1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von else_II, 11. März 2007.

  1. else_II

    else_II Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem LCD-TV Gerät. Dabei bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass dieses nur mit einem DVB-Anschluß Sinn macht. Nun habe ich Kabelanschluß und gehe davon aus, dass ich mich für einen DVB-C Anschluß entscheiden werde.

    Ich habe zudem einen HDD-DVD-Recorder, den ich weiter nutzen möchte. Wie muss nun der DVB-C Tuner ausgestattet sein, damit ich digital TV sehen kann und paralell einen anderen Sender aufnehmen kann. Welcher Tuner ist zu empfehlen. Ist es zudem sicher, dass der Recorder den Tuner schalten kann, so dass der richtige Sender zur Aufnahme gefunden wird.

    Viele Grüße
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Also um wirklich digital schauen zu können müsste der Receiver einen DVI bzw. HDMI Anschluss haben.Dazu eben noch einen Scartanschluss für deinen HDD.Natürlich braucht das Gerät 2 Tuner außer du kaufst dir einen LCD mit einem DVB-C Tuner.
    Üblich sind heute wohl 2 Scartanschlüsse einen für den TV und einen für den HDD.
     
  3. skaamu1

    skaamu1 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Loewe Concept 32 L, Loewe ViewVision DR+, TerraTec Cinergy HT USB XE, TerraTec Noxon 2
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Geräte mit integriertem DVB-C-Tuner sind leider rar auf dem Markt. Es bleiben Metz (sehr teuer), Loewe (teuer) oder der Technisat HD-Vision (mittelteuer). Ich hatte das gleiche Problem und habe mich für einen Loewe entschieden, da mir der Technisat in der Verarbeitung zu "billig" und "plastikmäßig" war.
     
  4. Blackthorne

    Blackthorne Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    TechniSat HD8-S
    TechniSat HD Vision
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Hi,

    ich kann die Auffassung nicht teilen. Ich habe den TechniSat HD-Vision und finde ihn sehr gut.

    :)
     
  5. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Dir ist aber klar daß einige DVB-C-Kanäle mit einer so niedrigen Bitrate senden, daß LCD-TVs damit große Probleme haben?
    - Wenn Du hauptsächlich ARD+ZDF guckst ist ein LCD sicher OK, denn die beiden Sender haben eine sehr gute Bitrate
    - Wenn Du dagegen Sender wie Tele5, usw. guckst (die eine katastrophale Bitrate haben), dann würde ich zum Röhren-TV anstatt LCD raten.
     
  6. Henri Mannem

    Henri Mannem Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Mannheim
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Wer bitte kauft sich wegen Tele 5 oder ähnlichen heute noch einen Röhren TV???
    Abgesehen davon, dass es im digitalen Angebot genügend Sender mit hohen Bitraten gibt, zeigt ein guter LCD oder Plasma auch Tele5 mit einem akzeptablen Bild!!:winken:
     
  7. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Tele5 war ja nur ein Beispiel...

    Ich selbst gucke viel NASN und der Sender ist auf einem LCD/Plasma nicht zu geniessen. Daher ist NASN für mich persönlich ein K.O. Kriterium für LCDs/Plasmas
     
  8. Barny001

    Barny001 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Rhein-Mosel
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Ja aber das häufigste Problem ist immer noch der Größenwahn...was nützt der beste 42er Plasma / LCD wenn du nur 1,5m davor hockst? Größe ist nich alles...genau wie früher bei den Röhren gilt immer noch Abstand geteilt durch 3,5 ergibt ca. die Bilddiagonale...
     
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Hallo Leute,

    dem armen else_II hat aber niemand auf seine Fragen geantwortet... Dann tue ich es halt: Das kannst du vergessen. Wenn du diese features brauchst (macht ja ohne kaum Sinn) kauf die ein gutes Display auch ohne DVB-tuner - es ist nach meiner Meinung Unsinn sich dadurch einzuschraenken - und einen externen twin-tuner PVR. Damit wirst du sicher zufreidener, als mit einem dieser Loewe oder Technisat Teile...

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2007
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB C, HDD-DVD-Recorder, LCD-TV-Gerät

    Nein, in diesem Fall musst du den Abstand sogar deutlich vergrößern da der Abstandsregel ja aufgrund der einzelnen Pildpunkte oder Bildzeilen berechnet wird. Wenn Du aber Macro Pixel Salat auf dem TV siehst ist das nicht gerade schön. Bei Röhren hat man das Problem deutlich weniger.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen