1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Johof, 16. Juni 2007.

  1. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    Anzeige
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, ob es generell problematisch wäre, eine drehbare 120cm-Schüssel möglichst stabil auf einer Terrasse zu installieren. Mir geht es dabei nicht um rechtliche Fragen, sondern darum, ob das überhaupt technisch zu realisieren ist. Wäre das an einem freistehenden Antennenmast inmitten der Terrasse möglich oder müßte eine Schüssel von dieser Größe auf jeden Fall an einer Wand oder an einer Mauer montiert werden? Die Schüssel soll auf keinen Fall mobil installiert werden (was bei der Größe auch nicht sinnvoll wäre, oder nicht?), sondern schon möglichst stabil und sturmsicher, natürlich von einem Fachmann.

    Danke im Voraus!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Ich habe meine 125 cm Drehanlage auch an einem Einbetonierten Mast fast ebenerdig.
    Das ist sogar besser da keine Wand das drehen Behindern kann.
    Drehanlagen an einer Wand? Müssen aber ganz schöne Ausleger sein, damit sie nirgends gegenfährt. Das wird auch instabil.
     
  3. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Das klingt ja schon mal gut, aber muß man den Mast denn unbedingt einbetonieren?
     
  4. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Nicht unbedingt. Du könntest auch auf der Terrasse eine stabile Hülse einbringen, in die der Mast gesteckt wird, so daß er bei Bedarf wieder leicht entfernt werden kann. Einbetoniert ist aber natürlich besser.
     
  5. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Ich hatte jahrelang meine Schüssel auf dem Balkon in 160 kg Zement einbetoniert. Das Fundament war dabei freistehend, nicht weiter verschraubt oder befestigt. Die Schüssel hat kein einziges Mal gewackelt. Ich muss aber dazusagen: Der Balkon war relativ gut windgeschützt.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Noch einen kleinen Tipp.
    Ich habe durch den Masten ganz unten zwei Löcher durchgebohrt und eine Metallstange durchgesteckt. Damit sich der Mast im Beton nicht drehen kann.
     
  7. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Drehbare 120er Schüssel auf der Terrasse installieren

    Kleiner Tip: Für eine Drehanlage möglichst einen Mast mit Durchmesser
    von 60 mm verwenden, der hat eine höhere Festigkeit als ein 48er, d. h. weniger bzw. keine Schwingungen bei Sturm.
     

Diese Seite empfehlen