1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Mai 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.294
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Verbraucherzentrale NRW hat die Deutsche Telekom per Abmahnung dazu aufgefordert, auf die neu eingeführte Volumengrenze bei Breitbandanschlüssen zu verzichten. Sollte das Telekommunikationsunternehmen bis zum 16. Mai nicht eine entsprechende Verzichtserklärung abgeben, soll der Fall vor Gericht landen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.641
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Frage: Haben die eine rechtliche Grundlage, um die Drosselkomiker damit zu belangen?
     
  3. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Schön, da hat mal jemand Eier in der Hose. Aber: Warum gehen die Verbraucherschützer nicht auch gegen die Drosselung beim Mobilfunk vor, wie LTE usw. Ich denke die Anbieter (nicht nur die Telekom) dürften den Begriff "Flatrate" nur dann verwenden, wenn es sich auch um eine echte Flatrate handelt und nicht um eine "Drosselrate". Statt "Smartphone-Flat" müsste es dann heissen "Smartphone - Volumentarif 200 MB" oder so ähnlich - bei DSL: "Call and Surf Comfort - 75 GB" - bei LTE: "Volumen 50 GB"....
     
  4. mavscounter

    mavscounter Platin Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Panasonic:TX-L55WT50E
    Samsung UE32K5679SU
    Samsung :BD-F8900
    Samsung :LT27A950
    Samsung :LT27A750
    Entertain :MR303B,MR102+
    UM :HD Recorder
    AppleTV
    BlurayPlayer:Samsung BD-F8900
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Sehe ich genauso,300MB für einen Monat,600MB bei Lte für einen Monat.300 MB mehr als tariflich für 4,95 Aufpreis!Oder gar 9,95 Euro Aufpreis,ich weiss es nicht genau.Man sollte es so gestalten das man relativ unbekümmert im Netz schalten und walten kann.Ich habe mal 600 MB 1 Tag vor Ablauf ausprobiert.16 Min. NBA HD live Stream aus dem NBA Game Time App
    1GB Anfangtarif muss Standard werden,damit man relativ beruhigt surfen und auch mal ein paar Videos gucken kann.
    300 MB bei t-mobile sind ein Witz.
     
  5. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Na auf die Begründung bin ich gespannt..wir haben ja immer noch Vertragsfreiheit in Deutschland so lange man keine Gesetze bricht..und ich kenne kein Gesetz das eine Drosselung/Mengenbegrenzung verbieten würde
     
  6. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Ich kenne keine...
     
  7. Uzh

    Uzh Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Nö. "Flatrate" heißt nichts anderes als "Pauschaltarif". Das heißt, dass nicht volumenmäßig abgerechnet wird, sondern Du eine Pauschale zahlst. Im Begriff "Flatrate" ist nirgendwo hinterlegt, dass es immer mit der selben Geschwindigkeit zu sein hat.

    Das ist ein bisschen wie mit dem Buffet-Essen. Du zahlst einmalig einen Beitrag, musst aber damit leben, dass gegen Ende des Buffetessens nicht mehr alle Brötchensorten da sind und das Rührei auch nicht mehr nachgefüllt wird.

    Da würde ich als Verbraucher eher denken: Ah, ich habe 200 MB, ab dann kann ich es nicht mehr nutzen, als Ah, nach 200 MB wird's langsamer.

    Gruß
    Georg
     
  8. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.641
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    So sehe ich das auch. So sehr wie mir die Telekomiker auf den Keks gehen mit ihrer Drosselei! Höchstens daß die was in Bezug auf die Netzneutralität was drehen können, dieses ist ja nicht von der Hand zu weisen, wenn die Drossel auf Entertain nicht angewendet wird!
     
  9. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Ja, es blöd und falsch zu finden ist die eine Sache, aber ein gesetzwidriges Verhalten zu unterstellen die andere...
     
  10. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt Telekom ab

    Das Recht zum Drosseln ihrer Anschlüsse wird man der Telekom auch gerichtlich nicht absprechen können.

    Nur sie darf nicht mit zweierlei Maß messen.
    Ihre eigenen Angebote wie Entertain und Co. werden nicht angerechnet und die der Wettbewerber wie Maxdome,Lovefilm &Co. ja.

    Und wenn dann so drosseln ,das man pro Anschluss mit einem angeschlossenen Computer alle Dienste nutzen kann,sprich minimal auf 2 oder 6Mbit runter.
     

Diese Seite empfehlen