1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DSDS-Siegersong in diesem Jahr ohne Bohlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. April 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Entgegen seiner Gewohnheit wird "Pop-Titan" Dieter Bohlen (63) 2017 nicht die Siegersingle des RTL-Gesangwettbewerbs "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) produzieren.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wie jetzt? Findet Bohlen alles was übrig ist schon so schlecht, dass er seine 0815-Schublade gar nicht mehr für die nächste Super-Eintagsfliege aufmacht? Wahrscheinlich kümmert der sich lieber um Vanessa Mai und Andrea Berg, weil er sich da auch monetär noch was von verspricht. Dass Bohlen für DSDS-Gewinner einfach nur die Schublade seiner ewig gleich klingenden Lieder aufgemacht hat erkennt man ja alleine schon an der Tatsache, dass da in kürzester Zeit ein ganzes Album auf den Markt geworfen wird. Gut - da ist auch Eile notwendig, denn sonst haben die Leute den Gewinner ja schon wieder komplett vergessen.

    Bei DSDS dürften die 500.000 Euro für den Sieger mittlerweile auch interessanter sein als der Plattenvertrag. Was hat DSDS in den letzten Jahren denn schon an musikalischem Erfolg hervorgebracht? Beatrice Egli (2013) ist die einzige Kandidatin, die mir da einfällt. Für alles weitere muss man schon zurückgehen zur Ära Mark Medlock und der wurde auch nur von Bohlen gepusht ohne Ende. Ansonsten ist DSDS eher ein Sprungbrett für eine Karriere im Reality-TV, wie Familie Lombardi ja eindrucksvoll bewiesen hat.

    Damit dass RTL die Sendung komplett zur Bohlen-Show gemacht hat haben sie das Ganze selbst gegen die Wand gefahren. Das wirkt einfach nur noch lächerlich. Klar - der Casting-Hype ist grundsätzlich rückläufig in den letzten Jahren, aber DSDS kann man selbst mit viel gutem Willen schon seit Jahren nicht mehr ernst nehmen. Ich habe die Sendung früher wirklich gerne gesehen, aber inzwischen ertrage ich den Blödsinn auch einfach nicht mehr. Um da in die Jury zu kommen braucht man mittlerweile gar nichts mehr mit Musik zu tun haben, es reicht schon, wenn man aussieht als sei einem der Fön geplatzt und man davon Videos bei Youtube hochlädt. Gleichzeitig wirft RTL aber immer noch mit Superlativen um sich ("Die härtesten Castings", "Die größten Shows", bla, bla, bla) wo ich mich frage, ob das in der zuständigen Redaktion noch irgendwer selbst glaubt oder ob das nur noch Verzweiflung ist.

    Die Sendung holt ja mittlerweile ein Quoten-Allzeit-Tief nach dem nächsten, das einzige was DSDS noch am leben hält ist die Tatsache, dass RTL keine Alternative hat. Deshalb werden die DSDS auch so lange weitersenden, bis entweder Bohlen keine Lust mehr hat oder die Quoten unter den Senderschnitt fallen. Gleiches gilt auch für "Das Supertalent", wobei die Sendung sich wahrscheinlich besser hält, weil nicht nur gesungen wird.
     
    kjz1 und Sky Beobachter gefällt das.
  3. Cha

    Cha Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ein gewisser polnischer Radiosender, den ich bei mir über UKW empfange, spielt sogar heute noch ab und zu den Mark Medlock. So viel dazu. :whistle:
     
  4. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    Sehr gut zusammengefasst, kann ich zu 100 Prozent unterschreiben! :)
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Castings, egal ob gestellt oder nicht, sind witzig. Sobald die vorbei sind, gucke ich mir das nicht mehr an.

    Die Protagonistin, auf welche Du anspielst, ist ausgebildete Opernsängerin.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.261
    Zustimmungen:
    6.896
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Ich hab da letztens mal reingezappt. Vielleicht ein-zwei beim Casting konnten wirklich singen (einer davon sogar richtig gut), der Rest ist einfach nur für die Tonne. Entweder Freaks, oder Null-Bock-Teenager/Twens, die einfach nur berühmt werden wollen, ohne die Spur eines Talents. Meist arbeitslos oder neudeutsch "Eventmanager"

    An Bohlens Stelle hätte ich da auch kein Bock mehr drauf.
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Genau das passt aber ins Bild: Man schaut sich die Castings nicht an, weil da hin und wieder jemand richtig gut singen kann, sondern nur weil da irgendwelche Leute sich zum Vollhorst machen. Sobald die aussortiert sind interessiert die Sendung keinen mehr - wie die Quoten ja auch sehr deutlich beweisen. Im Prinzip braucht man keinen Superstar mehr zu suchen, einfach nur noch die Castings zeigen und gut ist. ITV will bei "X Factor" jetzt wohl auch so ein Spin-Off mit den ganzen Verrückten machen, ist wohl nur eine Frage der Zeit bis RTL das auch für DSDS adaptiert...

    Das war mir neu, aber irgendwie passt das zu dieser skurrilen Erscheinung... Hoffentlich hat sie beim Singen wenigstens mehr Talent als beim Schminken, womit sie ja eigentlich ihr Geld verdient...
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.197
    Zustimmungen:
    4.512
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Genau deswegen laufen ja überall diese Sendungen, weil die Leute das sehen wollen - und nicht umgekehrt.
     
    Worringer gefällt das.
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nach der x-ten Staffel einer solchen Sendung, sollte auch der letzte begriffen haben, was einen bei einem Erscheinen vor der Jury erwarten kann und das das im Fernsehen übertragen wird. Bei der ersten und zweiten Staffel hatte ich noch Verständnis dafür, wenn sich über die Sprüche aufgeregt wurde, aber nicht mehr bei der 14. Staffel.

    So sieht es aus. Das sieht man auch daran, daß RTL diesmal die Castings auf vierzehn Folgen gestreckt hatte. Ich gebe es auch offen zu, daß mich nur die Castings, ob der teilweise skurrilen Erscheinungen, interessieren. Alles danach ist musikalischer Einheitsbrei und so schnell verdaut, wie er zusich genommen wurde.

    Sie sieht das bestimmt anders, wenn sie sich die Überweisungen von Google/Youtube ansehen wird. Aber egal, mein Fall ist sie auch nicht, was vermutlich daran liegt, daß ich (1) mich nicht mehr für die Zielgruppe dieser Sendung halte und (2) kein 13- bis 15jähriges Mädchen bin. Insofern geht das alles in Ordnung und alle sind zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen