1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C Karte oder REceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von rantantan, 30. September 2011.

  1. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi!

    Habe mich extra angemeldet nur um diese Frage zu stellen.
    Meine Situation: ich habe einen analog Fernseher und digitalen Kabelanschluss, wie mir ein Mitbewohner sagte. Selbiger meinte auch ich könne einfach einen DVB-C Receiver anschließen und fernsehen, jedoch lese ich im Internet von speziellen Modulen die man bräuchte???
    Zweite Frage ist: es wäre cool wenn ich kein Geld für nen Fernseher mit SCART Anschluss ausgeben müsste. Ich möchte entweder nen Receiver mit Analog Ausgang oder einen PCI/USB Receiver kaufen. Mir ist eigentlich egal ob am PC Fernsehen oder am Fernseher. Denke aber, dass Receiver mit analog Ausgang nicht so verbreitet sind?

    Gruß
    ran
     
  2. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-C Karte oder REceiver

    Grundsätzlich kannst du einfach einen DVB-C-Receiver anschließen und damit den unverschlüsselten Teil des digitalen Programmangebots anschauen.

    Leider ist aber in der Regel bei Kabelanbietern der größere Teil des digitalen Programmangebots verschlüsselt und zusatzkostenpflichtig. Welche Progamme dies sind, erfährst du bei deinem Kabelanbieter.

    Die Entschlüsselungsfunktion kann man zwar auch in die Firmware des Receivers integrieren. Aber da es mehrere Verschlüsselungsverfahren gibt, hat man, um flexibler zu sein, die Entschlüsselungsfunktion in ein steckbares Modul ( genannt CAM) ausgelagert.Und Steckplatz dafür wurde CI genannt.

    Wenn du nur den unverschlüsselten Teil des Programmangebots nutzen willst brauchst du dich also nicht um ein CAM bemühen.

    Was für Eingänge hat den den dein Fernseher ? Möglicherweise kann man da SCART adaptieren (SCART ist analog). Aber der Bildqualität verbessert das nicht. Bei neuen (Flachbild-)Fernsehern sind inzwischen digitale HDMI-Eingänge Standard.

    Aber ich denke du wirst damit den Anschluss an den PC bevorzugen.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    DVB-C PC-Karte oder DVB-C Receiver?

    Hier ist eine HD USB PC-Box für DVB-C und für DVB-T2 (und DVB-T), mit CI 1.1 Standard:
    HDTV-Festplatten-TV-Geräte,Kabel- und Satellitenreceiver ohne CI plus/HD+ Spezifikation :)
    Unicam und Diablo funzen in der DVB-S2 Box Variante: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4959224-post492.html

    Und hier dann DVB-C HDTV-Receiver von Herstellern mit Kundenorientierung:
    Gängelfreie Technik => Hilfe welcher Receiver für Kabel-TV :LOL:

    Discone ;)

    Viel Ärger mit proprietärer HD+ Technik und dem ungenormten CI+
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2011
  4. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C Karte oder REceiver

    Mein Mitbewohner meinte wir hätten eine Hausantenne und er hat auch definitiv kein angestecktes Modul. Ob eine Entschlüsselung in den Receiver eingebaut ist konnten wir nicht feststellen.
    Das hieße ja wir hätten DVB-T Anschluss. Da mein Fernseher nur den runden Cinch Eingang hat (Baujahr 94:)), bin ich eher für eine Lösung mit TV Karte. Ich bin leider hoffnungslos überfragt worauf ich achten muss. Das günstigste is glaube ich sowas hier:

    TechnoTrend TT-TVStick DVB-T, USB 2.0 - DVBSHOP - Technotrend,Mystique,Anysee,Digital Devices,Tevii,Shop

    kann man mit dem, sagen wir, die gängigsten 10-20 Sender empfangen?
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-C Karte oder REceiver

    Über DVB-T sind die Sender in der Regel auch nicht verschlüsselt, wie im digitalen Kabel.
    Für DVB-T benötigt man also auch kein Modul.
    Receiver oder DVB-T -Stick anschließen und fertig.
    gegebenenfalls noch eine Antenne.

    Welche Sender empfangen werden ist Örtlich unterschiedlich.
    Da kannst Du Hier mal nach schauen.
    http://www.ueberallfernsehen.de/
     

Diese Seite empfehlen