1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C über PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Longi, 24. Juli 2007.

  1. Longi

    Longi Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe München
    Anzeige
    Hallo ihr Lieben.
    Aaalso.. Da ich neu bin in der "Branche" kenn ich mich erstmal ziemlich wenig aus.
    Und ich habe jetzt schon mehrere Stunden :eek: in euren Foren gewühlt aber leider nicht die richtigen Antworten gefunden oder hald überlesen.
    Im Vorweg, tut es mir schon mal leid wenn ich doppelt Poste aber wie gesagt, ich habs dann nichts zu dem Thema gefunden.
    1.)
    Ich habe den Thread über Anbieter in Deutschland gefunden. Nur für München stand da kein Anbieter drin. Ich wohne etwas weg von München aufm Land (bin aber kein Bauer:D ). Gibt es in dieser Gegen auch noch andere Anbieter ausser Kabel Deutschland?
    2.)
    Da ich ja über PC fernsehen will und mir die TV-Karte Technotrend Budget C-1500HD High-Definition inkl. CI zugelegt habe ist meine Frage ob es schon irgendwelche Erfahrungen mit dieser Karte gibt und welche SmartCard dafür geeignet ist.
    3.)
    Für was gibt es bitte leere SmartCards zu kaufen? Dachte man bekommt vom Anbieter eine Karte auf der dann die Codecs drauf sind um die entsprechenden Sender zu sehen die man bestellt hat.
    Dienen diese leeren Karten dem Zweck wofür man auch CD-Rohlinge braucht? Will hier ja ned in illegale "Gefilde" rutschn ;)

    Also. Ich hoffe das mir hier geholfen werden kann und ich mit eventuellen Doppelposts keinen aufm Sack gehe.
    Werde sicher noch einige Fragen haben wenn ich erstmal das Gerät eingebaut habe.
    Danke im vorraus.
    Longi
     
  2. muc-pa

    muc-pa Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    14
    AW: DVB-C über PC

    zu 1.) In München gibt es außer Kabel Deutschland m.W. nur noch die KMS (Kabel+Medien Service).
    Nachteil von KMS gegenüber Kabel Deutschland:
    Um wirklich alle PayTV-Programme sehen zu können braucht man zwei Entschlüsselungssysteme (Nagravision für Premiere, Conax für den Rest).

    zu 2.) ("welche SmartCard")
    Für die FreeTV-Programme brauchst Du normalerweise keine.

    Für PayTV brauchst Du eine CommonInterface (CI)-Erweiterung (hast Du),
    außerdem ein passendes CI-Modul zum Entschlüsseln,
    und dann erst die passende SmartCard (vom PayTV-Anbieter).

    Welches CI-Modul Du brauchst, hängt vom PayTV-Anbieter ab.

    Die Codecs sind nicht "auf der SmartCard drauf", sondern
    ein Teil (CSA) ist immer im Receiver fest eingebaut,
    ein zweiter Teil (Nagravision, Conax, etc.) kann fest eingebaut sein oder wird in Form eines Common-Interface-Modul eingesteckt.
    Die SmartCard dient nur als "sichere" Plattform zur Berechnung der Schlüssel für die "Codecs".

    Es gibt einige alte Kabel-Receiver (dBox), die ohne eingelegte SmartCard gar nicht erst starten - man braucht also irgendeine Karte, um wenigstens FreeTV sehen zu können.

    Weiteren legale Anwendungsfälle für "leere" SmartCards im Kabel-TV-Bereich gibt es m.W. nach nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2007
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-C über PC

    Nicht irgendeine, sondern eine die für die D-Box1 vorgesehen war oder ist. Eine x-beliebige geht nicht!

    Gruß Gorcon
     
  4. Longi

    Longi Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe München
    AW: DVB-C über PC

    Danke.. Hat mich doch schon mal ein Stück nach vorne gebracht.
    @muc-pa:
    Kann ich deiner Signatur entnehmen das du zufällig für KMS arbeitest oder Kunde von denen bist?:)

    Also bin ich mit meinem Kauf der Karte und der CI Erweiterung noch ned fertig?
    Gehört dann noch ein CI-Modul dazugekauft?
    Is ja heftig.. Das kann ja kein Mensch wissen...
    Und das Modul kann ich erst kaufen wenn ich die SmartCard habe, oder? Hab ich das richtig verstanden?

