1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von sun1020, 23. August 2010.

  1. sun1020

    sun1020 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hoffe ich nerve niemanden mit meiner Frage, weil ähnliche Fragen bestimmt schonmal gestellt wurden.
    Aber ich suche seit Tagen im Internet und bin schon ganz verwirrt, weil irgendwie überall etwas anderes steht. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    In einigen Wochen werde ich nach Baden-Württemberg ziehen. In meiner neuen Wohnung wird ein Kabelanschluss verfügbar sein, der auch schon in den Mietkosten mitinbegriffen ist. Bis jetzt habe ich immer über DVB-S oder DVB-T Fernsehen geschaut. Mit Kabelfernsehen habe ich keine Erfahrungen.
    Des Weiteren besitze ich einen Röhrenfernseher.

    Mein erstes Problem: Ich würde gerne digitales Kabelfernsehen beziehen, um eine etwas größere Programmauswahl zu haben. Ich brauche aber nur kostenlose Programme und kein Pay-TV.
    Reicht es jetzt aus, einfach einen DVB-C Receiver zu kaufen, den ich dann mit Kabelanschluss und TV verbinde? Muss ich dann zusätzlich irgendetwas bezahlen, oder läuft das ganze genauso wie beim "normalen" analogen Fernsehen?
    Falls dem so sein sollte, kann mir irgendjemand einen einfachen und günstigen DVB-C Receiver empfehlen?

    Mein zweites Problem: Ich würde mir gerne auch einen DVD/HDD-Rekorder zulegen. Muss ich beim Kauf (falls ich digitales Kabelfernsehen über den Receiver empfange) irgendetwas beachten? Gibt es Geräte, die nicht mit DVB-C kompartibel sind oder muss ich einfach den Rekorder per Scart an den Receiver anschließen und kann ihn ganz gewöhnlich verweden?
    Kann mir auch hier jemand ein Gerät empfehlen? Wichtig wäre mir, dass ich gleichzeitig etwas aufnehmen und parallel anschauen kann (zeitversetzt), bzw. parallel eine DVD oder etwas anderes von der Festplatte schauen kann.

    Über ein paar hilfreiche Antworten wäre ich sehr glücklich!

    Vielen Dank!:)
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.474
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    letzteres geht auf jedenfall aber DVD Recorder die direkt DVB-C empfangen gibt es nur einen einzigen den man aber keinesfalls kaufen sollte da er nur mit einem CI+ Interface ausgestattet ist.
    Meine Empfehlung, kauf Dir lieber einen (nichtzertifizierten) Festplattenreceiver, da hast Du aufnahemöglichkeit direkt im Receiver und das ohne jeden Qualitätsverlusst bei Aufnahme und Wiedergabe.
    Wenn Du dann doch auf DVD brennen willst, dann kannst Du die Aufnahmen auch mit dem PC übernehmen und damit brennen.
     
  3. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    Ja. Wenn dein Kabelanbieter KabelBW ist, dann sind alle FreeTV Sender aktuell unverschlüsselt. Also erstmal keine weiteren Kosten.
    Von Panasonic (ca. 400€) gibt es einen mit DVB-C.
    Die meisten haben nur einen analogen Tuner (Anschluss über Scart), teilweise noch zusätzlich DVB-T. Auch für DVB-S gibt es nur ein paar.

    Wenn DVD nicht besonders wichtig ist (z.B. DVD-Player benutzen), dann wäre ein HDD-Receiver mit Twin-Tuner eine Alternative. Ein Beispiel: Edison Argus Vip2 (Twin-Tuner, Aufnahme auf externe HDD). Kostet ca. 200€ + externe HDD.

    Günstiger als die Kombination einfacher Receiver (mit Single-Tuner) und einfacher DVD-Rekorder (ohne DVB-C). Und bei dieser Kombination kann nur ein digitales und ein analoges Programm gleichzeitig genutzt werden.
     
  4. pvr4000

    pvr4000 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    Hallo!

    Hatte vor kurzem das selbe Problem ... wohne zwar nicht in Deutschalnd, das Problem DVB-C ist aber auch in Österreich (leider) das selbe :mad:

    Ich hatte mich unlängst für den SAMSUNG BD-C 8200 (ACHTUNG ohne S am Schluss entschieden. Das Gerät vereint einen BD-DVD-CD-Player mit DVB-C/T HD(Einzel)Tuner, integrierten 250GB Festplatte und der Möglochkeit via Lan/WLAN ins Netz einzusteigen und diverse Online Programme (Apps) auszuführen. Ein Rundumsorglospaket für ca. 500,- EUR ... mit ein paar Einschränkungen:

    1) DVB-C/T HD(Einzel)Tuner:
    Ermöglicht nur das schauen oder aufnehmen eines Programmes (was nach heutigem Stand der Technik etwas mager ist) dafür allerdings auch in HD!

    2) Diverse Funktionen:
    Hat man z.B. Time-Shifting aktiviert (muss explizit gestartet werden - läuft nicht immer mit), so kann man nicht ohne weiteres umschalten oder eine andere Funktion (z.B. EPG) aufrufen ohne den Time-Shift explizit zu beenden - ist alo etwas umständlich

    3) Ländercode/-einstellungen:
    Mein in Österreich gekauftes Gerät kann z.B. nur auf Irrland oder Großbritannien eingestellt werden. Resultat: englische Bediensprache.

