1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DT 2/13]: Die "echten" Windows-8-Tablet-PCs

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Mai 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im großen Vergleichstest treten Windows-8-Tablet-PCs mit Atom-Prozessor gegeneinander an. Das Besondere dabei ist: Auf diesen mobilen Geräten können Sie Programme wie von einem Computer gewohnt installieren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [DT 2/13]: Die "echten" Windows-8-Tablet-PCs

    Ich hab mir vor zwei Monaten auch ein Tablet mit Atom Prozessor und Windows 8 Pro gekauft und bin sehr zufrieden.
    Da man als KD Kunde im Vergleich günstige Surfsticks bekommt ist man nicht auf teure Bundletarife angewiesen die auch noch bei wenigen MB gedrosselt werden, man kann z.B. im Krankenhaus oder zu Installationszwecken bei Kunden auch USB Ethernetadapter anschließen, es laufen alle Programme die auch auf normalen Windows Rechnern laufen und die Laufzeiten stehen denen von ARM Tablets in nichts nach.

    Für alle die privat auch sonst nur Applegeräte nutzen sind IPads sicher noch eine gute wahl, für Menschen mit vorhandenen Windows PCs sind allerdings x86 kompatible Windows 8 Pro Tablets schon deshalb unschlagbar weil damit nach dem einschalten sofort die vorhandene Infrastruktur nutzbar ist.

    Android Geräte haben ja leider momentan die Beschränkungen von Apple (kein nutzbares USB dank fehlender installierbarer Treiber und keiner Möglichkeit den Linuxkernel anzupassen um zumindest die Ethernetunterstützung zu haben). Dazu kommt hier eine nicht vorhandere Zukunftssicherheit. Meine 17 Jahre alte Win 95 Software läuft auch noch unter Windows 8 und dank langen Supportzeiten von Microsoft wird aktuelle Software auch noch im Jahre 2020 laufen.
    Dagegen setzen viele aktuelle Android Programme eine aktuelle Androidversion vorraus welche die Hersteller nicht nachliefen. Stattdessen will man neue Geräte verkaufen und nicht bestehende teuer pflegen. Ein absolutes Unding denn damit kann man alle paar Jahre sein bestehendes Androidsystem wegen veralterung des OS nicht mehr mit aktueller Software nutzen und wird zum wegwerfen und neukauf gezwungen.

    Vor dem erscheinen von Windows 8.1 (blue) im Juni ist allerdings die Freeware Classicshell noch pflicht damit man das von Windows 7 und XP gewohnte Startmenü erhält und nicht so arg suchen muss. :)
     

Diese Seite empfehlen