1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von RuHe, 14. Januar 2007.

  1. RuHe

    RuHe Senior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    217
    Anzeige
    hab mal ne doofe frage hier an die fachleute:

    wie schliesst man eigentlich am besten einen dvb-c receiver an einen lcd tv an ?
    dvb-c ist doch digital, aber die receiver haben ja "nur" einen scartanschluss.( also scart an scart?)
    ist das denn so okay? oder nimmt man da einen adapter ,um an den DVI/HDMI port anzuschliessen, um bessere qualität zu erreichen?
    weil, wo bleibt da denn das digitale signal, wenn es über scart geleitet wird? [​IMG] [​IMG]

    danke euch


    ruhe
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    Die meisten DVB-C-Receiver haben gar keinen HDMI-Ausgang. Nur HDTV-Boxen können damit aufwarten.

    Somit bleibt Dir nur der analoge Umweg über Scart. Hier solltest Du die hochwertigeste Übertragung auswählen: RGB.
    Am Scart 1 des TVs wird auch meist RGB-Akzeptiert. Nähers im Handbuch des TVs.
     
  3. RuHe

    RuHe Senior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    217
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    danke dir, für deine ausführung.
    da frag ich mich als laie natürlich, wo bleibt da das >DIGITALE< an der ganzen sache ?
    also hat eswohl keinen sinn, mit einem adapterkabel von
    SCART auf DVI oder HDMI an den TV zu gehen ( wenn es sowas überhaupt gibt)



    ruhe
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.569
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    Mit einer HD Box kannst du auch "normales" digitales Fernsehen schauen!

    Ich schaue mit meiner DBox2/Linux(yLive) den digitalen Stream über den PC (VLC) auf dem DVI Monitor also komplett digital.
    Wenn ich nun deinen LCD TV hätte könnte ich auch hier von Anfang bis Ende digital nutzen!
    Also möglich ist es!!
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    Nein.
    Solche Adapter sind mir erstens nicht bekannt, zweitens hättest Du damit auch keine digitale Übertragung.

    Die Digital-Analog-Digital-Wandlung ist ein Hauptgrund warum bei vielen LCDs das Bild insgesammt schlechter aussieht als bei Röhren-TVs.
    Es hängt sehr von der Güte der digitalen Nachbearbeitung des TVs ab wie er mit analogen Bildsignalen umgeht.
    Zudem kommt ja noch das die PAL-Auflösung von 720(702)x576 Bildpunkten der höheren Auflösung des Displays angepasst werden muß.
    Es müssen also Bildinformationen hinzugerechnet werden die gar nicht da sind. Das verstärkt Bildfehler die eh schon da sind.
    So werden MPEG-Artefakte aufs Unerträgliche erhöht bei vielen Sendern die mit niedriegen Bitraten ihr Programm ausstrahlen. U.s.w....
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007
  6. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    637
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    Um in dieser Kette das Optimum rauszuholen, könnte er über einen ggf. vorhandenen Komponentenausgang am Kabelreceiver an den AV-Receiver gehen - dieser gibt dann das Bild über HDMI an den LCD-Fernseher aus.
     
  7. RuHe

    RuHe Senior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    217
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    hui, jetzt wird es aber für mich schon etwas zu technisch.
    also ich hab nen philips 9967 und nen dvb-c receiver von telestar diginova 3 ci pk.
    der hat nur 2 x scart und anschl. für den ton.
    also werd ich dann wohl , wie wohl alle hier beim scart an scart bleiben müssen. hät ja sein können, das ich was verpasst hätte.
    gibt es denn eigentlich überhaupt dvb-c receiver mit DVI oder HDMI anschlüssen ?

    ruhe
     
  8. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.174
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    Also mal ganz ehrlich. Als die DVD eingeführt wurde, und das ist noch gar nicht sooo lange her, da wurde die Signalübertragung via Scart-RGB, Komponente oder S-Video in den Himmel gelobt und jetzt ist es keinem mehr gut genug. Ich habe über diese Verbindungen ein sehr gutes Bild und werde mir jetzt nicht, nur weil andere DVD Player oder Receiver schon HDMI haben, mir extra nur deswegen neue Geräte kaufen.
    Sollte einer sich einen Flachbildschirm angeschafft haben und er hat ein schlechtes Bild mit seinem Receiver, so ist die Wahrscheinlichkeit das das an seiner Hardware liegt wesentlich größer, als das der Signalweg dafür zuständig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-C Receiver an LCD TV anschliessen

    @Batmann, so einfach ist die Sache aber nicht mit Geräten wie einem LCD der eine volle digitale Bildbearbeitung hat.

    RGB ist das beste Bildsignal für Bildröhren gewesen weil diese mehr oder minder direkt angesteuert werden konnten. *

    Bei LCDs ist das aber eine deutlich schlechtere Lösung, wenn auch noch die beste bei analoge Zuführung.

    *Einschränkungen gabs aber schon hier bei vielen 100Hz-Geräten.
    Dort gabs oft eine interne Umrechnung in ein S-Video-Signal was eine Bildverschlechterung mit sich brachte. Z.B. Thomson oder viele Sony-Geräte.
     
  10. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD

Diese Seite empfehlen