1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DuMont will Rettungsschirm für Verlage

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von amsp2, 11. Dezember 2009.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Der Steuerzahler soll es also richten:


    DWDL


     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DuMont will Rettungsschirm für Verlage

    Ich muss mir gerade eine Träne verkneifen, vor lauter Lachen.
    Geht Sterben und hört auf so unwürdig zu jammern und zu betteln. Oder aber stellt euch den Herausforderungen, ach ne das würde ja Kreativität benötigen. Lieber weiter dpa Meldungen falsch abtippern und dafür dann Kohle vom Staat kassieren.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DuMont will Rettungsschirm für Verlage

    Burda giftet ähnlich und unser Kulturhampel Naumann stimmt ebenfalls mit ein. Ich fürchte fast man wird ihnen den Rettungsschirm bieten. :rolleyes:
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: DuMont will Rettungsschirm für Verlage

    Nach dem die Werbeeinnahmen endlich weg sind, kann man doch wieder frank und freien Journalismus erwarten.

    In jeder Krise steckt 'ne Chance.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DuMont will Rettungsschirm für Verlage

    Allerdings nicht mit Staatshilfen.
     
  6. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DuMont will Rettungsschirm für Verlage

    Schon witzig das sich die Printmedienlobbyisten freiwillig sich dem Staat anbieten wollen und das während die Affäre Brender immer noch hochaktuell ist und selbst der Dümmste merkt das es hier um mehr als um einen Posten geht sondern um den Einfluss der Politik auf Medien.
    Aber anstatt sich als unabhängig zu profilieren in dieser Zeit will man einfach seine Pfründe gesichert wissen.
    Nunja auch gut, investigativer Journalismus mit langer Recherche findet sowieso nur noch von Freelancern wie Wallraff statt und die Whistleblower mailen ihre Infos einfach an Wikileaks und davon wird dann abgeschrieben, von Allen.
    Die Marktsituation ändert sich dank dem Internet halt, man kann das durch Gesetze, Gängeleien usw versuchen zu verhindern, es ist allerdings zu spät. Die Leute wissen das was sie da haben inzwischen zu schätzen und werden es nicht einfach aufgeben nur weil irgendwelche gekauften Staatsfuzzis wie der Neumann glauben sie müssten die Ansichten des vorherigen Jahrhunderts konservieren.
     

Diese Seite empfehlen