1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C im Rechner

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Nickles, 3. Januar 2006.

  1. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo miteinander!

    Ich glaube dieses Thema ist für viele sehr Interessant.

    Noch gibt es sehr wenige DVB-C Karten für den PC.
    Aber bald könnte sich das doch ändern. In diesen Monaten könnten auch schon Kabel-Receiver mit HDTV kommen. Wäre doch möglich, das auch der PC-Markt jetzt so richtig beginnt.

    Ich würde mich freuen, wenn in diesem Thread alle wichtigen Informationen gepostet werden, was DVB-C über den PC anbelangt. Und wie die Zukunft mit einer Kombination mit HDTV, Pay-TV, Software Programme, Festplattenaufnahme, verkablung mit LCD-Fernseher und so weiter Diskutiert wird.

    Und noch ein paar Fragen.

    Gibt DVB-C Karten nur für den Internen Computer, oder gibt es sowas auch, was man Extern und dann am PC Betreiben kann?
    Braucht ein PC etwas Spezielles (ausser die Spezielle DVB-C HD Karte) um dann HDTV anzeigen zu können? ALso ein neues Windows System oder so? Oder Spezielle Chips?


    Ich hab zur Zeit nur DVB-T, DVB-S (nutze ich zur Zeit leider nicht) und Analog TV über dem Computer. Doch finde ich DVB-C am Interessantesten.

    Ich freue mich, wenn hier etwas Diskutiert wird, wie die Zukunft aussehen könnte, und ob man vieleicht noch etwas warten sollte, bevor man sein PC noch weiter Tunnet. Aber vor der WM sollte schon ein großer teil erledigt werden.:winken:
     
  2. Moonstar6366

    Moonstar6366 Guest

    AW: DVB-C im Rechner

    Wiso?,weil man für Sender die man auf allen anderen wegen umsonst hat,extra noch was bezahlen muss?
    Das finde ich Beängstigend.
    Ja,alle Fussball fans laufen blind in laden und verzichten immer mehr auf das Recht,das gekaufte Ware ihr eigentum ist.
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-C im Rechner

    Da fast alle TV-Karten ohne Decoder auskommen, die Decodierung somit per Software erledigt wird, sollte man einen PC haben, der schnell genug ist, H.264 (damit wird HDTV codiert) zu decodieren, oder eine Grafikkarte haben, die die Decodierung (oder Teile davon) in Hardware erledigen, und die CPU somit entlasten.

    Ob es Dekoderkarten mit H.264 Decoder gibt, weiß ich nicht. Damals, als die Rechner noch nicht schnell genug für MPEG-2 (DVB, DVD) waren, gab es solche Karten mit MPEG-2 Decoderchip. Wer weiß, vielleicht wird's solche auch für H.264 geben.

    The Geek
     
  4. Ivoryder

    Ivoryder Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-C im Rechner

    Ich kenne keine einzige DVB-C Karte, die das Signal per Software dekodieren lässt. Ich kenn nur diese Hauppauge-Karte die einen MPEG2-Dekoder hat - was natürlich HDTV-Empfang ausschließt.

    Man bedenke, dass die DVB-C Karten auch einen SmartCard-Slot oder sowas haben muss?
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-C im Rechner

    Die Hauppauge Nexus-CA ist auch die einzige DVB-C mit MPEG-2-Dekoder, die mir grad so einfällt.
    Gibt sicherlich noch ein paar andere, aber bei den meisten wird's per Software dekodiert. Die TwinHan Karten, die Terratec 1200 DVB-C. . die haben alle keinen MPEG-2 Dekoderchip, das geschieht dann per Software.

    Ja, das ist auch sehr wichtig, ansonsten empfängt man nur die ÖR und hat keine Möglichkeit, sich die anderen Kanäle freischalten zu lassen.

    The Geek
     
  6. Ivoryder

    Ivoryder Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-C im Rechner

    Kennst du eine DVB-C Karte wo man diese SmartCards rein tun kann?
     
  7. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: DVB-C im Rechner

    Hi ,
    da brauchst du dann zusätzlich noch ein CA Modul wie das Mascom Alphacrypt bzw. Alphacrypt Lite.....
     
  8. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW
    AW: DVB-C im Rechner

    Kann einer eine Liste machen, was man so alles genau braucht, um DVB-C mit allen Pay-Tv sendern sehen zu können?
    Also eine Liste, mit Herstellern, Produkt, und in welchen Computer man die einbauen kann. Achja...ich hab echt kein Plan wie man sowas einbauen kann. Ich hab einen fertigen Aldi Medion Rechner. Was müsste ich jetzt nun tun, um DVB-C sehen zu können?
     
  9. Ivoryder

    Ivoryder Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-C im Rechner

    Also es könnte sein, dass diese Kombi funktioniert:

    TechnoTrend Buged DVB-C
    + CI-Modul

    Das ist sowohl für PayTV geeignet als auch für HDTV laut der Website! =)
     
  10. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW

Diese Seite empfehlen