1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C mit Modul/Karte oder Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kopfsalat3680, 2. Mai 2011.

  1. kopfsalat3680

    kopfsalat3680 Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    werde notgedrungen ab Juli zu UM wechseln.
    Will dann Triple Play nutzen.

    Hab zwei Alternativen:
    Bisherige Röhre nutzen und dann bräuchte ich den Receiver von UM, der ja im Preis mit drin ist oder? (Oder sollte ich gleich den Decoder nehmen? - eigentlich Schwachsinn, da ja Röhre nicht HD fähig ist)

    Neuen TV kaufen, LCD oder LED. Dann DVB-C Tuner nutzen und nen Alphacriptmodul kaufen und auf den Receiver verzichten? Und die UM Karte dann in´s Modul stecken...

    Was meint Ihr? Auch was Qualität betrifft...

    Danke im Voraus für Meinungen. Will mir auch nen Bluerayplayer kaufen, macht dann gleich ein Heimkinoset Sinn?
     

Diese Seite empfehlen