1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Maro60, 14. September 2011.

  1. Maro60

    Maro60 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Bin Neuling im DVB-C Geschäft, da ich bis dato SAT hatte und nunmehr nach einem Umzug bei Kabel Deutschland bin. Da mein jetziger LCD-TV (HD-ready) ohne DVB-C-Tuner ausgestattet ist, empfange ich über Kabel 30 Programme in mehr oder weniger guter Qualität. Möchte mir zur Qualitätsverbesserung nun einen HDTV-DVB-C-Receiver anschaffen, bin aber bei meiner Internet-Rechere auf diverse Fragen gestossen:
    1 - Ist nun jeder DVB-C-Receiver für Kabel Deutschland Empfang tauglich oder nicht ? Habe was von Comax- und/oder Negavision-Verschlüsselung gelesen die der ein oder andere Kabelanbieter nutzt.
    2 - Auf der Kabel-Deutschland-Hompage werden geeignete Receiver genannt, aber die sind wohl alle etwas älteres Datums. Mir schwebt derzeit der "Kathrein UFC960sw" vor, den es bei Amazon für ca. 120 EUR
    gibt. In Test schnitt der ganz gut ab wird aber nicht bei Kabel-Deutschland aufgeführt, bzw. habe auch anderswo gelesen das der angeblich nicht für KD geeignet wäre.
    3 - Ist auch wirklich mit einer Bildverbesserung zu rechnen mit einem DVB-C-Receiver und bekomme ich dann auch z.B. ARD als ARD-HD ?
    Irdendwie ziemlich verwirrend für mich, ich dachte Receiver kaufen anschließen und erledigt, d.h. bessere Bildqualität. Will ja nur das sehen was auch jetzt schon eingespeist ist und mit meiner Wohnungsmiete abgedeckt ist.
    Danke vorab für Eure Ratschläge !
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Zu 1 Nein ist nicht jeder tauglich. Geräte mit CI sind alle tauglich mit entsprechendem CI Modul ( Kein CI+) welches Modul ist Smardcard abhängig Punkt 3.
    Zu 2 Kabel Deutschland nutzt Nagravision 3 und NDS.
    Zu 3 Natürlich, wen sie über HDMI angeschlossen werden. ARD HD und ZDF HD sind dan natürlich zu empfangen.

    Da noch nicht geklärt ist, wie die Privaten HD Sender SAT 1 HD und Co technisch zu empfangen sind, ist beim Receiverkauf noch abwarten angesagt.
     
  3. Maro60

    Maro60 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Danke für die rasche Antwort, aber ist denn nun dieser Kathrein-Receiver für Kabel-Deutschland geeignet ? Oder anderer in dieser Preisklasse zu empfehlen ? Wofür brauche ich CI ? Unabhängig von Kabel-Deutschland-Tauglich sollte er HDTV können und PVR (USB) sowie HDMI haben, so wie wohl der Kathrein.
     
  4. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Bei Kabel Deuitschland sind die Werbesender digital vewrschlüsselt. Willst du sie sehen, benötigst du ein kostenpflichtiges digital Abo von KD und einen zertifizierten (zugelassenen) Receiver dafür. Du bekommst dann eine Smartcard von KD und die steckst du in den Kartenschacht vom Receiver. Deshalb kann man für KD Receiver nehmen, die A) zertifiziert sind, oder B) auch nicht zertifizierte Receiver, aber zusätzlich ein passendes Modul für die smartkarte, oder C), einen Receiver, der mit alternativer Software bestückt werden kann. Willst du nur die ÖR Sender digital sehen, kannst du jeden x beliebigen DVB-C HD Receiver kaufen. Das ist alles ein großes und auch kompliziertes Thema. Google hilft beim suchen, aber lesen mußt du selbst.
    Das ist ein nicht zertifizierter Receiver und dafür würdest du ein Modul benötigen.
    Ja und die ÖR Sender sind mit einem HD Receiver sogar kostenlos empfangbar, auch in HD. :)
     
  5. Maro60

    Maro60 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe heißt das, das ich die ÖR dann in HD-TV bekommen würde und die Privaten lediglich in der Bild- und Tonqualität wie bisher ohne den DVB-C-Receiver. Oder bekomme ich dann die Privaten (RTL, SAT, etc.) gar nicht mehr ?
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    KDG zertifizierte Geräte haben diese Funktionen nur eingeschränkt.
    Deshalb kommen Kabel Deutschland zertifizierte Geräte, für das was Du möchtest nicht in Frage.
    Um die Kabel Deutschland Smardcard lesen zu können benötigt der Receiver Ein CI Modul.
    Da RTL und Co bei Kabel Deutschland Pay TV und verschlüsselt sind.
     
  7. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Richtig, die ÖR in HD. Nur..., die privaten empfängst du mit einem digital Abo natürlich besser, als ohne Receiver. Denn dann hast du sie nur analog über den TV. Hast du kein digital Abo für die privaten, empfängst du sie gar nicht mit einem DVB Receiver, Bild bleibt schwarz. Die privaten werden aber demnächst bei KD auch in HD eingespeist (Oktober). Dann ist wieder ein anderes Abo notwendig, ebenso wie eine spezielle Smartcard dafür. Dazu aber bis Oktober warten, Presse und KD Homepage verfolgen.
     
  8. Maro60

    Maro60 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Pardon, jetzt verstehe ich wieder gar nix.
    Zur Zeit bekomme ich doch ARD, RTL, etc. (insgesamt 30) auch ohne keinen Kabelreceiver iin mein LCD-TV (LG 37LG3000) rein, wenn auch zum Teil in schlechter Qualität.
    Wenn ich also jetzt einen Kabelreceiver ohne dieses CI mit entsprechender Karte nutze und anschliesse sehe ich die Privaten gar nicht mehr ? Wenn dem so ist, dann bin ich ja gezwungen einen Zusatzvertrag bei Kabel-Deutschland abzuschliessen, na da lobe ich mir mein altes SAT ! Oder alles wieder falsch verstanden ?
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Nein hast Du Richtig verstanden.
    Ohne Abo bekommst Du keine Privatsender mehr.
    Das kostet 2,90 € extra im Monat.
    Deshalb ist die Digitalisirungs Rate bei Kabel Deutschland ja auch nur bei 30%.
    Weil keiner extra zahlen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2011
  10. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C Receiver und Kabel Deutschland ?

    Nicht über den Receiver, sondern wie bisher analog.
    ÖR -> digital (über den Receiver)
    Privaten -> analog (über den Fernseher)
     

Diese Seite empfehlen