1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C oder DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von TeachCo, 7. Oktober 2003.

  1. TeachCo

    TeachCo Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Ich wohne in Hannover und mache mir gerade Gedanken, was wohl besser ist. DVB-C und DVB-T ? Über die Wohnungsgenossenschaft habe ich Kabelanschluß. Aber weder von der Kabelgesellschaft, noch von von der Genossenschaft gibt es erschöpfende Auskünfte. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich mit DVB-T unabhängiger bin. Aber da nun mal ein Kabelanschluß vorhanden ist, ... ? Kann mir da jemand einen Tipp geben oder von eigenen Erfahrungen berichten. Schon mal vielen Dank.
     
  2. Gorgse

    Gorgse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Thüringen
    DVB-S
    winken
     
  3. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Klar das stimmt schon, mit DVB-S (Satellit) kannst du ganz klar die meisten Sender empfangen und brauchst auch keine Kabelgebühren zahlen.
    Allerdings kannst du Satellitenschüsseln nicht überall anbringen.
    DVB-C hat sicherlich mehr Kanäle als DVB-T (inkl. Radiosendern ca 130) kostet dafür jedoch Gebühr und private Sender (RTL,RTL2,SAT1,PRO7,VOX,VIVA,MTV etc...)wirst du in Hannover digital (noch)nicht finden.
    DVB-T ist bisher in Hannover nur mit ganz wenigen schwachen Sendern in der Testphase. Wenn es in ca.1 Jahr dann da ist können bis ca 25 Sender empfangen werden ohne Gebühren zu zahlen (ausser GEZ). Allerdings musst du hier dann auf Premiere, Radiosendern, und Fremdsprachensendern verzichten.

    <small>[ 08. Okober 2003, 09:45: Beitrag editiert von: Larswi ]</small>
     

Diese Seite empfehlen