    4) Anschlüsse:
    Das Gerät wurde leider sehr auf die "NEUEN" Medien und Geräte getrimmt. So zB fehlt ein Scart Anschluss zur Gänze und das analoge Siglan für (Röhren)TV´s kann nur via Video-Cinch oder als YUV-Signal ausgegeben werden.

    5) FB:
    Die FB ist (vorallem) im dunklen Wohnzimmer etwas unübersichtlich kann aber durch eine beleuchtete Universalbedinung ersetzt werden, das die ganzen Tasten eh nur zur INstallation benötigt werden.

    Ansonsten läuft der SAMSUNG ganz prächtig, mach ein tolles Bild (sowohl bei meinem Röhren TV als auch am HD Beamer) und ist auch sehr Bedienerfreundlich.

    Ein riesen Plus bekommt er mE für die Auflösung: 1080p ... alle mir bekannten HD-Tuner können lediglich in 1080i darstellen. Ist aber auch nur relativ wichtig ist, da großteils eh nur in 720p gesendet wird ... zumindest noch!

    Noch zu bemerken wäre, dass der BD-C8200 (auch als BD-C8500 mit 500 GB erhältlich) über einen CI+ Einschubschacht verfügt und somit auch die (spätere) Möglichkeit "Bezahl-TV" zu emfangen nicht gänzlich wegfällt.

    Auf der HDD kann auch noch ein Archiv (Video, Musik, Foto) angelegt werden und der BD-C fungiert als Multimediatalent - bravo.

    Ich würde zum derzeitgen Stand der Dinge keinen DVD / DVB-C / HDD wie angeraten kaufen, zumal der Mehrpreis sich beim SAMSUNG sehr in Grenzen hält und man alle Funktionen in einem Gerät vereinen kann. Zudem denke ich (als noch Röhren-TV-Besitzer), dass man früher oder später gar nicht mehr um die FLACHFLUNDERN herum kommt.

    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen!

    Lg
    Daniel
     
  5. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    CI+ bei einem Aufnahmegerät? Viel Spaß beim Aufnehmen von PayTV...
    Mein Beispiel von oben:
    HDTV-Receiver, Twin-Tuner, Aufnahmemöglichkeit auf HDD
    ca. 260€ mit einer 1 TB HDD.
    Aufpreis für den BluRay-Player beim Samsung hält sich in Grenzen?
    "Nur" 250GB HDD, kein TwinTuner, aber dafür CI+ :rolleyes:
     
  6. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder


    ROFL, verrate mir mal wozu du die Festplatte brauchst wenn die CI+ Restriktionen umgesetzt sind.
    Außer den ö.r. Sendern kannst du mit der teuren Kiste dann gar nichts mehr aufnehmen weil sich bei CI+ die Werbevorspulverbotgängelung nicht umsetzen läßt :D

    Das Teil war schon Elektroschrott als es noch im Laden stand ;)
     
  7. henry789

    henry789 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    Hallo pvr4000,

    zu 2) Time-shift muss explizit gestartet werden.

    Samsung Support sagt da mir was anderes: "Sie können im Menü des BD-C8200S unter „Einstellungen – Zeit“ die automatische Timeshiftfunktion einstellen. Das bedeutet, dass diese aktiviert wird, sobald Sie das Gerät einschalten. Ist Timeshift aktiv, können Sie beispielsweise auch zurückspulen. Die Voraussetzung ist, dass keine Rechteverletzung stattfindet. Sie können beispielsweise keine HD+ entschlüsselten Filme aufzeichnen."

    Sei so nett und probier diese Einstellungen. Gib mir hier Bescheid. Wenn "auto-timeshift" klappt kauf ich mir das Teil.

    Grüße, henry
     
  8. sun1020

    sun1020 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    Vielen Dank für die vielen Tipps!

    Ich habe mich dafür entschieden erstmal einen einfachen Receiver und zusätzlich einen DVD/HDD-Rekorder zu kaufen, weil ich dann am flexibelsten bin (falls ich nochmal irgendwo hinziehe, wo es kein Kabelfernsehen gibt).

    Ich hab jetzt drei recht günstige DVD/HDD-Rekorder in die engere Auswahl gezogen:

    1) Sony RDR-AT 100 DVD-/ Festplatten-Rekorder 160 GB
    2) LG RH 397 H DVD-/ Festplattenrekorder 160 GB
    3) Panasonic DMR-EH535EGS DVD-/ Festplattenrekorder 160 GB

    Würden alle diese Geräte analoges und digitales Kabelfernsehen (mit einem DVB-C Receiver) aufzeichnen können?

    Kann mir jemand einen sehr günstigen und einfachen DVB-C Receiver empfehlen?

    Liebe Grüße!
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.474
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C Receiver und DVD/HDD-Rekorder

    Dann kauf Dir doch besser einen Receiver mit Festplatte bei dem Du den Tuner wechseln kannst.
    DVD Rercorder sind nicht wirklich mehr Stand der Dinge da sie nur analogisierte Signale aufzeichnen können.
     

Diese Seite empfehlen