1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 9. Mai 2006.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    http://www.netzeitung.de/arbeitundberuf/397249.html

    Hmmm... Ich komme da nicht so ganz dahinter, worin da der Sinn liegen soll.

    "Die Höhe der Ausbildungsvergütung sei für kleine Betriebe in strukturschwachen Regionen ein ernst zunehmendes Hindernis, mehr Lehrlinge auszubilden, begründete Braun die Forderung."

    Was machen eigentlich all die Ausgebildeten, wenn sie danach eh' keinen Job bekommen? Denn wenn ein Betrieb schon kein Geld für einen Azubi hat, wie sollte er dann noch jemanden einstellen können?

    Oder sollen all die Jugendlichen erstmal "irgendwas" lernen, um dann "irgenwann" "irgendwo" mit viel Glück auch tatsächlich einen Job zu finden, der dem erlernten entspricht?
     
  2. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Ist die Meldung von diesem Jahr? Entweder ist das wieder aufgewärmt oder ich weiss es nicht, auf jedenfall ist es ein alter Hut, mindestens schon ein Jahr alt.

    Zum Thema denke ich sollte man immer sehen wie die soziale Lage ist. Es gibt viele Jugendliche die für eine gute Ausbildung in ein anderes Bundesland ziehen. Dann wäre es Schwachsinn. Ich denke bei dieser Forderung bezieht man sich darauf das die meisten Azubis noch daheim wohnen.


    CableDX
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Naja, meine Überlegung ging halt mehr in die Richtung, dass es ja heute in vielen Betrieben schon so ist, dass Azubis als billige Arbeitskräfte angesehen werden.

    Vor diesem Hintergrund hat die Forderung nach einer niedrigeren Ausbildungsvergütung einen sehr bitteren Beigeschmack, finde ich.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Ach, weißt du. Manche Großbetriebe mögen sich ja noch Azubis halten als billige Arbeitskraft. Unternehmen, bei denen die Mitarbeiter eh schon schlampig und lustlos arbeiten, so dass das nicht auffällt.

    Keine Unternehmen können sich Azubis aber mitunter nicht mehr leisten. Wenn ständig die Arbeit nicht nur kontrolliert werden muss, sondern auch noch komplett neugemacht. Wie viele Jahre braucht heute eigentlich ein Azubi um zu wissen, was P, N und Erde ist? Und welches man möglichst nicht ans Gehäuse anschließen soll. Nur 33% endet das in einer Katastrophe. Aber der Azubi wählt felsenfest immer diese Variante. Weil er keine Lust hat.

    Zudem kann man 95% aller Bewerber im Voraus aussortieren. Und ob man dann 3 zum Preis von 2 bekommt ist unerheblich, wenn man nicht mal 1 findet. Das mitgebrachte Schulwissen ist eine einzige Katastrophe und so werden wohl auch dieses Jahr bei uns wieder 2 Lehrstellen unbesetzt sein.
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.534
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Warum soll man dem jungen Menschen nicht gleich sagen was man von ihm hält und wo kann man das besser in der heutigen Gesellschaft machen als beim Lohn.

    Da bekommst du schon den Tritt in die richtige Richtung bevor du einen Handschlag getan hast!
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Erstmal muss man Leistungen zeigen, bevor es Lohn gibt.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.534
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Naja, eigentlich muß man in den ersten Monaten ja erstmal lernen was es bedeutet Leistung zu bringen.
    Mancher Facharbeiter, Ingeneuer, Techniker oder Meister weiß das nach 10 Jahren und mehr Berufserfahrung nicht!
    Wer nicht bereit ist seine Vorurteile der Jugend gegenüber zurück zustellen wird nie einen vernünftigen AZUBI bekommen denn es kommen die geburtenschwachen Jahrgänge und ich höre jetzt schon das gejammer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2006
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Deswegen heißt das ja auch nicht Lohn, sondern "Ausbildungsvergütung".
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.637
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Ich finde auch dass die Ausbildungsvergütung vorallem im ersten Jahr zu hoch ist. Da würden viel mehr eingestellt werden, vorallem bei Handwerkern. Und mittlerweile ist es schon so, viele würden auf die Vergütung sowieso größtenteils verzichten, wenn sie dafür ne Ausbildung machen könnten. Denn einen Platz zu kriegen ist ja heutzutage wirklich ein Lotteriespiel. Da hat dann Hose schon recht, raus aus der Schule und gleich wird einem gezeigt was man wert ist.
    Und das gilt nicht nur für welche die nichts können, auch viele die Wissen haben kommen nicht zum Zug....
    Ich kenne genug, die haben was drauf aber saßen lange in der "Warteschleife" bis sie endlich mal nen Platz gekriegt haben. Und da dürfen sich die großen Firmen schon mal an die Nase fassen, das hat nicht immer nur was mit der blöden Jugend zu tun...viele Unternehmen rechnen nur von Jetzt auf Gleich, und später müssen die Leute dann eben woanders abgworben werden weil man selbst nicht mehr für den Nachwuchs sorgt.

    Siehe Fußball, da isses mittlerweile genauso.
     
  10. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: Drei Lehrlinge zum Preis von zweien

    Ich gebe dir einen Tip: Wenn du Georg Braun hörst, einfach weghören!

    Was dieser Kerl schon von sich gegeben hat, verspottet jeder Menschenwürde. Da ich aus seiner Gegend komme (Raum Melsungen/ Nordhessen), sind mir da schon ganz andere Dinge zu Ohren gekommen. Und irgendwann hat man aufgehört sich darüber aufzuregen.

    Übrigens redet dieser Mann nicht nur, er tut es auch. Und zwar setzt er seine hirnverbannten Ideen in seinem Konzern (B.Braun – Medizintechnik) auch tatsächlich um. Um nur ein Beispiel zu nennen: Er redete seiner Belegschaft monatelang ein, man sei kurz vor der Pleite. Und dann kam er mit seinem „Erlösungsplan“: 500 Stunden sollten die Mitarbeiter in den nächsten paar Jahre kostenlos arbeiten. Jetzt sind natürlich alle soooooo froh dazu beigetragen zu haben, dass B.Braun nicht hops gegangen ist.
     

Diese Seite empfehlen