1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSL-Leitung

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mesh, 5. September 2005.

  1. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    Anzeige
    Ich hatte doch meine DSL-Leitung bei T-Online. Seit Juli wurde ich auf 1und1 umgestellt. Habe seit dem bestimmt mit beiden Seiten 20 mal telefoniert, ohne Erfolg. T-Online behauptet, sie hätten einen Auftrag von 1un1 erhalten und den haben sie durchgeführt. 1und1 behauptet, sie hätten kein Vertrag mit mir und die Stonierung hätte T-Online übersehen. Ich hatte mich bei 1un1 im April angemeldet und habe 3 Tage später sofort stoniert und das auch per eMail bestätigt bekommen. Der Auftrag wurde trotzdem durchgeführt. 1und1 hatte die Stonierung nicht weiter geleitet oder T-Online hat sie einfach übersehen.

    Nun benutze ich seit 2 Monaten eine DSL-Leitung, für die niemand zuständig ist. Ich habe es dann einfach aufgegeben.

    Nun würde ich gerne wissen, was passieren kann? Zum ersten des Monats kam die Telekom Rechnung natürlich ohne DSL-Kosten. Von 1und1 kam bis jetzt noch nichts. Kann ja auch nichts kommen, da ich ich denen nie ein Vertrag unterschrieben habe. Können die trotzdem Wochen/Monate später eine Rechnung stellen, obwohl der Fehler bei denen liegt und ich kein Vertrag habe? Ich habe keine lust, mehrere Hundert Euros nachzuzahlen.

    Ich habe beide Seiten mehrmals informiert, was soll ich denn noch tun? Ich hätte kündigen können, aber ich kann doch nicht was kündigen wovon ich kein Vertrag habe. Ich will auch nicht, sonst sperren die mein Zugang und ich muss dann alles neu beantragen und das kann Wochen dauern und ich will nicht ohne Zugang bleiben.

    PS: Wir hatten das Thema schon, aber ich möchte nicht schon wieder Anschuldigungen und Vorwürfe von euch hören, dass ich selber schuld bin.
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: DSL-Leitung

    Deine DSL Grundgebühr ( T-Com )für die Leitung bezahlst du noch brav?

    Dann lass es doch so laufen, aber steck vorsichtshalber jeden Monat 10€ in ein Sparschweinchen.
    Die werden sich schon melden, wenn sie was vermissen.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DSL-Leitung

    Du solltest aber schon wissen bei wem du dich einwählst!
    Also welchen ISP benutzt du denn?

    Das du keine Rechnugn für den DSL Anschluß bekommst ist ja nicht so tragisch. Aber wenn du jezt zufällig ohne Flaterate unterwegs bist und irgendwann die Abrechnung auf Minutenbasis kommt hast du evtl. ein Problem.

    cu
    usul
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: DSL-Leitung

    Ich denke Mesh zahlt wie ich derzeit keine DSL-Grundgebühr. Auch in meinem Fall ist bei der T-Com ein Reseller eingetragen und weitere Auskünfte dürfen sie nicht geben. ;)
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: DSL-Leitung

    Dann hab ich was verkehrt verstanden.

    Keine DSL-Grundgebühr, aber Provider-Kosten werden noch abgerechnet ?
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: DSL-Leitung

    Genau so ist es in beiden Fällen. ;)
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DSL-Leitung

    Wo ist dann das Problem? Im zweifel muß man die 16,50 (oder was auch immer) für den DSL Anschluß halt nachzahlen.

    cu
    usul
     
  8. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: DSL-Leitung

    genau, war bei T-Com, meine Flatrate für 9,90 € geht über die AOL. Es ist seit Juli ein Reseller drin und T-Com darf nichts weiter dazu sagen. Habe rausbekommen das es 1un1 ist und die sagen selber das die kein Vertrag mit denen habe. Flat zahle ich bei AOL und Telefon bei der Telekom. Die Grundgebühr zahle ich momentan nicht. Keiner ist dafür zuständig und ich habe einfach nur Angst das ich nach Monaten die Gebühren nach zahlen muss.

    Dürfen die das dann verlangen? Die haben mich einfach umgestellt ohne Vertrag.
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: DSL-Leitung

    @Mesh
    Ich würde das Geld mal vorsichtshalber beiseite legen, falls es ein Problem für Dich wäre, 3 oder 4 Monate DSL-Grundgebühr in einem Rutsch zu zahlen.
     
  10. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: DSL-Leitung

    Rechtlich auf der sicheren Seite bist du, wenn du auf der Bank ein Konto einrichtest ( Treuhand ), und da monatlich die Grundgebühr (z.B.19,95) ablegst.

    Soweit ich mich erinnern kann, verjähren solche Vorderungen nach 12 Monaten. ( weis ich aber nicht ganz genau )

    Seh's als Sparschwein, für schlechtere Zeiten. ;)
     

Diese Seite empfehlen