1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C-Receiver mit hoher Eingangsempfindlichkeit

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von henning_lersch, 15. September 2005.

  1. henning_lersch

    henning_lersch Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Gibt es bei den handelsüblichen DVB-C-Receivern eigentlich (große) Unterschiede was die Eingangsempfindlichkeit angeht?

    Ich wohne nämlich in einem Mietshaus und der Vermieter hat sich bislang leider geweigert, den 450MHz-Hausverstärker gegen einen auszutauschen, der bis 862 MHz geht. Dies führt dann dazu, dass einige digitale Kanäle, die im Bereich über 450 MHz liegen, nur manchmal zu empfangen sind.

    Übrigens ist es so, dass ich den höchsten Kanal (K 49), der bei uns verwendet wird, problemlos empfangen kann, während niedrigere Kanäle (z.B. K 41) Probleme machen.

    Ich benutze übrigens eine Humax PR-Fox C . Wenn ich nun eine Box finden würde, die mit schwachen/gestörten Signalen besser zurecht kommt, könnte es doch sein, dass ich die digitalen Kanälen ab 450 MHz besser empfangen kann.

    Wer kann mir einen Empfänger empfehlen? Bin über alles Tipps dankbar.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.253
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C-Receiver mit hoher Eingangsempfindlichkeit

    Wenn der Verstärker nicht über für mehr als 450MHz ausgelegt ist dann bringt Die ein "empfindlicher" Receiver überhaupt nichts.

    Wenn Der Vermieter absolut keinen Bock hat den Verstärker zu wechseln, machs doch selbst, ist auf jedenfall billiger als ein anderer Receiver mit dem es auch nicht geht.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen