1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSL-Angebote

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von electrohunter, 1. Dezember 2008.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Momentan gibt es viele günstige DSL-Angebote. Die einen bieten die ersten 12 Monate DSL mit beiden Flatrates für 19,95 Euro und danach für 29,95 Euro an. Andere wiederum haben das gleiche Angebot, aber für 6 Monate und wiederum habe ich sogar ein Angebot gesehen, wo die ersten 6 Monate für 0,00 Euro und danach für 29,95 Euro zu haben ist. Jetzt fragt ihr sicherlich, wo ist der Haken? Die Angebote gelten nur für Neukunden. Wir als Bestandskunden sind die Dummen. Das alles wissen wir ja schon alle, aber...

    Ich bin seit 1,5 Jahren bei der T-Com und zahle für DSL 3000 mit beiden Flatrates 39,95 Euro. Also immerhin 30% mehr als die anderen Anbieter. Soweit bin ich ja auch zufrieden. Keine Ausfälle und alles läuft prima. Die kostenlose Hotline ist auch sehr gut, bei anderen Anbietern habe ich schon schlimme Sachen erlebt. Doch alleine wegen dem Preis würde ich wechseln. Weiß jemand, ob auch T-Com die Preise senken wird, oder muss man am Ende wirklich wechseln, wenn man weniger zahlen möchte?
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: DSL-Angebote

    Hast du schonmal etwas von "Congstar" gehört?

    Das ist die Billigsparte der T-Com. Wobei mit billig nur der Preis gemeint ist. Schau dich ruhig mal auf deren gleichnamiger Webseite um.
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: DSL-Angebote

    Ich weiß, dass es auch andere Anbieter gibt. Ich habe noch einen Vertrag bis 07/2009 und kann nicht wechseln. Ich wollte nur wissen, ob vielleicht jemand gehört hat, dass auch die T-Com die Preise senken will, denn die anderen Anbieter senken ja die Preise schon lange.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: DSL-Angebote

    Vergiss nicht, dass Du bei der Telekom noch einen echten Telefon- oder ISDN-Anschluss mit hoher Zuverlässigkeit bekommst, während bei 99 % der alternativen Angebote (auch Congstar) nur noch VoIP dabei ist. Insofern werden die Telekom-Angebote zu Recht etwas teurer bleiben. Wenn Du mit VoIP leben kannst, gibt es ja Congstar.
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: DSL-Angebote

    T-Com wird sicherlich irgendwann Preise senken. Nur geht es für T-Com nicht so einfach. T-Com muss Preissenkungen genehmigen lassen. Unsere Ämter arbeiten nicht so schnell.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: DSL-Angebote

    ... also ich kann mich über die Zuverlässigkeit von VoIP nicht beklagen. Ich telefoniere schon über VoIP solange 1&1 das anbietet. Seit Jahren nutze ich ein Siemens Gigaset 4115 ISDN-Telefon, dass sehr gut mit der Fritzbox harmoniert. Aufgrund den Einstellungen in der Fritz!Box wird ausschliesslich der ISDN-Codec verwendet und dementsprechend haben auch die Verbindungen ISDN-Qualität. Bis Juli d.J. hatte ich noch einen ISDN-Anschluss. Im Juli bin ich umgezogen und habe auf den Analog-Anschluss umstellen lassen.
    Die Telekom hatte bei der Umstellung sich nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, weil zugesagte Termine nicht eingehalten wurde und für die umzugsbedingten Umstellung haben sie dann noch 60 € kassiert. Obwohl sie den Anschluss auf meine neue Wohnung geschaltet hatten, haben die Spezialisten der Telekom die Rechnungen weiterhin an meine alte Anschrift geschickt.

    Bzgl. 1&1 habe ich die "Umzugshotline" (01805-Nummer) angerufen. Dort sagte man mir, dass die Umstellung erst nach Schaltung des Telekomanschlusses möglich ist und ich mich nochmal melden sollen, sobald der Anschluss geschaltet wurde. Als Bearbeitungsdauer wurden mir 2 - 3 Wochen avisiert und die Kosten für die Umstellung sollten auf 49 € belaufen.
    Als der Anschluss dann geschaltet wurde, hatte ich sofort bei 1&1 angerufen, die dann meinen Auftrag entegen nahmen. Nach bereits 1 Woche wurde 1&1 DSL aufgeschaltet und die angekündigten 49 € wurden mir auch nicht in Rechnung gestellt.

    Was meinen Umzug angeht, war der Service bei 1&1 vorbildlich, was ich vom Telekom-Service nicht behaupten kann.

    Ende Juli habe ich dann meinen Tarif bei 1&1 in einen 1&1 Komplettanschluss geändert. Der Vertrag wurde sofort umgestellt und bis zur technischen Umstellung wurden mir die Telekom-Grundgebühren von 16,39 €/Monat erstattet.

    3 Tage nach der technischen Umstellung gab es dann eine weniger gute Überraschung. Statt 16 Mbit/s hatte ich nur noch 10 Mbit/s. Habe das bei 1&1 reklamiert und habe inzwischen wieder 16 Mbit/s und das äußerst zuverlässig, als ohne auch nur einen einzigen Resync.

    Auch wenn über VoIP telefoniert wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass die Gespräche grundsätzlich übers Internet geführt werden. Die Gespräche verlassen aber nicht das Netz von 1&1. Mit dem Komplettanschluss bekomme ich für die Telefonie eine separate IP-Adresse zugeteilt.

    Die Telekom stellt ihr Telefonnetz auch nach und nach auf VoIP um.

    Ich nutze DSL von 1&1 seit 2001 und bin im Großen und Ganzen mit den Leistungen zufrieden. Über die Jahre ist der Leistungumfang deutlich gestiegen, der Preis dafür aber deutlich gefallen.

    Es gab über zwischendurch auch durchaus Anlass zur Kritik, die ich aber über den Kundenservice aus der Welt schaffen konnte. Die Hotline , mit Ausnahme dieser Umzugsservice-Nummer, hatte ich dabei nie in Anspruch genommen, weil zu teuer.

    Die Telekom ist in meinen Augen überteuert, auch wenn der Kundenservice eine 0800er-Nummer hat. Aber wie oft wird dieser Kundenservice denn benötigt ?
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: DSL-Angebote

    ... alternativ erhöht die Telekom, wie gerade erst geschehen, die Miete für die TAL. Damit entstehen den Mitbewerbern höhere Kosten, die natürlich in den DSL-Komplettpaketen nicht unberücksichtigt bleiben können ...
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: DSL-Angebote

    @mischobo
    Ein Kollege von mir ist aber von 1&1 und VoIP nicht so ganz begeistert.
    Er hat bei 1&1 ein Vertrag abgeschloßen über DSL 16 Mbit/s. Die Prüfung auf der Seite hat ergeben, dass er alles komplett von 1&1 kriegt (Telefonie + Internet + Mobilfunk). Bei dem Schaltungstermin ist nichts passiert. Er hat dann Emails geschrieben. In einer Woche wurde dann geschaltet. Internet über 1&1, Telefon aber nur über Deutsche Telekom. Wieder Emails an 1&1. Als Antwort hat er nur bekommen, dass Telefon erst später umgestellt wird. Er soll aber weiter Grundgebühren an Telekom zahlen. Kriegt aber analoge Grundgebühr erstattet. Er zahlt aber dort für ISDN und hat auch bei 1&1 ISDN bestellt. Kann man aber nichts machen. 3 Monate hat er auf die endgültige Schaltung gewartet. Die Differenz zwischen analogen Grundgebühr und ISDN Grundgebühr dürfte er 3 Monate selbst an Telekom zahlen.

    Vor ein Paar Monaten ist bei ihm plötzlich VoIP zum Teil ausgefallen. Man konnte ihn gar nicht erreichen. Er konnte zwar telefonieren, aber keiner konnte ihn anrufen. Die Telefonnummer ist einfach so aus dem Router verschwunden.

    Tolle neue Technologie! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2008
  9. assi10

    assi10 Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    450
    AW: DSL-Angebote

    sers,
    war mal auf der congstar seite, d.h. dsl und festnetz flat fuer 29,95 und t-com anschluss schon dabei ist das richtig so?

    wenn ja, was muesste ich dann machen?
    t-com einfach kuendigen und alles andere laeuft ueber congstar oder wie funktioniert das?

    danke
    assi10
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: DSL-Angebote

    Es ist eine DSL- und VoIP-Flat. T-Com-Anschluss ist in diesem Fall überflüssig. Es wird, rein technisch gesehen, ein reiner DSL-Anschluss ohne Telefon geschaltet. Auch der Splitter wird dann nicht mehr gebraucht, weil der Anschluss ja nicht mehr gesplittet wird. ;)
    Wenn ich es recht im Kopf habe, sollst Du den T-Com-Anschluss gar nicht selber kündigen, sondern dies Congstar überlassen. Nur dann klappt es mit der Rufnummernmitnahme. Wenn Du selber kündigst, ist Deine bisherige Rufnummer futsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen