1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drehanlage

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von StefanH7, 27. Mai 2002.

  1. StefanH7

    StefanH7 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich überlege mir demnächst eine Drehanlage anzuschaffen und bin deshalb gestern mal auf dem Dach gewesen und die Lage zu checken breites_ . Im großen und ganzen habe ich freie Sicht von 50° Ost bis 55 ° West (so über den Daumen gemessen). Besonders wichtig wären mir die Positionen Astra2(28,2E), Arabsat (26,0E), Telstar 12(15W), Telstar 11 (37,5W) und PAS (43,0W). Ich hätte da so an eine Schüssel mit ~ 120cm gedacht. Glaubt Ihr, daß ich damit diese Satelliten empfangen kann ?

    PS: Ich bin hier in Wien/Österreich und möchte nur KU Band empfangen.

    cu

    Stefan
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Bis auf Arabsat kein Problem.
    Für den brauchst Du so um die 2 Meter, Tendenz steigend
     
  3. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    klar geht das! Auch Arabsat 3A geht nur der A und 2B nicht. Aber in Wien sollte auch der Nilsat mit 120cm super reinkommen und damit braucht man eigentlich Arabsat gar nicht so sehr.

    cu Ricardo
     
  4. mkon

    mkon Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Burgenland (Österreich)
    Technisches Equipment:
    3.7m Mesh Antenne
    Echostar AD 3600
    FortecStar Lifetime Ultra
    Hallo StefanH7

    Ich wohne im Südburgenland (Stegersbach / Raum Güssing). Meine Drehanlage besteht aus einem Stab HH120 Rotor und einem 95er Spiegel.

    Zu deinen Positionen:

    Astra2(28,2E): geht super (bis auf den Beam, der nur auf GB ausgerichtet ist ...)

    Arabsat (26,0E): bekomme (digital) nur die Frequenzen 11747 V und 11785 V rein (die Orbit-Digitalpaket-Frequenzen hab ich nicht probiert). Welche Programme interessieren dich da?

    Telstar 12(15W): MSNBC-Feed funktioniert, BYU TV und das ADTH Paket auch (+Mihr TV)

    ---------

    Leider hat der Stab-Rotor nur einen Drehbereich von +-60 Grad (normalerweise +-62 Grad, wohl ein Receiverproblem).

    Die östlichste Position für mich ist der PAS auf 68° Ost, die westlichste Position mit Signal war Hispasat (normalerweise bis kurz vor 37.5 West, leider kein Signal)

    Telstar 11 habe ich nicht reinbekommen (Rotor geht nicht soweit), auch nicht als ich die Schüssel mal händisch gedreht hatte.

    PAS (43,0W): FoxNews und FoxSports ME kam rein (händisch gedreht), liegt leider bei mir außerhalb des Rotationsbereiches (da +66.5 Grad)

    -------

    Also wenn du dir einen Rotor kaufst, schau dass er mehr als +-60 Grad Rotationsbereich hat!

    mfg mkon
     
  5. mkon

    mkon Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Burgenland (Österreich)
    Technisches Equipment:
    3.7m Mesh Antenne
    Echostar AD 3600
    FortecStar Lifetime Ultra
    zu Nilesat:
    mit meinem 95er Spiegel kommen 11747 V, 11785 V (ziemlich schwach), 11823 V, 11862 V, 12130 V und 11900 V rein.

    Bei Regen fast ganz zum vergessen, mit 120 sollte es kein Problem bei diesen Frequenzen sein.
     
  6. StefanH7

    StefanH7 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Wow, Danke für die vielen Antworten !

    @mkon Mich interessiert besonders der Arabsat 3A wegen des Orbit Paketes. Bei der Firma Olbort (http://www.olbort.at) kann man für Orbit ein Abo abschließen. Mich würde eigentlich nur der Orbit News Channel interessieren und für 10 $ im Moment ist der eigentlich gar nicht so teuer.

    Was mich nocht interessieren würde, wie sieht es mit dem Hispasat 30°West aus und wie mit CNN USA auf Telstar 11 (37,5°West).

    Nochmal @mkon, Danke für den Tip was den Rotor betrifft.

    cu

    Stefan
     
  7. Philipsi

    Philipsi Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Erlangen
    also für ORbit: nimm unbedingt den MPEG 2 decoder, für die Mpeg 1.5 Programme brauchst du mindestens 1.80 M Schüssel, denn die senden mit FEC 7/8 und werden auch irgendwann demnächst abgeschaltet. Also ich hab übrigens mal mit meiner 80 cm Schüssel im Dezember nach dem Unglück von Arabsat 3a abgecheckt was bei mir geht: 11747 V, 11785 V (kippt leicht zusammen bei regen). Jetzt zu den Orbit PRogrammen: 12073 H geht einwandfrei sogar noch stärker als 11747 V. Von 11996 H und 11958 H erhalte ich kein Signal. **** Astra 1d!!! Aber mit 1.2 m gehts 100%, du musst die Schüssel evtl noch etw. nach osten drehen, dass die 2 Orbit tranpsonder besser, aber die andern etw. schwächer werden.
    Man muss soweit ich weiß min. (zumindest wars früher so) für 50 $ Programme/ Monat abbonieren

    Bei Nielsat könnten in Wien sogar die H Programme funktionieren.

    Zu Hispasat: klappt 100%, sogar die L u. R Programme. Wenn nicht Lnb 2 cm nach rechts drehen. Leider gehen dadurch SCPC nicht mehr (oder nicht so gut).
    Telstar 11 (guter alter Orion 1) funktioniert CNN und die Viacom Feeds (des öfteren MTV, VH1, BET und Showtime aufgeschaltet) boah! .

    Auf Telstar 12 gehen die NBC London Feeds (nur mit einem NTSC tauglichen Receiver). NBC nachts ab 2 Uhr zu glotzen is abba echt interessant! Tagüber ist (leider) MSNBC drauf.

    Zum Rotor, ich weiß net ob der Rotor gut ist aber MHR verkauft einen Jaeger Silent Gold für Antennen bis 120 cm mit einem Drehbereich von +80/-80 (also insgesamt 160 cm). Dann klappt bestimmt auch auch mit PAS 3 R
     
  8. mkon

    mkon Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Burgenland (Österreich)
    Technisches Equipment:
    3.7m Mesh Antenne
    Echostar AD 3600
    FortecStar Lifetime Ultra
    @StefanH7:
    Schon Olborts Antennenpark in Natura gesehen? ;-) Ist beeindruckender, als am Foto...

    Auf 30° West ging bei mir leider nur Hispasat 1C, mit 120 cm dürfte alles funktionieren.

    Die MSNBC / NBC London Feeds sind wirklich empfehlenswert (wegen der Primetime von NBC). Nur leider kann der Feed jederzeit durch Überspielungen unterbrochen werden.

    Für Überspielungen von diversen Sportveranstaltungen ist weiters 21° West interessant.

    Auf www.zehnder-sat.de habe ich auch einen Rotor gesehen, der +- 80 Grad drehen kann. Leider hatte ich da bereits meinen aus Deutschland bestellt. (Inclusive Versand war der HH120 billiger als beim Saturn in der SCS oder bei Olbort)

    <small>[ 27. Mai 2002, 15:46: Beitrag editiert von: mkon ]</small>
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Hi @StefanH7, denk aber daran, dass 120cm auf dem Dach eine ganz schöne Windlast sind und man bei der Grösse sich auf eine ziemlich langwierige Feinjustierung einstellen sollte. Grosse Kletterpartien sind dann nicht das Wahre winken

    Für die satelliten hast du ja schon 'ne menge Tips gekriegt. Auf Nilesat in Wien sollten die horizontalen Transponder auch drin sein (bei mir nicht entt&aum ).

    Auch mit 120cm könntest du ein Problem mit Astra 2A, 28,2E haben. Der Footprint ist für dich ziemlich üngünstig und die Übertragung erfolgt mit der mageren FEC von 5/6.
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    Astra 2 D geht mit 1,20 cm in Wien wohl nicht. Wie mkon schon schrieb ist der NSS K auf 21,5°West sehr interessant(wird demnächst vom NSS 7 abgelöst). Nicht zu verachten ist auch noch 8°West(Atlantic Bird 2/Telecom 2 D), dort laufen aber nur europäische Feeds(heute gab es da z.B.das schweizer SF 2 FTA/ Feedboard ).

    <small>[ 27. Mai 2002, 18:27: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     

Diese Seite empfehlen