1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C TV Karte - Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von KaiSh, 9. Mai 2009.

  1. KaiSh

    KaiSh Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey,

    ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer DVB-C TV-Karte und bin nach einigen Recherchen auf folgende Exemplare gestoßen:

    1. TerraTec Cinergy C PCI HD
    http://www.terratec.net/de/produkte/...I_HD_1975.html

    2. TerraTec H5
    http://www.terratec.net/de/produkte/...html?premium=1

    3. TerraTec Cinergy HTC USB XS HD
    http://www.terratec.net/de/produkte/..._HD_57289.html

    4. TechniSat CableStar HD 2
    http://www.technisat.de/index5528.ht...ukte,de,76-211

    5. KNC1 TV-Station DVB-C
    Home - KNC ONE eSHOP

    Dazu hätte ich jetzt zwei Fragen:

    a) Gibt es einen Unterschied zwischen PCI und USB? Zum Beispiel in Sachen Tuner, also Signalempfang? Ich könnte mir denken, dass USB nicht so gut empfängt wie PCI, aber kann dies jmd bestätigen oder widerlegen? Sollten sich beide Formen nichts nehmen, würde ich wohl die USB-Variante nehmen, da ich damit deutlich flexibler bin..

    b) Wo ist der Unterschied zwischen Exemplar 2 und 3? Es handelt sich schließlich bei beiden um Hybrid und USB-Stick.

    Die mitgelieferte Software sollte kein Entscheidungskriterium sein, da ich eh schon gehört habe, dass die meisten Softwares nicht wirklich brauchbar sind und ich dann vorhabe auf ProgDVB oder evtl sogar DVBViewer umzusteigen.

    Also ich würde mich freuen, wenn ihr mir ne Empfehlung geben könntet bzw. Erfahrungen mit den jeweiligen Modellen berichten könntet!

    Danke!

    Liebe Grüße,
    Kai
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    Ob dieses "Teil" den hohen Anschaffungspreis wirklich rechtfertigt, das bezweifel ich jedoch.

    Vielleicht ist es jedoch so viel besser als das unter den Namen von TechniSat angebotene???

    Das TechniSat CableStar HD 2 ist weitestgehend ok, wenn es erst einmal funktioniert. In wie weit es sich bei den anderen Ausführungen lediglich um eine ... handelt, das vermag ich nicht einzuschätzen.

    Ein Bekannter hat den TechniSat CableStar HD 2 auf Grund meiner Empfehlung (der E- Fachmarkt wußte gar nicht, dass es so etwas für Kabelempfang gibt).
    Wie bereits angedeutet, wenn es einmal eingerichtet ist, dann funktioniert es recht gut. Bis man dahin kommt, ist jedoch ein teils langer und nervenraubender Weg.

    Die Software ist nur halbherzig geschrieben und in weiten Teilen irreführend. Warum man für ein Bauteil, das ausschließlich für die Kabelnutzung vorgesehen ist alle Sat- Auflistungen (Sender usw.) mitführen muß, das ist vielleicht dem Entwickler bekannt oder er ist hier an seine eigenen Grenzen gestoßen.
    Einen Art "Erstinstallationssuchlauf" gibt es hier nicht. Man muß schon einige wichtige Details kennen und beachten.

    Als der TechniSat CableStar HD 2 vor Jahreswechsel 2008/ 2009 gekauft und installiert wurde, war weder der Händler noch der Besitzer in der Lage die Nutzung herzustellen.
    Mir ist es dann gelungen (nach vielen Versuchen). Als dann der PC wegen einer anderen Problematik zum Spezi mußte, waren alle Kabelprogramme weg.

    Mir gelang es zwar die Programme aufsuchen zu lassen (hat eine hohe Anzahl wurde aufgelistet), aber in div. Übersichten/ Darstellungen ist nichts davon zu finden. Ohnehin nicht verfügbare Sat- Programme sind aufgelistet, obwohl hier Kabelempfang vorliegt. Also erneut bei Zeit und Gelegenheit versuchen die Kabelprogramme wieder sichtbar zu machen.

    Der entsprechende Bekannte hat zu seinem Glück als Hauptgerät seine Digenius tvbox SC7CIHD und damit seine Freude im Wohnzimmer, im Arbeitszimmer dagen auf Grund der genannten Probleme im Augenblick eher Frust.

    Angestoßen durch dieses Thema habe ich gleich nach einer neuen SW gesucht, die o.g. Problematik zumindest teilweise behebt. Eine solche SW wird jedoch nicht angeboten.

    Wer mit den genannten Dingen leben kann, der kann sich auch den preiswerteren TechniSat CableStar HD 2 zulegen.

    Der Falke
     
  4. KaiSh

    KaiSh Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    Danke erstmal für die Antworten! Kann mir denn jmd sagen, ob sich ein USB-Stick und PCI-Karte qualitativ z.B. in Sachen Tuner was nehmen?
     
  5. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.240
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    Ich habe die Technisat CableStar HD2 beim ersten Mal ohne irgendwelche Probleme installiert. AC light in den mitgelieferten CI-Slot geschoben und Premiere geschaut. Die beiliegende Software vom DVBViewer TE sollte man weglassen und auf die Vollversion umsteigen, da diese auch die Optionskanäle von Premiere kann. So eine große Auswahl von USB-Sticks gibt es doch garnicht.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    a) Tunermäßig sollten sich PCI- und USB-Ausführungen nichts nehmen, hängt da eher von den verbauten Chips ab. Probleme bei USB könnte es höchstens mit der Übertragungsgeschwindigkeit (besonders bei HDTV) geben, wenn schlechte USB-Chips die Datenrate nicht mitmachen bzw. häufig Übertragungsfehler produzieren. Da ist man mit PCI auf der sicheren Seite. Andererseits ist man halt mit dem USB-Stick flexibler und nicht an einen Rechner gebunden um ihn zu nutzen.
    Allerdings ist die Auswahl an USB-Sticks für DVB-C bislang eher mager. Außer von Terratec hab ich noch kein Angebot gesehen.

    b) siehe http://forum.digitalfernsehen.de/fo...schied-terratec-h5-cinergy-htc-usb-xs-hd.html
    Der Unterschied dürfte in Softwareausstattung und technischen Support liegen. Ein TVTV-Jahres-Abo ist nur bei der htc dabei. Anderseits scheint die H5 neuer zu sein.
     
  7. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    Die gesendeten Inhalte - ob HDTV oder nicht - spielen keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr die Gesamt-Datenrate des Kanals/Transponders, die wiederum von der Modulation (QAMxx) und Symbolrate abhängt, da Geräte mit BDA-Treiber grundsätzlich den gesamten empfangenen Datenstrom via USB in den PC schicken, also alle auf dem Kanal vorhandenen Sender zusammen. Der gewünschte Sender wird üblicherweise erst softwaremäßig durch die Anwendung herausgefiltert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2009
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C TV Karte - Empfehlungen

    Wobei USB sehr hakelig ist wenns darum geht einen konstanten Datenstrom mit hoher Bandbreite zu nutzen (gerade mit VIA Chipsätzen habe ich da schlechte Erfahrungen). Für Maus, Tastatur und den ganzen Kleinkram ist USB ja wirklich toll. Aber Festplatten und DVB Geräte sind da IMHO nicht wirklich toll drüber angebunden.

    Jedenfalls hatte ich hier mit USB immer mehr Ärger als nutzen (egal ob XP, Vista oder Linux).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen