1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSL Leitungsdämpfung

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von mrgg1977, 16. Januar 2007.

  1. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Moin Moin,

    mal ne Fraaage:

    Wer oder Was ist für die Leitungsdämpfung im DSL Bereich zuständig?

    Bekanntlich habe ich seit ca 2 Jahren DSL 6000 was aber nur als DSL 3000 realisiert werden konnte. Hieran hat sich bis heute nichts geändert. DSL 16000 scheint damit in weiter Ferne zu sein.
    Mein jetziger noch-Anbieter 1und1 verwies auf die hohe Leitungsdämpfung, die ich selber über die Fritzbox abrufen kann. Wieso es zu der hohen Leitungsdämpfung kommt, kann man mir jedoch nicht sagen. Die Telekom sagt mir ebenfalls nichts, mein früherer Anbieter AOL gibt ebenfalls keine Infos und ich drehe mich damit im Kreis und weiß nicht, an wen ich mich nun wenden soll.
    Meine Hausnachbarin wohnt in nem uralten Haus mit entsprechend alter Verkabelung, hat aber dafür seit einigen Tagen "richtiges" DSL 6000 (allerdings von arcor). Warum geht es also bei ihr und bei mir nicht? An wen kann/sollte ich mich wenden, um die Leitungsdämpfung zu verringern, sofern es natürlich überhaupt machbar ist? Ich möchte wirklich in naher Zukunft einmal in den Genuss von DSL 16000 kommen, zumal mein jetziger Vertrag zum Juli 2007 ausläuft.
    Das Hin- und Hergeschiebe für die Verantwortlichkeit der Bandbreite durch die verschiedenen Provider hat mir als Kunden nämlich bislang überhaupt nichts gebracht. Da steh' ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor......
     
  2. doku

    doku Guest

    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Hallo.

    Die Leitungsdämpfung ist im Wesentlichen abhängig von der Leitungslänge und dem Durchschnitt der verwendeten Kupferadern. Die Leitungsdämpfung ist in einer Datenbank bei der Tcom eingetragen und wird normalerweise nicht dem Kunden bekannt gegeben.

    Wenn ich mich recht erinnere, dann wird der 3000er Rückfall zwischen 18db-32db geschaltet. Wenn Deine Leitung näher an 18db als an 32db ist, hast Du vielleicht noch eine Chance, wenn es eine Dämpfungserhöhung bei TCom gibt, welcher derzeit im Gespräch ist, die 6000 irgendwann doch noch zu bekommen. Meine Leitung hat 31,7db und damit kann ich mir die 6000 mit Sicherheit abschminken.

    Bei Arcor wird etwas risikofreudiger (RA) geschaltet und deswegen könntest Du eventuell jetzt schon mehr bekommen als bei der TCom.
     
  3. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Also mir ist bei 1und1 gesagt worden, dass ein voller DSL6000 Anschluss nur dann realiebar wäre, wenn die Leitungsdämpfung unter 18 db liegt.
    Bei mir in der Fritzbox wurden mir soeben sagenhafte 45db angezeigt, wobei ich aber meine, dass der Wert vor einigen Tagen niedriger war, wenn auch weiterhin deutlich über 18.

    Wenn es denn nun an der Verkabelung liegt, bin ich damit also hoffnungslos der T-Com ausgeliefert? Um es schlicht auszudrücken muss ich also warten, bis irgendwann einmal bei uns neue Kabel verlegt werden? Das wäre ja grausam und schlimmer als der dritte Teil von "Saw" :)

    Aber Scherz beiseite, ich finds nur etwas erstaunlich, dass ich hier in einer Großstadt so in der Bandbreite gedrosselt werde, während ein Bekanter in einem "kleinen Kaff" lustig mit DSL16000 surft. Meine Träume von DSL16000 scheinen ja nun nicht mehr wahr zu werden :-(

    Edit: Was heißt, dass arcor risikofreudiger ist? Entweder funktioniert die höhere Bandbreite, oder sie funktioniert nicht. Oder? Was hat das mit Risikobereitschaft zu tun?
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Das liegt nun mal an der Entfernung zur Vermittlungsstelle. Bin auch ein sogenanntes Rückfallopfer :D, weil die Vermittlungsstelle im benachbarten Kaff steht. :rolleyes:
     
  5. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Vertrau nicht dem Ergebnis der Fritzbox. Das Ergebnis ist nämlich sehr sehr ungenau +/- 10 DB mindestens.

    Und die Telekom wird bestimmt nicht so ohne weiteres eine neue Vermittlungsstelle errichten und neue Kabel legen, also musst du wirklich warten, bis die T-Com die Grenzwerte runterschraubt, worauf ich auch hoffe, habe auch "nur" 3000 bei 1&1...
     
  6. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Okay, dann darf ich mich jetzt auch Rückfallopfer nennen ;-)
    Aber weiterhin erstaunlich, dass meine Nachbarin zumindest DSL6000 bekommt und ihr Anschluss dürfte ja nicht wesentlich weiter zur Vermittlungsstelle entfernt sein, als meiner, oder? Luftlinie trennen uns ja gerade mal 5 Meter oder so.

    Aber nochmaos zum Mitschreiben: Auf die Entfernung zur Vermittlungsstelle habe ICH keine Einflussmöglichkeit und die T-Com ebenfalls nicht?

    Edit: By the way, WAS genau ist eine Vermittlungsstelle? So ein Verteilerkasten, wie er ab und zu auf den Straßen steht?
     
  7. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Arcor übernimmt nicht die Grenzwerte, sie benutzen viel niedrigere. Wenn du aber Pech hast (was sehr viele haben), bricht ihre Leitung mehrmals am Tag immer zusammen.
    Der Verterilerkasten ist nicht die Vermittlungsstelle, das hier ist zum Bsp. eine : KLICK :winken:
     
  8. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Ahja, da kann ich sogar ein wenig Verständnis aufbringen, dass die T-Com nicht "mal eben" eine neue Vermittlungsstelle in meiner Nähe aufbaut.
    Logische Konsequenz wäre doch dann aber, dass im Umkreis unseres Hauses tatsächlich niemand zur Zeit DSL 16000 beauftragen kann. D.h. ein ganzer Ortsteil ist im Moment von der Zukunft abgeschnitten?
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Was aber nicht zwangsläufig bedeuete dass deine Anschlussleitung zur Vermittlungsstelle nur wenige Meter länger ist als die deines Nachbarn. Die Telefonleitungen sind z.T. total unlogisch angeordnet und angeschlossen. Es kann genausogut sein dass die Leitung von deinem Anschluss mehrere hundert Meter länger ist als die von deinem Nachbarn.

    Du schon. Rein theoretisch kannst Du in ein Haus oder in eine Wohnung ziehen welche näher an der Vermittlungsstelle liegt. Das ist aber keine praktikable Lösung.
     
  10. mrgg1977

    mrgg1977 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Duisburg
    AW: DSL Leitungsdämpfung

    Okay, aber nachvollziehbar ist es für mich ja denoch nicht und ich bezweifel, dass die T-Com selber weiß, wie die Kabel bei uns in der Straße gezogen sind. Aber schon erstaunlich, dass es überhaupt zu unlogischen Anordnungen kommt. Da soll jemand schlau draus werden...



    Naja, das stellt für mich auf jeden Fall keine Alternative dar. Die Wohnung oder sogar das eigene Haus zu verlassen, nur um einen besseren DSL Anschluss zu bekommen, kommt für mich nicht in Frage. Es zeigt aber deutlich, wie abhängig man eigentlich von der T-Com ist.
     

Diese Seite empfehlen