1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C PCI Karte gesucht

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Fan29, 7. Januar 2007.

  1. Fan29

    Fan29 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Anzeige
    Hallo,
    erstmal: ich bin was DVB-C angeht noch ein ziemlicher Anfänger und kämpfe mich momentan noch durch den Jungel des digitalen Fernsehens. ;)
    Folgendes: Wir wechseln demnächst von analogem Kabel zu digitalem Kabel (Kabel Deutschland). Deswegen muss ich auch meine alte analoge TV-Karte gegen eine neue DVB-C Karte austauschen. Dabei stellt sich bei mri noch folgende Frage: Gehe ich richtig in der Annahme, dass eine DVB-C Karte einen Digital-Receiver "ersetzt" , d.h. man kann die Dose direkt mir der Karte verbinden?
    Bei der Suche nach einer passenden DVB-C Karte bin ich leider noch nicht fündig geworden. Folgende Features sollte die Karte haben: (Wichtigkeit nimmt von oben nach unten ab)
    - Möglichkeit SmartCards zu verwenden (Common Interface)
    - Hardware-Encoder
    - Timshifting
    - Timerfunktion
    - Dolby Digital
    - HDTV

    Die die Karte, die meinen Wünschen bisher am meisten entpricht iost diese hier:
    http://shop.technotrend.de/shop.php?mode=show_detail&group=2&id=21&sid=99e3929f92ebd2ccb51de266a817773d
    Leider hat diese keinen Hardware-Decoder.

    Kennt ihr vllt. Karten, die meinen Vorstellungen halbwegs entsprechen oder auch einfach nur aktuelle Tests für DVB-C Karten?

    Vielen Dank!
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  2. zg3x

    zg3x Junior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    35
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    sorry, hatte eine gefunden. aber das war dann doch nix. musste beitrag löschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  3. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Hi

    KNC TV Station DVB-C + Cineview + Alphacrypt Light.

    Gruss
     
  4. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Mit der TT-Karte liegst du sicher auf der guten Seite, diese hat aber keinen eigenen Hardware-Decoder (Stichwort Budget).
    Du brauchst dazu eine Premium-Karte, die kostet mehr.

    Ich selber habe seit Jahren eine von TT im Einsatz, bin sehr zufrieden damit.
    Mir ist die Firma auch sympathisch, Entwicklung und Fertigung in D.

    Noch ein Vorteil: Solltest du dir irgendwann überlegen, einen Linux-VDR aufzubauen, klappt das mittlerweile auf Anhieb (z.B. Kanotix Live-CD), incl. Webinterface zur Programmierung, mit anderen Karten geht es aber auch. Als erste Karte brauchst du aber immer eine mit Hardware-Decoder, die bis zu 3 weiteren können Budget-Karten sein.

    Nachteil: Noch kein HDTV, aber da würde ich persönlich dazu raten, nicht den Early Adaptor zu spielen und überhöhte Preise für (noch) mangelhafte Produkte zu zahlen.
     
  5. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Hi

    Also ich bin mit der KNC sehr zufrieden. Support war auch immer da und die Software wird ständig weiternetwickelt. Hatte auch mal ne TT, aber da konnte ich mit der original Software keine TS streams aufnehmen, das fand ich nicht so gut. Aber generell sind das sicherlich die beiden besten Karten.

    Mit HDTV würde ich auch erstmal warten, besonders wie das im Kabel gemacht wird. Hardware Decoder braucht man eigentlich nicht mehr die Software Encoder laufen ohne Probleme ab 1GHz. bei 16:9 Sendungen braucht man meistens etwas mehr Power. Aber jeder kleine sempron schafft das z.B.
    Gruss
     
  6. Fan29

    Fan29 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Ok, vielen dank erstmal für die Antworten. :)
    Stimmt es, dass man für TS eigentlich nur wenig CPU-Power braucht, weil ja eigentlich ncihts umgewandelt werden muss?
    Das heißt also, dass man während einer Aufnahme noch problemlos nebenbei z.B. im Internet surfen kann oder? (Hab ne 2,6 Ghz CPU, 1024 MB RAM)
    Dann würde ja wirklich ncihts gegen einen Software Decoder sprechen.

    Nochwas wegen der TT-budget C-1500:
    Laut der Produkt-Beschreibung unterstützt diese Karte HDTV.
    Und kann man mit dieser Karte überhaupt keine TS aufnehmen oder nur nicht mit der Originalsoftware?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  7. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Hi

    Bei allen Aufnahmeformaten wird nichts umgewandelt. je nach Format werden nur bestimmte Streams aufgenommen. Bei TS wird alles aufgenommen (z.B. 3 Tonspuren, Untertitel etc.), bei mpg nur eine Tonspur und das Bild. Mdd. Bild + AC-3 usw.

    Die CPU-Last ist da immer gleich klein. Wenn man dabei schaut wird die Last grösser da das Bild auch wiedergegeben wird. Liegt das Programm auf der Task-Leiste wird's weniger. Es gibt aber auch unterschiede bei der Last mit verschiedenen Grafikkarten.

    Mit CPU und RAM bist Du auf der sicheren Seite. Da ist surfen und anderes kein Problem.

    Die Karte kann HDTV falls es als mpeg2 im Kabel gesendet wird. Wie das dann aber in der Wirklichkeit aussieht muss man abwarten.
    Das mit TS liegt nur an der Software. Ich glaube aber das es mittlerweile ein update gibt und es auch mit der original Software geht.
    Gruss
     
  8. Fan29

    Fan29 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2007
  9. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    Man kann auch MPEG4/H.264 Sendungen im Kabel anschauen und aufzeichnen. Vorrausgesetzt enorme Rechenpower, die "richtige" TV-Software und einen MPEG4/H.264 Software Codec (z.B. CoreAVC).

    MfG
    WeSt
     
  10. Fan29

    Fan29 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    AW: DVB-C PCI Karte gesucht

    So, mittlerweile empfangen wir hier digitales TV über Kabel Deutschland Digital. Funktioniert auch alles problemlos. Ich bin jetzt kurz vor der Bestellung der "TechnoTrend TT Budget C-1500 PCI TV-Karte" mit "TechnoTrend TT Budget CI extension" und vorraussichtlich einem Alphacrypt Light Modul. Jetzt fehlt mir natürlich noch eine 2. Smartcard, die dann in dieses Modul kommt (die erste Smartcard steckt im Receiver am Fernseher). Ich habe nun gelesen, dass es nicht gerade einfach ist eine solche Karte von Kabel Deutschland zu bekommen, die dann auch noch mit dieser TVKarte kompatibel ist. (angeblich muss die Smartcart eine "02" sein.) Wie könnte ich also eine solche Smartcard bekommen? (angeblich ist bei der Bestellung eine Receiver-Seriennummer nötig, aber die Nummer von meinem Receiver wird ja wahrscheilich schon registriert sein...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2007

Diese Seite empfehlen