1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSL via Sat und Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Theoderich, 24. November 2005.

  1. Theoderich

    Theoderich Neuling

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallöchen,

    ich bin seit geraumer zeit gezwungenermassen Kunde von DSL via Satelit, da normales DSL bei uns nicht verfügbar ist.
    Nun ist bei mir noch jemand eingezogen, der ebenfalls gerne auf DSL via Sat zugreifen möchte. Das Ganze hätte ich gerne über ein Netzwerk realisiert, um Kosten zu sparen.

    Mein Problem ist der Rückkanal - DSL via Sat hält ja mehr oder minder stetig 2 Verbindungen aufrecht - der Downstream über die Satanlage und der upstream über ISDN. Ein normales Netzwerk schliesst sich daher meinem Kenntnisstand nach aus, da nur eines - TVKarte oder ISDN - Verbindung angewählt werden kann.

    Eine potentielle Lösung ist wohl die Einrichtung eines Programmes der den 1. Rechner mit der Satverbindung zum Server macht und über einen simulierten Proxy alles weiterleitet. Nachteil an der Sache - der Proxy reagiert ja nur auf Anfrage vom 2. Rechner. Das heisst wiederum, dass zB bei Programmen die auf dem 2. Rechner erstmal checken ob überhaupt eine Verbindung zum Internet besteht Fehlermeldungen kommen, es konnte keine Internetverbindung gefunden werden... Man korregiere mich bitte wenn ich irgendwo blödes Zeug fasele

    Ich habe prinzipiell mal überlegt, ob es mgl wäre über einen Switch die ISDN Verbindung - also den Upstream - laufen zu lassen und über eine weitere TV Karte den downstream zu realisieren.

    Ist dies Prinzipiell sinnvoll?
    Gibt es günstigere Varianten?
    Müsste ich denn für die 2. Downstreamverbindung einen neuen DSL via Sat Vertrag machen damit die mir das freischalten oder kann ich beides im Parallelbetrieb über meinen derzeitigen Vertrag laufen lassen?

    Für Hilfe oder Erfahrungen damit wäre ich extrem dankbar!
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DSL via Sat und Netzwerk

    Hi,
    Sorry für die etwas "luftige" Schilderung, ist schon einige Zeit her:
    Ich hatte "damals" mit EOL mal eine ähliche Konfiguration.
    Die Sat-Software war dort nicht anderes als ein Proxy für die "gängigen" Protokolle.
    Ich habe dann einen Switch eingesetzt und die ISDN-Verbindung im Heimnetz freigegeben. Der Rechner mit Sat-Karte und ISDN-Zugang war also mein default Router und alle Rechner konnten diese ISDN-Verbindung ins Internet nutzen.
    Jetzt musste ich nur noch in den vernetzten Rechnern den richtigen Proxy eintragen und alle Rechner konnten die SAT-Verbindunb nutzen.
    Gruß
    Thomas
     
  3. Theoderich

    Theoderich Neuling

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DSL via Sat und Netzwerk

    Vielen Dank für den Tip!

    Was mir noch nicht ganz klar ist:

    Wo genau bei den vernetzten Rechnern hast Du die Proxyverbindung eingetragen/angegeben?

    Sollte sonst noch wer Ideen oder Erfahrungen mit dem Thema haben - immer her damit!
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DSL via Sat und Netzwerk

    Gerne!
    Den Proxy trägst Du in den Anwendungen ein, also im Internetexplorer, Firefox, Mailprogramm,...
    Was Du eintagen musst, kann Dir ev. die Supportseite Deines Anbieters sagen, schau mal, ob Du eine Hilfe zur Einrichtung vom Navigator oder Firefox findest.
    Die Einstellungen im IE gelten im übrigen dann auch für Outlook und co.
    Gruß
    Thomas
     
  5. Theoderich

    Theoderich Neuling

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DSL via Sat und Netzwerk

    Hey - super, das hat soweit erstmal funktioniert und erspart mir das Programm Janaserver, welches dieAufgabe des Proxys übernommen hatte. Auch die Performance scheint so etwas besser zu sein.

    Allerdings ist ein Teil meiner Probleme immer noch nicht behoben - Programme bei denen ich den Proxy nicht seperat einstellen kann, funktionieren so leider nicht. Das ist zB bei Spielesoftware mit Multiusernutzung via Internet der Fall, aber noch viel schlimmer auch bei einem Programm das in diesem Netz zur profesionellen Finanzanalyse genutzt werden soll.

    Hat jemand dazu noch eine Idee?
     

Diese Seite empfehlen