1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Signalstärke/-qualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jamello, 22. Dezember 2010.

  1. Jamello

    Jamello Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Halli Hallo,also wir haben einigen Wochen ein LG 32 LD350 (DVB-C / DVB-T integriert)

    Bis vor kurzem hatten wir ledeglich AnalogTV, aber irgendeine Firma hat im Auftrag unserer Hausverwaltung die Programme 'Digitalisiert oder wie auch immer' sodass wir nurnoch durch einen DVB-C Receiver etwas empfangen können, (deswegen der neue TV [​IMG])

    Zu meinem Problem: Der Großteil der Programme hat super Empfang und Qualität, ein anderer Teil (Öffentlichen HD Sender,und einige mehr) haben mal für eine Sekunde 99% Stärke und ~70% Qualität, ansonsten 0 Empfang und Quali. Sprich ich seh mal für eine Sekunde Bild, ansonsten nur Schwarz.

    Ich dachte erstmal mein altes Antennenkabel wäre dafür verantwortlich, jedoch habe ich den DVB-C Receiver meines Nachbarn ausgeliehen und dies mit meinem Antennenkabel bei uns angeschlossen, komischerweise liefen die Programme flüssig und sauber.

    Also warum empfängt der Fernseher die Programme kaum/gahrnicht, während der seperate Receiver die Programme ohne Probleme anzeigt.:(:(:(
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.632
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-C Signalstärke/-qualität

    Es ist möglich dass, ankommende Signal sehr stark ist und übersteuert dein TV.
    Wenn du noch 20-30Meter Antennenkabel liegen hast,kannst du das testen.Verbinde einfach mit diesen langen Kabel deine Antennendose und TV und schau mal ob da was bringt.Wenn ja,ein Dämpfungsregler kaufen und fertig.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: DVB-C Signalstärke/-qualität

    Da wurde nichts "Digitalisiert", denn dies kann nur der Programmanbieter.:)

    Mit einem DVB-C-Tuner hättest ihr schon längst digital nutzen können, ohne dass etwas erneuert werden mußte.

    Bei den jetzigen Arbeiten wurde wahrscheinlich der Hausanschlußverstärker (HAV) erneuert oder erst ein solcher installiert.

    Eine so hohe Signalstärke deutet auf einen viel zu hohen Pegel hin. Das hat auch Auswirkungen auf die Qualität und Dein LG 32 LD350 kann dies nicht verarbeiten.

    Der richtige Weg wäre eine Korrektur/Überprüfung im Hausverteilnetz vorzunehmen bzw. versuchen diese hier aufzulisten.

    Die Ursachen können ein falsch eingestellter HAV oder eine falsche Zusammenstellung der verwendeten Bauteile sein.

    Du kannst allein durch die Auflistung (Bezeichnung) der Bauteile vom HAV bis einschließlich der verwendeten Anschlußdose die Voraussetzung für eine Beurteilung ermöglichen, ohne dass D u dafür Sachkenntnis haben oder Eingriffe vornehmen mußt.;)

    Grundsätzlich muß am Ende erreicht werden, dass ohne Dämpfungssteller oder ... ein normgerechter Pegel mit einer Signalqualität von ca. 100 % an Deiner Dose anliegt.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen