1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dumpingpreise bei Stromlieferanten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Rownosci, 24. Januar 2013.

  1. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Dumpingpreise bei Stromlieferanten: Billigstrom könnte teuer werden - Stern TV | STERN.DE
    Stadtwerke kappen Netzzugang: Flexstrom hat mal wieder Ärger - n-tv.de

    Da Flexstrom hier offenbar am Rande der eigenen Zahlungsfähigkeit agiert, und zusätzlich noch Töchterfirmen unter anderem Namen hat, möchte ich das nur kurz als Warnung hier einstellen.
     
  2. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Wo wir gerade dabei sind..
    Verbraucherschützer bekommen recht: Flexstrom muss Bonus zahlen - n-tv.de
    Ich sehe gerade, daß der Anbieter "immergrün", bei dem wir ab nächstes Jahr einen Vertrag haben, eine ähnliche Klausel hat. Da darf man ja hoffen. :)
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Kein Wunder. Über 6000 kWh pro Jahr zu verballern ist ja auch anstrengend.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Das ist im Grunde wieder das Schneeballprinzip, das schon Teldafax das Genick gebrochen hat. Neue Kunden subventionieren über Vorkasse die Billgpreise der vorhandenen Kunden. Fällt der Neukundenzulauf unter eine kritische Marke in Kombination mit einer hohen Kündigungszahl von denen, wo die Billigpreise enden, sind die Preise für Bestandskunden nicht mehr haltbar, Rechnungen für Stadtwerke platzen. Das Geseiere von "wir zahlen alle Rechnungen" kam auch bis kurz vor dem Aus von Teldafax. Schätze mal Flexstrom wird der nächste große Pleitekracher nach Teldafax und trotzdem rennen hunderttausende Dumme hin. Habe mit keinem Mitleid, der von seiner Vorkasse nüscht mehr wiedersieht. Dito bei Teldafax.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    1.510
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Nicht wirklich. Für Wärmepumpe, WW-Solaranlage, Lüftung und Kühlung habe ich letztes Jahr 7500kWh "verballert".
     
  6. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Daher schliesse ich auch Vorkasse bei den Preisvergleichen immer aus. Dann nehme ich lieber ein Anbieter der etwas teurer ist und gehe dafür nicht das Risiko ein, dass meine Vorkasse im Gully versickert.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.770
    Zustimmungen:
    2.568
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Ich hab da auch meine Grundsätze:

    - keine Vorauszahlungen (bei einer Insolvenz sind sie weg)
    - keine festes Kontigent, sondern flexible Abrechnung nach Verbrauch
    - keine Lockangebote mit Neukundenbonus (jedes Jahr wechsenl muss auch nicht sein)
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Dann wohl ohne weitere Kosten für Heizung. Wie Heizöl oder Erdgas. Die 6000 kWh bezogen sich rein auf Konsumerelektronik, denn soviel kann auch niemand kochen.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.770
    Zustimmungen:
    2.568
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    6000 KWh ist schon ein heftiger Stromverbrauch. Aber so steht den das jemans soviel verbraucht hat?
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dumpingpreise bei Stromlieferanten

    Tja, wenn der Strompreis um exakt 2ct pro kWh steigt und man dadurch 120 EUR mehr pro Jahr zahlen muss, 10 EUR mehr pro Monat - dann geht das mathematisch nicht anders.
     

Diese Seite empfehlen