1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Driven als Film der Woche- Eine Frechheit

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 29. Juni 2003.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Was hat sich Premiere nur dabei gedacht, diesen ultralangweiligen Schinken uns Premierekunden als Film der Woche zu verkaufen? Selten habe ich mich bei einem Film derart gelangweilt, wie bei diesen Motorsportfilmschrott. Da war ja selbst Tage des Donners mit Tom Cruise viel spannender. Der Film hatte null Spannung, von ner Story ganz zu schweigen. Das Einzige was einen hinderte total einzunicken, waren die Rennszenen, sonst Langeweile pur. Auch sonst war das Filmprogramm von Premiere unter aller Sau. Das Sportprogramm hatte außer Formel 1 auch wenig zu bieten. Kein Wimbledon mehr bei Premiere, dafür ewig lange und total langweilige Golfübertragungen. Frage mich eigentlich warum die soviel Golf übertragen, denn schliesslich ist Golf in Deutschland nur eine Randsportart. Insgesamt war das Programm vom Premiere zum vergessen. Driven war da nur der Punkt aufs I.
     
  2. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    dann musst du dir wohl mal nen neuen nick zulegen... läc
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    Mach doch Premiere nicht nieder. Das war das Highlight des Jahres! Ich hoffe, Premiere bring auch in Zukunft weiterhin diese Blockbuster am Sonntagabend.

    Premiere... Wir werden immer schlechter™
     
  4. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    1) Bitte nicht schon wieder so eine Diskussion "Mein Sport ist aber wichtiger als deiner". Es gibt von allem Fans. Dafür ist Pay TV da. Für Randgruppen auch ein Angebot zu haben.

    2) Driven ist - wie jeder Film - Geschmackssache. Ich fand ihn gar nicht mal so übel. Außerdem zieht ein Film mit Sylvester Stallone und Til Schweiger in Deutschlang immer - egal wie grottig das Skript ist. breites_
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Außerdem war es mal ein Actionspecialeffektfilm ohne
    3-300 Tote.
     
  6. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.612
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    Also ich hänge mich der Meinung an, der Film ist natürlich Geschmacksache.
    Aber ich fand ihn wirklich gut hab ihn sogar auf DVD, klar ist die Story einwenig sinnlos aber vieleicht liegt es daran das bei uns die ChampCar nicht einen so hohen sportlichen Stellenwert hat wie bei unseren amerikanischen Freunden. Soweit ich weis war der Film in den USA ein riesen Kassenschlager im Jahr 2001 und das spricht eigentlich für den Film.
    Das einzige was ich wirklich schlimm fand, waren diese computeranimierten Crashes durchein das hat nun garnicht reingepasst.

    Und zur Beitragsüberschrift "Driven als Film der Woche - Frechheit"
    Also als wirkliche Frechheit fand ich letzte Woche Rollerball, der Film war mit abstand der schlechteste Film den ich je gesehen hab.

    Ciao
    MS2K

    <small>[ 29. Juni 2003, 23:29: Beitrag editiert von: ms2k ]</small>
     
  7. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.687
    Ort:
    Saarbrücken
    Pow, ich staune! Daß es tatsächlich Leute gibt,die Driven gut finden!!! boah! boah! boah! boah!

    Ich war damals im Kino bei diesem Streifen und habe selten (oder noch nie vorher?) so viel höhnischen Spott und Lachen in einem Kinosaal vernommen. Mind. 40 Leute sind vorzeitig gegangen, ich bin damals lediglich geblieben, weil mein Popcorn noch nicht alle war...

    Der für mich grottigste Film ALLER Zeiten!

    <small>[ 29. Juni 2003, 23:39: Beitrag editiert von: digitalreceiver24 ]</small>
     
  8. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.129
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Premiere hat der Begriff "Film der Woche" doch eine ganz andere Bedeutung als man es allgemein denkt. Das heißt nicht, dass das der "beste" Film der Woche ist, sondern irgendein Film, der Premeire viel Geld gekostet hat. Dafür muss man dann natürlich entsprechend viel Werbung machen.

    Und ja, ich fand den Film ziemlich mies. Da war keine Spannung drin, die Darsteller waren mies (besonders der Möchtegern-Bösewicht Til Schweiger) und die Effekte ziemlich billig. Ich dachte immer, dass gute Effekte die wären, die man nicht direkt als computergeneriert erkennt. Lag ich wohl falsch. winken Und Renny Harlin hat schon VIEL bessere Filme gemacht.
    Hier noch was für die "Fans" des Films -&gt; http://german.imdb.com/Ratings?0132245
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.078
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ist das nicht der Film, wo "Da wird Ihnen geholfen"-Verona einen kleinen Auftritt hatte, der aber dem Schnitt zum Opfer fiel? Und gibt es eine "Uncut"-Version, in der der Auftritt zu sehen ist? breites_ winken
     
  10. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.687
    Ort:
    Saarbrücken
    Im Kino war Verona zu sehen, ob sie auch auf P im Film ist, will ich gar nicht wissen!
     

Diese Seite empfehlen