1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Durchlaufende Balken im Fernsehbild

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von goom, 28. Januar 2007.

  1. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe bei meinem LCD-Bildschirm (LG) das Problem das immer mehrere Balken im "Hintergrund" durchs bild laufen (von oben nach unten).
    Ich habe jetzt nur den Kabelreceiver (Telestar Diginova 2 PNK) angeschlossen. Also, ein Antennenkabel von der Dose in den Receiver und von dort ein Scart-Kabel in den Fernseher.
    Woher kommen diese Balken und wie bekomme ich sie weg ???
     
  2. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Versuche es einmal mit einem anderen SCART-Kabel.
     
  3. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    Hessen
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Habe schon mehrere durchprobiert
     
  4. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Wenn das ein Antennenkabel von einer terrestrischen Antenne ist so versuche einmal dieses Kabel abzustecken. Vielleicht ist das terrestrische Signal zu stark?
     
  5. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    Hessen
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    äääähm, das verstehe ich jetzt nicht :eek:
     
  6. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild


    Entschuldige bitte, ich habe übersehen dass es sich hier um einen Kabelreceiver handelt.
    Mein Vorschlag hat sich auf Sat-Empfang bezogen.

    Der durchlaufende Balken kommt von einem starken Programm welches "durchschlägt". Vielleich könnte man versuchen das Antennenkabel mittels eines Dämpfungsreglers etwas zu dämpfen.
     
  7. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    614
    Ort:
    Bad Liebenzell
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Hallo,

    ich habe mit Kabel Digi ein ähnliches Problem. Zumeist bei Fussballübertragungen habe ich horizontale wellen, welche von unten nach oben wandern. Über den TV kann ich diese zwar einigermassen unterdrücken, würde aber trotzdem gerne wissen woher dies kommt. Ich hab schon vieles versucht (scart-kabel, antennenkabel, anderer hausverstärker). Nun meine Frage: wie wirkt denn so ein Dämpfungsregler ?? Meine Signalstärke bei den Progs sind 60% und die Qualität 100%. Das ist doch gut, oder?
    Wie würde sich jetzt denn da ein Dämpfungsregler auswirken ?

    Gruss
    earl74
     
  8. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Der Qualitätswert ist letztendlich ausschlaggebend. Dieser ist mit 100% sehr gut.
    Der Dämpfungsregler würde die Signalstärke beeinflussen, sollte sich jedoch nicht auf die Qualität auswirken. Natürlich darf man die Signalstärke nicht zu viel herabsetzen sonst ist Pause mit Empfang.

    P.S.: Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Hallo, Stannek
    Das mit den durchlaufenden Balken hab ich, wenn ich den DVD-Player einschalte und vorher ein TV-Programm geschaut habe. Ich schalte dann auf einen Programmspeicherplatz, der unbelegt ist. Das hilft immer. Von Dämpfungsgliedern würde ich eher die Finger lassen.
    Gruß, Reinhold
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Durchlaufende Balken im Fernsehbild

    Ein dämfungsregler würde absolut nichts bewirken da das Signal zwar schwächer wird, aber die Syncronisationsbalken so lange bleiben bis das Signal zu schwach ist um analog noch etwas empfangen zu können.

    Ein Scartkabel sollte unbedingt für Jede Ader einzeln geschirmt sein. Viele Kabel sind aber nur eine Schirmung für alles.

    Das Problem liegt darin das der TV das Tunersignal zu einem eventuell angeschlossenen VCR schickt. wenn das Kabel zu schlecht geschirmt ist, springt es von einer Ader auf die andere über.
    Abhilfe kann daher auch seein wenn man im Setup des TVs die Scartbuchse so umstellt das sie kein Signal herauslässt. Meist ist immer nur eine Scartbuchse dafür einstellbar. so das man das Tunersignal auf eine nicht benutzte Buchse umleiten kann.

    Oder man kneift einfach den Video Ausgang im Scartstecker der im TV reingesteckt wird ab. Dann kann das Videosignal nicht mehr "überspringen" (übersprechen).
    Der Tipp mit einem Rauschbild als Hintergund klappt zwar, aber kann dann auch ein ganz leicht verauschtes Bild erzeugen.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen