1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dual Receiver an 1 Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von zap084, 7. Dezember 2012.

  1. zap084

    zap084 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe einen Kathrein UFS913 Dual Receiver, einen Octo LNB der direkt mit dem Receiver verbunden ist (ohne Multischalter).

    Ich möchte nun auch den zweiten Eingang nutzen.

    Kann ich dazu einen Diseqc switch verwenden daran 2 der LNB Ausgänge verbinden und mit einem Kabel zu Receiver?

    LG
    Sebastian
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Gefühlt schon 1001 mal gefragt, wie man zwei Signale auf ein Kabel bekommt.

    Mit einem DiSEqC-Relais geht das nicht, aber wenigstens im Prinzip mit einem Stacker/Destacker-Kit.

    Ob es in der Praxis tatsächlich klappt, kann ich Dir nicht sagen: Octo-LNBs sind schon in konventioneller Technik (Direktanschluss) nicht gerade Musterknaben in puncto Zuverlässigkeit. Und für Stacker/Destacker darf das Antennenkabel nicht zu lang und nicht von zu schlechter Qualität sein.

    Wie viele Receiver außer dem UFS 913 sollen vom LNB versorgt werden?
     
  3. zap084

    zap084 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Hallo,

    6 der 8 Anschlüsse sind belegt (an Hausdosen angeschlossen) isgesamt hängen 3 receiver daran von denen dann maximal 2 gleichzeitig laufen.
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2012
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Für zwei Single-Receiver außer dem UFS 913 würde ich das LNB gegen dieses Unicable-Legacy LNB tauschen (Mit ca. 60,- € günstiger als Stacker + Destacker): Die zwei Single-Receiver kommen an die beiden sog. Legacy-Ausgänge, der UFS 913 kommt an den Unicable-Ausgang und kann auch so mit nur einem Kabel beide Tuner voll nutzen.

    Der Unicable-Out könnte noch einen zweiten Twin oder zwei Single-Receiver versorgen, die aber Unicble-kompatibel sein müssen. Der UFS 913 ist es, auch wenn das von Kathrein nicht so genannt wird.


    Lösung für später mehr Receiver, aber größeres Portemonnaie:

    LNB gegen ein Quattro tauschen und JRS0502-2+4T nachschalten: Das Teil hat sechs Ausgänge, und an zweien davon kann man wahlweise per Unicable über ein Kabel einen Twinreceiver ohne Funktionsbeschränkung versorgen. Damit wäre man sehr flexibel und hätte eine hochwertige Anlage :). Leider kostet der Schalter knapp 250,- € :(.
     
  6. zap084

    zap084 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Danke für die Lösungsmöglichkeiten, da eh alles in etwa gleich viel kostet werde ich wohl den Octo behalten und den Unicable Adapter einbauen, da bei der Stackmethode wieder zusätzlich ein Netzteil Strom frisst.

    Werde nochmal schreiben wenn ich den Umbau vollbracht habe.
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Vorsicht: Es ist fraglich, ob ein TechniRouter mini *) ohne Netzteil an einem Octo-LNB funktioniert! Es kann sein, dass an den miniRouter ein Netzteil angeschlossen werden muss. Und das verursacht nicht nur Kosten, sondern das kann im Gegensatz zum Netzteil für den Stacker auch verkabelungstechnisch schwierig sein. Daher würde ich für eine kleine Lösung das LNB tauschen.

    Beim Stacker ist es übrigens auch nicht von vornherein zu sagen: Mit etwas Glück bzw. geringen Distanzen funktioniert der von Johansson auch ohne Netzteil.


    *: UCP 3 würde ich nicht in Erwägung ziehen, da wegen Problemen größtenteils vom Markt genommen.
     
  8. zap084

    zap084 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dual Receiver an 1 Kabel

    Wenn Du den dritten Legacy-Out nicht brauchst, würde ich es nicht nehmen:

    Von dummen Werbesprüchen wie "Vollständig 3 D kompatibel" :mad: abgesehen spricht die höhere Stromaufnahme am Unicable-Port (300 mA) und die probelamtische Verstärkung an den Legacy-Ausängen (67 db > Dämpfung kann nötig weden!) gegen dieses LNB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen