1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dringende Anfrage an alle Besitzer eines Samsung BD-P1595/1600

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von luzifer_bln, 6. März 2011.

  1. luzifer_bln

    luzifer_bln Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Topfiel TF6000T
    Anzeige
    Hallo, Freunde!
    Ich weiß zwar nicht, inwieweit hier User die oben genannten Geräte besitzen, aber auch wenn es nur wenige sind, möchte ich um Feedback bitten.

    Wie Ihr auf bluray-disk(c).de und im HiFi-Forum.de nachlesen könnt, gab es mit der USB-Variante des Firmware-Updates 2.15 vom 21.02.2011 bei mehreren Besitzern erhebliche Probleme, die zum "Tod" ihrer Geräte geführt haben. Ich war davon auch betroffen.
    Nach dem Austausch des Files auf dem Samsung-Server (die zuerst online gestellte Datei war nur 38Mb groß, die jetzt aktuelle die üblichen 70MB) in der Nacht von Freitag zu Gestern ist das Problem zwar behoben, doch spielt der Player mit der neuen Firmware den Film "Avatar" nicht mehr ab.

    Meine Frage lautet nun:

    Wer hier im Forum hatte ebenso das Pech und mit der "verkrüppelten" Datei seinen Player geschrottet und wer kann nach dem geglückten Update auf die 2.15er FW-Version "Avatar" auch nicht mehr abspielen?
    Letzteres kann auch bei Besitzern anderer Geräte(BD-P3600, BD-P4610, BD-P1580) vorkommen, die das Firmware-Update 2.15 installiert haben.
     

Diese Seite empfehlen