    Und ich muss sagen, das mich das "free" TV nicht wirklich interessiert. Ich schau mir weder Christiansen noch Marienhof oder arte an :eek:
    Das is ja des traurige an der ganzen Sache. Und in Bayern sind Pro7, Sat1 usw leider Pay-TV Sender...:wüt:
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: DVB-C über PC

    Es gehoert noch ein CA-Modul (alias CAM) dazugekauft... Dieser implementiert die eigentliche Enschluesselung in den Faellen wenn keine (authorisierte) CSA Implementierung vorhanden ist (wie in deinem Fall) - oder hast du eine auf'm PC ;) Dann musst du die KD dazu bringen, dir ohne zertifizierten Receiver ueberhaupt ein SmardCard zu verkaufen.

    Pay-TV auf dem PC ist eine laestige Geschichte...

    Na so etwas... hmm ueber die "Unersetzbarkeit" von Pro7 und Sat1 liesse es sich allerdings streiten, diese koennen die meinetwegen auch auf den Mond schiessen
     
  6. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: DVB-C über PC

    Das ist das einfachste auf der Welt. :)

    Aufzeichnen, DVD brennen und gucken.
     
  7. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: DVB-C über PC

    Du fragtest nach Erfahrungen mit der Karte:
    Es gibt zwei Versionen. Die erste Version hat nur einen Antenneneingang. Die neuere Version hat Ein- und Ausgang.
    Ich hab die erste Version.

    Unter Windows sind meine Erfahrungen, das man die Karte direkt in den Müll schmeißen kann. Kein Witz.
    Es war schlicht mit BDA-Treiber nicht zu Stande zu bringen, das man ein TV-Bild ohne ständige Aussetzer hat.
    Mit der Originalsoftware von TT liefs halbwegs. Hat aber den Nachteil, das man ausschließlich die mitgelieferte Software verwenden kann.

    Irgendwann hab ich die Karte in einen Linux-Rechner gesteckt. Und da ist sie heute noch. Mit VDR läuft sie völlig problemlos.

    Die Windows-Problem kommen also tatsächlich vom Treiber.
     
  8. Viennaboy

    Viennaboy Platin Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    2.841
    AW: DVB-C über PC

    wieso schaust du via DVB-C Anstatt via Sat ?
     
  9. Longi

    Longi Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe München
    AW: DVB-C über PC

    @Viennaboy:
    Weil wir schon nen Kabelanschluss haben.
    Und für mich allein ne Schüssel kaufen und die mir vors Fenster hängen is auch blöd. und diese Zimmerantennen lassen doch einiges an empfang aus was ich so gesehen hab.. Da kommt dann schon gern mal der gute alte Schneesturm usw :rolleyes:

    @HTPC-Schrauber:
    Is das unter Vista auch noch so?
    Denk das da doch wirklich mit Treibern keine Probleme mehr sein dürften. Die Karte is extra für Vista ausgelegt. Da müssts doch dann funzen, oder?

    @paul71:
    Danke.. Jetzt weiß ich zumindest worauf ich schaun muss..

    Wenn ich euch vorher gehabt hätte.
    Hab mir zuerst die TerraTec-Karte gekauft musste aber dann leider feststellen das:
    a) Die Kanäle Pro7 usw (egal ob man die jetzt schaut oder ned) verschlüsselt waren und
    b) kein CI Modul in der Karte is und auch ned zu erweitern is.. Also ein kauf fürn Ar***
     
  10. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: DVB-C über PC

    @Longi: Mit Vista-Erfahrungen kann ich nicht dienen. Ich hab mich dem bisher erfolgreich verweigert ;-)
    Aber wieso sollte es anders sein? Als ich meine gekauft hab, sollte sie auch unter XP gescheit laufen (Vista gabs noch nicht). Leider war die Erfahrung die, das die Hardware zwar einwandfrei ist, aber TT leider keine gescheiten Treiber hinbringt.
    Naja, Du wirst ja sehen, obs unter Vista besser ist.

    Zur Terratec C1200: Doch die geht. Und zwar auch mit CI. Die Karte ist eigentlich eine KNCOne. Und genau das KNCOne CI geht auch an der Terratec. Leider läuft z.B. Mediaportal nur ohne CI-Unterstützung (sowohl bei der Terratec als auch bei der KNCOne).

    Das ganze steht und fällt also mit der Software, die man verwenden möchte.

    Einzige Karte, die bei mir unter Windows in allen Belangen problemlos lief: Digital Everywhere FloppyDTV/FireDTV. Leider etwas teurer. Dafür problemlos. Leider gibts ausgerechnet für die keine Linux-Treiber. Damit ist mir meine nutzlos geworden.
     

Diese Seite empfehlen