1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von milbebr, 27. November 2007.

  1. milbebr

    milbebr Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Sodele. Nach mehreren Stunden Internetsuchens bin ichs leid und unterbreite einfach mal fachkundigen, wie ihr es ja anscheiennd seid, mein Problem.

    Ich habe einen Analogen Kabelanschluss vorliegen. (wohne noch im Haus meiner Eltern, die haben ISH-Digital-Kabel.

    Jetzt hab ich einen HTPC welcher das Digitale Kabelfernsehen auf meinen TFT bringen soll. Frage ist nun was ich an Hardware brauche. Ish kann mir für 3.50€ oder so noch nen reciever schicken. Aber nach meinen jetzigen Infos brauch ich ja son andern Krempel.

    Hierzu meine Frage.

    Was brauche ich an Hardware + Kabeln damit ich die normalen Sender Pro7 RTL etc. aufm Rechner gucken kann.

    Ich will kein Arena oder Premiere oder sowas.

    Also die DVB-C TV Karte is mir bis dato schon klar. aber den Rest hätt ich gern mal erleutert. Und wenn ihr mir nen gefallen tun könntet, dann bitte nicht mit den Abkürzungen, weil die kapier ich nicht.

    vielen Dank im Vorraus :)

    Malte
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    ... du benötigst einen DVB-C-Karte (z.B. KNC ONE TV-Station DVB-C ), eine passende CI-Erweiterung ( z.B. KNC ONE CineView CI-Modul ) und ein CI-Modul ( z.B. Alphacrypt Light ).
    Darüberhinaus benötigst du eine Smartcard, die im Alphacrypt-Modul funktioniert. Das ist eine sog. I02/UM02-Karte die du bei ish bzw. jetzt Unitymedia ordern mußt. Für diese Karte berechnet Unitymedia mtl. 5 €. Die Smartcard, die mit dem Receiver geliefert wird, funktioniert nicht im Aplhacrypt-Modul und es gibt derzeit auch kein CI-Modul, das diesen Kartentyp unterstützt ...
     
  3. Boy2006

    Boy2006 Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    213
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    Wichtig ist es ob es via IP oder via Kabel übertragen wird.
    "Kabel Fernsehen" kann muss nicht eindeutig sein !
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    ... was soll da nicht klar sein ? Es ist von Kabelanschluss, ish und DVB-C-Karte die Rede. Ish bietet kein IPTV an und Programme wie ProSieben gibt es bislang ohne Provider als IPTV-Programm nicht.
    Wenn eine DVB-C Karte schon klar ist, kann man davon ausgehen, dass hier digitales Kabelfernsehen empfangen werden soll, denn eine DVB-C-Karte kann mit IPTV nichts anfangen ...
     
  5. milbebr

    milbebr Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    8
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    heißt soviel wie. ich kann die idee knicken?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    ... warum das ? Technisch ist es kein Problem. Brauchst halt nur das passende Equipment. In meinem HTPC kann ich UnityDigitalTV mit dem von mir aufgezählten Equipment ohne Probleme nutzen. Allerdings habe ich mir einen Topfield Festplattenreceiver zugelegt, weil man für Timeraufnahmen nicht dafür sorgen muß, dass der PC eingeschaltet ist; ein moderner PC braucht auch nicht gerade wenig Strom ...
     
  7. milbebr

    milbebr Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    8
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    deshalb dachte ich.
     
  8. milbebr

    milbebr Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    8
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    Das heißt ich order jetzt bei unity media die neue karte ohne reciever, das kost dann monatlich 5 euro. dafür hab ich aber auch rtl sat 1 und pro 7.

    dann kauf ich den krempel vonwegen kartenleser und tv karte fürso 150 euro und dann is alles geritzt?

    würde mir gefallen. gibts son guide wo jemand son system zusammenwerkelt? ich mein ich kriegs sicher auch so hin, aber kann ja nicht schaden.
     
  9. milbebr

    milbebr Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    8
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    Sodele...

    Hab jetzt soweit alles angeschlossen und auch Installiert. Es werden sogar Sender gefunden... Allerdings nur sehr wenige. Unteranderem Einextra. Einsfestival. MDR. RBB. Das wars dann allerdings auch schon so ziemlich. Darüberhinaus natürlich noch viele viele Private... die ich allerdings nicht anzeigen lassen kann. Hab ich ja auch nicht gekauft.

    Ich vermisse jedoch die normalen, auch im Tarif enthaltenene. von unitymedia.

    So z.b. RTL, SAT^1, PRO7, ARD und ZDF

    Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?! Oder das selbe Problem schonmal gehabt, bzw. von gehört?
     
  10. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: DVB-C -> TV-Karte -> PC -> TFT

    Bei UM gibt es nur die ÖR kostenlos und ohne Karte, also ARD etc. und ZDF etc. SAT1 und der ganze private Kram nur mit extra Karte.

    Wenn davon z.B. ZDF etx gar nicht in der Senderlist auftauchen gibt es sehr wahrscheinlich ein Problem mit der Dose, Verteiler, Verstärker etc. Da einige Kanäle auf S02 und S03 gesendet werden. Oder mit QAM 256 statt QAM 64.

    Welche Karte hast Du ? Die KNC ? Auf jeden Fall die neuste Software runterladen und installieren. Die auf den CD's sind meistens etwas älter.
     

Diese Seite empfehlen