1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Karte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Hansguckfernseh, 21. Oktober 2004.

  1. Hansguckfernseh

    Hansguckfernseh Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo ich bin ein totaler NOOB was digital-TV angeht und hätte da mal ne Frage, vielleicht könnt ihr mir ja helfen?
    Ich will mir für den PC eine digitale TV-Karte kaufen (Kabelnetz) um den PC als Videorecorder zu benutzen. Bringt das überhaupt einen vorteil gegenüber analog, wenn manche Sender in meinem Kabelnetz gar nicht digital eingespeißt werden ??? Oder würde meine analoge Karte den Zweck genauso erfüllen ? Und könnt ihr mir eventuell eine Kaufempfehlung für eine billige/gute DVB-C Karte geben ?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-C Karte

    Hallo und willkommen im Forum, hansguckfernseh
    Ob digitale Programme eingespeist werden, kann beim Kabelbetreiber rausgefunden werden. Falls ja, dann sind es nur Premiere und die Bouquets der Öffentlich-Rechtlichen. Die Privaten sind so gut wie nirgends im digitalen Bereich der Kabelnetze zu finden.
    Ob Einem die analogen Programme reichen, muss Jeder für sich entscheiden.
    Bei www.hauppauge.de gibt es eine Karte für DVB-C. Was sie kostet, müsste ich auch erstmal in Erfahrung bringen.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Hansguckfernseh

    Hansguckfernseh Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C Karte

    Danke erstmal aber bringt mir denn die digitale TV-Karte bei den "normalen" Sendern dann überhaupt einen Vorteil? Zum aufnehmen oder allgemein in der Qualität?
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: DVB-C Karte

    Digital-TV ist für Aufnahmen selbstverständlich besser als analoges Fernsehen. Da die Daten schon digitalisiert ankommen, können sie auch fast unverändert weggeschrieben werden. Bei einem analogen Signal müssen die Daten erst digitalisiert werden - und das in Echtzeit. Dabei kann es oft zu Frame-Drops kommen (es fehlen Bilder in der Aufnahme). Dieses Problem hat man bie Digital-TV nicht.

    Hier gibt es auch noch eine DVB-C Karte:

    TerraTec Cinergy 1200 DVB-C
     
  5. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: DVB-C Karte

    Hol dir mal lieber ne Technotrend Premium oder Hauppauge DVB-C.....Ist zwar teurer aber mit der Karte gibts keinen Stress und du hast eine grosse Software Auswahl...
     
  6. Hansguckfernseh

    Hansguckfernseh Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C Karte

    Das Signal wird aber doch dadurch dass ich eine digitale Karte hab nicht automatisch digital oder? D.h. wenn ich z.B. aus Pro 7 aufnehmen will und es kommt analog aus der Dose bringt dann die digitale Karte überhaupt was ??

    DANKE für eure Hilfe
     
  7. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: DVB-C Karte

    Ne, die Karte kann natürlich nur was mit digitalen Signalen was anfangen...

    So gesehen ist ein Hybrid natürlich sinnvoller...Also ne Karte die sowohl analoge und digitale Kabelsignale verwerten kann..
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-C Karte

    Von Fujitsu-Siemens gab es mal eine DVB-C-Karte, die mit einem Modul für analoges Kabelfernsehen aufgerüstet werden konnte. Leider bietet das keine der heute erhältlichen Karten. Möglicherweise könnte man eine für analoges TV und eine andere Karte für DVB-C in einen PC stecken und sie gemeinsam betreiben. Ist aber eher unwahrscheinlich, weil es dann Konflikte bei den IRQs geben könnte.
    Wie SiLencer schon schrieb, kann eine DVB-C nur digitale Programme empfangen. Pro7 kann man mit einer DVB-C nur empfangen, wenn es digital eingespeist wird. Empfang von analogen Programmen mit einer DVB-C-Karte ist leider nicht möglich.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  9. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: DVB-C Karte

    Für den analogen Part kann man z.B. auch ne Hauppauge PVR 350 nehmen...Für analoges schauen und aufnehmen ist die wirklich gut ( Hab selbst eine )....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2004
  10. Hansguckfernseh

    Hansguckfernseh Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C Karte

    Kann man denn mit einer analogen TV-Karte aus analogem Signal überhaupt halbwegs brauchbare Aufnahmen machen ?? Ich hab eine alte Hauppauge Win/TV 878/9 (aus Gerätemanager) und mir sind damit noch keine gescheiten Aufnahmen gelungen. Was meint ihr dazu ?
     

Diese Seite empfehlen