1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DRM-Empfänger

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von PCR, 21. Juni 2003.

  1. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Anzeige
    Ich eröffne mal aus verständlichen Gründen einen neuen Thread. Vielleicht hat ja jemand Lust, egal welchen Schulabschluss oder Berufsausbildung er besitzt, hier mit zu diskutieren. winken

    Der Empfänger auf den ich bereits hingewiesen habe, wird wahrscheinlich im September/Oktober im Handel erscheinen und soll ca. 700,-€ kosten. Die Signalverarbeitung, wird über einen DSP realisiert. Auch an diesem Gerät hat Coding Technologies mitgewirkt. Coding Technologies ist DRM Member und besteht zum Teil aus (ehemaligen) FhG Mitarbeitern.

    Grüsse PCR
     
  2. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Aber ein Koffergerät mit:

    "External, 100-240 VAC, 47-67 Hz"

    ist doch wohl auch für den Laien eindeutig als Prototyp erkennbar, der noch sehr viel Stromm frisst und kein Produkt, weches man als Seriengerät verkaufen kann. Abgesehen davon erscheint der Aufpreis, bezogen auf den Preis vergleichbarer Geräte ohne DRM, wohl doch etwas hoch. Er liegt weit über die bisher bekannten 100 - 150 €. Grund: Eine DSP-Lösung erscheint zwar vordegründig günstig, führt jedoch durch die notwendige Peripherie ebenfalls zu einem hohem Preis. Siehe auch vergleichbare DAB-Handhelds.

    <small>[ 21. Juni 2003, 10:22: Beitrag editiert von: W. Neuert ]</small>
     
  3. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    Bedeutet nur das dieses Gerät ein externes Netzteil hat, welches Wechselspannung von 100 Volt bis 240 Volt verkraftet (Bei einer Netzfrequenz von 47 bis 67 Hertz). Dies ist also ein Standart Netzteil was so ziemlich jedem gutem Weltempfänger beiliegt damit man ihn auch wirklich weltweit nutzen kann (Bei meinem Sangean ATS-909 W war auch so ein Netzteil dabei). Solche Universalnetzteile sind auch in anderen Geräten aus der Unterhaltungselektronik integriert, zB sind diese in DVB Receivern sehr gängig. Sicher kann man das Gerät auch mit Batterien füttern, aber wie schon richtig erkannt, der DSP würde diese sehr schnell leersaugen.
    700 Euro ist natürlich ein Riesen Haufen Geld, den wohl nur am Anfang die wahren DRM Fanatiker zahlen werden. Da aber viele Radiosender auf DRM wegen der geringern Kosten und der höheren Reichweite wechseln werden, prognostiziere ich einen ähnlichen Boom wie bei den DVB-S Receivern, mit dem selben einhergehendem Preisverfall. Meine d-box 1 hatte Anfangs auch einen Straßenpreis von ca 1300 DM, heute bekommt man DVB-S Boxen bei Aldi oder im Blödmarkt für 89 Euro nachgeschmissen. Wenn die Decoder erst mal als Chips bereit stehen dürften die Preise rasch purzeln. Schön wären DAB/DRM Kombigeräte, da sich beide ideal ergänzen.
     
  4. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Das Gerät wird auch ein Batteriefach haben. Dass der Stromverbrauch höher sein wird als bei Geräten der nachfolgenden Generationen ist klar. Genauere Schätzungen zum Stromverbrauch sind aber Hellseherei. Das Gerät zielt ja noch nicht auf die Masse und den damit verbundenen gewünschten mobilen Empfang. Aber es wird definitiv ein Serienprodukt und das zu einem sehr frühen Zeitpunkt. Geld wird mit dem Radio sicherlich auch noch nicht verdient, egal ob es nun 300,- , 700,- oder 2000,-€ kosten wird.

    DAB/DRM Kombigeräte wird es wahrscheinlich als erstes von Blaupunkt geben. Vermutlich erstmal nur mit einem DRM-Empfang der sich nur auf das Mittelwellenband erstreckt. Dies dürfte beim mobilen Empfang im Auto in Europa auch erstmal erstmal am wichtigsten sein. In UK, wo der mobile DAB-Empfang schon etwas fortgeschrittener ist, werden auch schon viele Testsendungen auf MW durchgeführt. Im SFN- und MFN-(Single-, Multifrequency Network) Betrieb.

    Es wundert mich, dass selbsernannte Digitalradio Fachleute mit Insiderinformationen auf nationaler und internationaler Ebene behaupten es gäbe kein Engagement von Autoradioherstellern.

    Grüsse PCR
     
  5. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
     
  6. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Falsch! Das erste Model von Coding Technologies war ein umgebautes Sangean Seriengerät. Bei dem von mir erwähntem Empfänger sollte zunächst auch ein Sangean Empfänger umgebaut werden, man entschied sich aber für die Herstellung eines neuen Gerätes.

    Die Aussage von dem Marketing Mitarbeiter von Blaupunkt ist auch schon ein bissl älter. Das Blaupunkt mutig ist, hat schon das DAB Engagement gezeigt. Bei DRM treten sie ja auch schon in Vorleistung und treten auch schonmal als Gastgeber der DRM-Organisation auf. Ich glaube nicht dass sie die Produktion von Weltempfängern planen. winken

    Ob jetzt ihre Aussagen über mehr Wahrheitsgehalt verfügen, wie die von ihnen beschriebenen Gerüchte, mag ich doch sehr anzweifeln. Zumal sie ihre Glaubhaftigkeit durch eine Pseudo-Nichtanonymität verkaufen wollen. Wenn sie wirklich Glaubhaft wirken möchten, wozu es eigentlich schon zu spät ist, dann lassen sie die Katze aus dem Sack und spielen mit offenen Karten.

    Ich gebe keine Auskunft über meine Person an Menschen die mir nicht vertraut sind. Von daher ist es egal ob ich Laie oder Chairman im DRM-Konsortium bin.

    Grüsse PCR

    <small>[ 21. Juni 2003, 14:28: Beitrag editiert von: PCR ]</small>
     
  7. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
     
  8. Vanwafang

    Vanwafang Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Egelsbach
    <small>[ 24. Juli 2003, 16:52: Beitrag editiert von: Vanwafang ]</small>
     
  9. Vanwafang

    Vanwafang Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Egelsbach
    <small>[ 24. Juli 2003, 16:53: Beitrag editiert von: Vanwafang ]</small>
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Wo ist, der einst so rege, Wolfgang Neuert geblieben?
    Habe ich da was übersehen oder verpasst?
     

Diese Seite empfehlen