1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drohen Verbrauchern bei Telefon und Internet höhere Kosten?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die jüngsten Entwicklungen auf dem Telefonie- und Internetmarkt könnten die Verbraucher teuer zu stehen kommen. Zwar sollen die Roaminggebühren schrittweise sinken. Doch könnten die Inlandgebühren steigen. Auch mit dem schnellerem Internet wird es nur schleppend vorangehen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Die Überschrift ist etwas speziell...:D

    Festnetz Internet ist das in der Regel relevante, und das wird kaum im Preis steigen.
    Eher werden Neukundenofferten herunter gesetzt.
     
  3. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Die Kunden lassen sich viel zu viel gefallen. Neukunden werden umworben, Bestandskunden ignoriert man. Teilweise können Bestandskunden noch nicht mal in einen Tarif für Neukunden wechseln, wenn gleich sie sich weitere 2 Jahre an den Telefonanbieter binden wollen. Eigentlich müßte jeder Bestandskunde immer nach 2 Jahren kündigen und zur Konkurrenz gehen. Die Preisnachlässe und Sonderkonditionen für Neukunden wären sehr schnell beendet und die Marketingmenschen könnte sich ihre tolle Neukundenwerbekampagnen in den Allerwertesten schieben. Seit Jahren belästigt mich z.B. ein gewisser Kabelkonzern jedes Monat mit seinen Internetangeboten. Die Werbung schafft es vom Briefkasten bis zum Müllkübel. Würde man die Werbung und den Kostenposten einsparen und statt dessen die Preise für Bestandskunden um 10ct senken, ich und die Umwelt hätten mehr davon.
     
  4. lottermann

    lottermann Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
     
  5. lottermann

    lottermann Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kleiner Tipp zu der Werbung von KD. Ich nehme den Brief, schreibe drauf:
    Annahme verweigert, zurück an Absender und ab in den gelben Kasten. Kostet immer Rückgebühr. Seitdem ist Ruhe.
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    @SanBernhardiner

    Ja ist leider so...

    Nimm Sky; wer total auf Balla steht, der wird im Notfall auch höhere Preise akzeptieren, selbst wenn er zum Zwecke von besseren Neukundenangebote gekündigt hat.
    - Wer Sky nur als Aperitif, also nicht als Must Have betrachtet, der wird den entscheidenden Angebotsanruf der Retention mit einer A-Backe beruhigt absitzen, und ggf. gerne drauf verzichten, bei höheren Preisen.

    Nimm Mobilfunk, hier lohnt sich bei Verträge die Kündigung wegen besseren Angeboten besonders, aber viele haben Angst das es Probleme gibt mit ihrer alten Nummer dies zu übernehmen.

    Internet Kabel ist speziell, denn es ist oft nur ein Anbieter, und DSL ist dann wegen der Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeitszugängen kaum eine Alternative.
    Bei meinen Anbieter gibt es für Nur Internet Angebote keine Neukundenofferten es sei denn 3 Monate gratis Virenscanner, und bei anderen Angeboten darfst du 3 Monate
    kein Kunde gewesen sein, um die Offerten nutzen zu können, und davon macht man auch keine Ausnahme.

    Energie, wegen 2€ Ersparnis im Monat würde ich nicht wechseln, auch wenn ich ein Mydealz "Fanboy" bin.
    Aber aktuell gibt es 150€ effektiv, und da ist der vergleichsweise geringe Aufwand es wert, unterscheidet sich der Preis ohne Prämie kaum vom alten Anbieter.
    Zudem mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.

    Das Firmen Neukunden besser behandeln, wird wohl auch in Zukunft so sein, auch wenn es absurd erscheint.
    Aber der Mensch an sich ist durchaus bequem, und setzt auch auf die Sicherheit und Gemütlichkeit. :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2015
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Ist ja praktisch egal heutzutage es reichen auch keinere DSL Geschwindigkeiten statt DSL 100 nimmt man dann eben weiterhin DSL 25 das kommt dann Preislich auf das gleiche raus mehr als 50 Euro bezahle ich sowieso nicht für ein DSL-Flatrate/Telefon Tarif
    und der Mobile Datenverkehr ist ganz nett aber bei den Preisen zweitranig habe jetzt auch LTE selbstverständlich bei der Telekom MagentaMobil !
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.190
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Manchmal ist es auch besser kein Neukunde zu sein. Die haben nicht selten auch mit ihren Rabatten mehr Nachteile erkauft wie sie denken.

    Während ich Monatlich kündigen könnte kann das ein Neukunde nicht. Während ich keine Flatrate habe die im Volumen beschränkt ist hat das bei meinem Anbieter generell jeder Neukunde. Ja und teurer ist es dann unterm Strich auch noch.

    Warum sollte ich also ein Neukunde werden?! ;)
     
  9. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    1.023
    Punkte für Erfolge:
    163
    Rückgebühr? Für wen? Das solltest Du erwähnen, um Missverständnisse auszuschließen.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    2.407
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Internetzugänge sind in Deutschland leider schon ziehmlich teuer (sowohl stationär als auch mobil) und noch dazu abseits der Ballungsräume ziehmlich langsam.

    In anderen Ländern zahlt man stationär ~13€ für eine 20/2 MBit/s Flat oder ~20€ für eine 40/4 MBit/s Flat. Und mobil ~15€ für 250 Allnet-Minuten, SMS- und MMS-Flat, 1.000MB Internet-Flat oder ~25€ für 500 Allnet-Minuten, SMS- und MMS Flat, 2.500MB Internet-Flat. Dank Dualband-UMTS hat man dort dann flächendeckend mobil so 5-8 MBit/s zur Verfügung.

    In Deutschland zahlt man schnell ~35€ stationär und nochmal ~35€ mobil, und bekommt dafür dann DSL 3000IP mit so effektiv 2,7/2 MBit/s und EDGE mit so effektiv 80-95 KBit/s. Das ist echt digitale Steinzeit.

    Dafür bekommt man dann zwar zwangszweise zweimal ne Allnet-Sprachflat aufgedrückt, auch wenm man sie eigentlich garnicht haben will.
     

Diese Seite empfehlen