1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von TeeLow77, 20. Oktober 2008.

  1. TeeLow77

    TeeLow77 Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe mich vor ein paar Monaten zu wenig mit dem Thema beschäftigt und möchte nun mein Heimkino aufräumen.

    Ich bin Kunde bei Unitymedia (Digital Basic) und Premiere (5+BuLi ohne HD Programme).

    Derzeit sind bei mir folgende Geräte vorhanden:
    Unitymedia TT-micro C264
    Premiere Samsung DCB-1560G

    Wobei ich heute auf den Trichter gekommen bin, dass ich nur ein Gerät brauche und habe prompt die Unity-Programme auf meine Premiere SmartCard ziehen lassen, so dass nur noch der Samsung in Betrieb und der der TT-Micro im Keller gelandet ist. Das Ganze ist bei mir an einem 42" Philips 42 PFP 5332 angeschlossen (derzeit über Scart in einen Sony RDR-HX850 HDD Recorder und von dort aus per HDMI in den Plasma-Fernseher).

    Soweit, so gut. Läuft auch alles aber so 100%ig bin ich mit der Bildqualität nicht zufrieden - das geht doch bestimmt besser mit den vorhandenen Programmen (ich habe nicht vor, Premiere HD zu abonnieren). Ich habe mich in den letzten Tagen durch das Internet gearbeitet und gesehen, dass es DVB-C Receiver mit HDMI-Anschluß gibt. Leider hat der HDD Recorder keinen HDMI-Eingang, so dass ich direkt in den Fernseher gehen würde.

    Weil ich kein Vermögen bereit bin auszugeben, habe ich im unteren/mittleren Preissegment gesucht und wäre an den folgenden Geräten interessiert:
    Philips DCR-5000
    Topfield TF-7700 HCCI
    Beide sind mit einem HDMI-Anschluß ausgestattet und die Meinungen zu den Geräten gehen tendenziell in eine gute Richtung.

    Nun zu meiner Handvoll Fragen:
    1) Macht es überhaupt Sinn, bei meinem Setup über einen HDTV Receiver nachzudenken oder ist das Endergebnis vergleichbar mit dem Scart-Signal?
    2) Weil ich die Premiere SmartCard nutze, muss ich darauf achten, dass der Receiver Premiere zertifiziert ist (ist glaube ich nur beim Philips der Fall)?
    3) Gibt es irgendein k.o. Argument, das ich total vergessen habe, weil ich keinen Plan habe?

    Lange Rede, kurzer Sinn - ich will ein besseres Fernsehbild haben ohne dafür supertief in die Tasche zu langen (max. um die EUR 200,-).

    Bitte helft mir!!!!!!!

    Danke, liebes Forum.
    TL
     
  2. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Bei ARD und ZDF usw. sollte dein Bild eigentlich ganz gut sein, wenn UM in niedriger Datenrate sendet nutzen dir da wohl auch andere Receiver nichts.
    VielePremiere Sender senden auch in grottenschlchter Qualität, vor allem Premiere Thema.
     
  3. TeeLow77

    TeeLow77 Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Vielen Dank für die Info - aber es muss doch eine Art geben, wie ich das (relativ) schwache Signal von UM und Premiere verstärken kann? Oder ist das halt so, wie es ist und ich muss es hinnehmen? Wie gesagt, die Bildqualität ist ok. Nicht Super, aber ok. Würde es gerne etwas besser haben...gibt es etwas, was ich tun kann?

    Nachtrag: Kann es auch sein, dass der Premiere-Receiver nicht so heiß ist und auch die Bildqualität leiden läßt? Im Internet kommt der Samsung DCB-1560G in verschiedenen Tests im Allgemeinen nicht so gut weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2008
  4. aston

    aston Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Çeşme und Nassauische Schweiz
    Technisches Equipment:
    Torodial 90
    1,60m, 1,2m
    DM8000 x2
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Der Topfield hätte den Vorteil, daß Du mit externer USB Platte auch aufnehmen könntest. Mit einem Alphacrypt Classic kannst Du die Karte auch dort benutzen (also nicht nur I02 Karten, sondern auch the UM01/UM03).

    Bildqualität dürfte dann per HDMI sehr gut sein, zumindest ich bin bei ARD/ZDF sehr zufrieden.

    Das Gerät ist allerdings oberhalb Deiner Preisvorstellung. Auch der NanoXX 9500 HD-C dürfte für Dich interessant sein, er hat auch die Möglichkeit auf Festplatte aufzunehmen und ist für 400€ zu haben.
     
  5. TeeLow77

    TeeLow77 Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich nutze ja nun meine Premiere Karte als einzige Karte und das ist eine I02 (auch mit UM Aufdruck). Einen HDD Recorder habe ich bereits (siehe ersten Beitrag in diesem Thread), insofern ist es für mich nicht interessant, noch einen weiteren HDD Recorder anzuschaffen. Einzig die Frage, die bleibt - neben der HDMI Thematik - macht es bildqualitätsmäßig etwas aus, einen hochwertigeren Receiver anzuschaffen, weil der Samsung evtl von sich aus das eh schon suboptimale Bild noch mehr verzerrt?
     
  6. lastsamurai74

    lastsamurai74 Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    306
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Ich klinke mich mal kurz ein :) Brauche ich um den Topfield mit einer I02 Karte zu berteiben auch ein AC Modul?

    mfg
     
  7. aston

    aston Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Çeşme und Nassauische Schweiz
    Technisches Equipment:
    Torodial 90
    1,60m, 1,2m
    DM8000 x2
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    ein Alphacrypt Light reicht bei I02 aus. Das volle Alphacrypt brauchst Du nur bei UM01/03 Karte.
     
  8. jaggiyaggi

    jaggiyaggi Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    180
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Kurz und knapp.
    Du wirst keine deutliche Verbesserung deines Signales erzielen, es sei denn, du redest dir diese ein, auch wenn jetzt wieder einige etwas anderes sagen werden. Ist so, dennoch gibt es natürlich von Receivermodell zu Receivermodell Qualitätsunterschiede bei der Signalverarbeitung, wobei allerdings auch immer bei der Beurteilung des Bildes etwas Subjektivität dabei ist. Allgemein wird gesagt, dass die Zuspielung per HDMI das Bild am Besten wiedergibt, auch SDTV, aber auch hier streiten sich die Geschmäcker bekanntlich.
     
  9. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.494
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Immer diese tollen Vereinfachungen, ohne zu wissen, womit der Frager bisher gesehen hat. :mad:

    Wenn er mit "Scart" die FBAS-Einfachst-Version der Videoverbindung meint, hat er bei HDMI einen riesigen Sprung in der Bildqualität. Wenn er aber schon im Scart-Kabel die RGB-Leitungen verwendet hat, ist die Verbesserung je nach Bildschirm nicht mehr so stark. Zweifler können sich bei Wikipedia unter den passenden Stichworten schlau machen...

    Klaus
     
  10. TeeLow77

    TeeLow77 Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-C HDTV Receiver HDMI Premiere/Unitymedia

    Danke für die Antwort, Klaus. Leider hat Deine Ausführung bei mir eher Verwirrung gestiftet. Ich habe keine Ahnung, ob FBAS oder RGB im Scart und verstehe, um ehrlich zu sein, auch nur bedingt, was das bedeutet - bin halt Lichtjahre davon entfernt, mich auch nur annährend einen Fachmann zu schimpfen (will es auch ehrlich gesagt nicht werden). Ich möchte doch nur ein geiles Fernsehbild...nicht mehr und nicht weniger. Also danke nochmal für die Ausführung, aber kann mir einer konkret sagen, wie er in meinem Fall vorgehen würde?

    Ich sehe schon, dass ich eine vermutlich uralte Diskussion entfache, ob Bildqualität nun subjektiv oder objektiv ist, aber ich freue mich total darüber, dass Ihr mir versucht zu helfen! Danke!
     

Diese Seite empfehlen