersatz für den Humax hinstelle, wollte ich prüfen, ob man nicht noch andere Lösungen für die Aufzeichnungen hat. Die Einspeisung in das Netzwerk bleibt ohnehin, könnte aber auch parallel erfolgen.

    Cheers

    Bernd
     
  5. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Wo hast du das denn gelesen? :eek:
    Das ist natürlich Unsinn, du kannst über Netzwerk Filme hin und her kopieren, und ebenso zu/von irgendwelchen im Netz freigegebenen Laufwerken streamen.
     
  6. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    USB darf es nicht sein? Mit USB gäbe es mehrere Geräte zur Auswahl (Topfield, Arion, Technisat)...

    Wenn's unbedingt Ethernet (statt USB) sein muß, dann ist die Entscheidung eigentlich sehr einfach, denn die Dreambox 7025 ist die einzige die das hat.
     
  7. berndsh

    berndsh Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Technisches Equipment:
    Humax PVR-8000
    Humax iCord HD
    T-Home
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Na beim Hersteller natürlich:D:

    http://www.dream-multimedia-tv.de/deutsch/products_dm7025_technical.php

    Unter der Überschrift Ethernet ist da zu lesen:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware

    Wenn da sonst nichts steht, ist das für mich erstmal eine Warnung - da geht wohl sonst nix... Undokumentierte Funktionen wie immer ausgenommen...

    Bernd
     
  8. berndsh

    berndsh Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Technisches Equipment:
    Humax PVR-8000
    Humax iCord HD
    T-Home
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Dann werde ich mich mal dieser Box vorsichtig nähern. USB ist definitiv nicht der passende Weg. Einerseits zu langsam, andererseits müsste ich dann noch einen Computer nebendran aufstellen, der dann die USB-Verbindung hat und via Netzwerk fernsteuerbar ist, um die restlichen Arbeiten zu erledigen. Das macht es in meinen Augen weder schneller noch stabiler.

    Gruß

    Bernd
     
  9. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-C Twin-Receiver mit HD und Ethernet?

    Dabei muß man aber beachten daß kein Gerät die maximale LAN- bzw. USB-Geschwindigkeit ausnutzt.

    Es kommt also drauf an welche maximale Geschwindigkeit vom einzelnen Gerät unterstützt wird. So ist z.B. die USB-Geschwindigkeit von ARION Receiver höher als die LAN-Geschwindigkeit der Dreambox ;)
     

Diese Seite empfehlen