1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mr. Moose, 20. August 2010.

  1. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo!

    Für unseren Neubau ist folgendes geplant:
    Im Keller laufen die Kabel des Telefonanschlusses ins Haus. Von da aus soll das Signal sowohl für Festnetz als auch für DSL in die anderen Etagen verteilt werden. Das Büro, wo auch die Hauptverwendung des DSL-Signals Verwendung findet, befindet sich im ausgebauten Dachboden.

    Der Einsatz von W-LAN ist definitiv nicht vorgesehen und nicht gewünscht, alle Zimmer erhalten einen LAN-Anschluss.
    Jedoch ist ein Netzwerk zwischen den Zimmern nicht geplant. Vereinfacht gesagt, sitzt der Router einfach nur im Keller, und von dort aus verteilt er die DSL-Leitung in alle angeschlossenen Räume.

    ISDN wird ebenso nicht eingesetzt, jedoch wollen wir auf den Festnetzanschluss nicht verzichten.

    Gibt es ein Router-Modell, welches für meine Erfordernisse empfehlenswert ist?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

    Moment mal...

    Also alle Zimmer erhalten LAN-Anschluss, aber ein Netzwerk zwischen den Zimmern ist nicht geplant? Verstehe ich nicht.

    Normalerweise wird der Netzwerkanschluss der einzelnen Dosen in einen Verteiler (im Keller) geführt. Dort sitzt ein Switch, der alle Dosen zu einem Netzwerk verbindet.
    Dazu kommt dann der Router, der dann den Internet-Zugang ermöglicht.

    Welchen du dazu nimmst, ist völlig wurscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2010
  3. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

    Ich will in dem Sinn kein Netzwerk (mit Server etc.) errichten, dass ich von einem PC auf den anderen PC "draufschauen" kann.

    Wenn man aber das, was ich vorhabe, auch Netzwerk bezeichnet, solls mir recht sein.

    Aber die Aussage, dass ich jeden Router nehmen kann, beruhigt mich schon etwas. Gibt es auch Router, die nur für LAN-Anbindungen gedacht sind? Ich brauche die W-LAN Funktion wirklich nicht.
     
  4. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

    Schau mal hier: AVM - FRITZ!Box

    Ansonsten kannst Du bei den besseren Fritzboxen WLAN auch einfach deaktivieren.

    -Zahni
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

    DSL bleibt dann üblicherweise im Keller, DA steht dann das Modem/der Router und verteilt das Netzwerk zu den gewünschten Endpositionen.

    Telefon verteilt man dazu analog auch Sternförmig. Im Keller ist dazu die Telefonanalge (meist schon im Router eingebaut).

    BTW: WLAN kann man bei allen Routern abschalten. Beim Abschluss eines DSL Vertrags gibts eh üblicherweise nen "ich kann alles" Router mit dazu.

    cu
    usul
     
  6. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DSL-Anschluss und Verkabelung im Neubau

    Danke für den Tipp. An die FritzBox habe ich eh gedacht, lag ich also nicht so falsch. ;)
     

Diese Seite empfehlen