1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-C über externe TV-Karte

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von showman, 25. Februar 2009.

  1. showman

    showman Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin absoluter Neuling und ziemlich verzweifelt.

    Ich habe für meinen PC eine externe TV-Karte angeschlossen, die HD-Ready und auch für DVB-C tauglich ist. (Typ: Terratec Cinergy HTC USB XS HD)

    NetCologne hat vor langer Zeit unsere Anschlussbuchsen entsprechend erneuert und es befinden sich nun drei Anschlüsse an der Wand. Einmal analog TV, Radio und halt dieses Digital-TV. Ich habe mir eben ein einem Fachgeschäft!!! ein Kabel verkaufen lassen, welches leider falsch ist. Er hat mir ein SAT-Kabel verkauft, also in der Mitte sieht man den Draht und es handelt sich um ein Drehgewinde. Er meinte, dieses Kabel sei genau das Richtige. Aber es passt leider nicht...

    Meine Frage beginnt also schon damit, wie sich dieses "Koaxialkabel" nun genau nennt bzw. wo ich es bekomme. Meines Wissens bräuchte ich keinen Receiver, weil dieser TV-Stick das direkt verarbeiten könnte.

    Hat hier jemand Hinweise für nen ganz dummen wie mich? :-(

    Hilfe und vielen Dank vorab,
    Alex
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C über externe TV-Karte

    Hallo, showman
    Wenn es eine Dose mit 3 Anschlüssen ist, dann ist es eine sogenannte Multimediadose. Außer den üblichen Buchsen für TV und Radio ist noch ein sehr kleiner Anschluss für ein Kabelmodem. Klar, dass da das Koax-Kabel mit F-Stecker, wie man sie von Sat-Receivern kennt, nicht dran passt. Digitales Kabel-TV kommt immer aus der Buchse, die mit TV beschriftet ist. Du benötigst also ein stinknormales Antennenkabel, wie man es auch zum Anschluss eines Fernsehers nimmt.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. showman

    showman Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-C über externe TV-Karte

    Jetzt ist der Groschen gefallen!!!

    Ich musste lediglich das Empfangsgerät auf DVB-C umstellen und jetzt empfange ich die ganzen Programme durch das gleiche Kabel wie eben. *auf die Stirn hau*

    Vielen Dank!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2009
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-C über externe TV-Karte

    Mal zur Information: es gibt keine analoge oder digitale Anschlüsse. Der Buchse ist es egal, ob das Signal analog, digital oder sonstwie ist. Digitales Kabelfernsehen kommt immer aus der mit TV bezeichneten Buchse.
    Die dritte Buchse wird für dich erst interessant, wenn du außer TV und Radio auch noch Telefon und Internet bei deinem Kabelanbieter orderst. Jetzt kannst du sie links liegen lassen und gar nicht beachten.
    EDIT: ich hab mir mal die Beschreibung bei TerraTec angesehen. Das Teil ist eine eierlegende Wollmilchsau. Da kann man wahlweise analoges Kabel, digitales Kabel und DVB-T empfangen. Man muss nur der Software sagen, über welchen Weg man empfangen möchte. Hast ein echtes Superteil erwischt, Glückwunsch.
    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2009

Diese Seite empfehlen