1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Drehanlage in vorhandene Anlage integrieren .. viele Fragen.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von infiltr8, 1. November 2005.

  1. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo ihr Lieben,

    1. ich habe einen Jaeger DiSEqC-Motor mit Schuessel usw... und möchte dié Drehanlage in meine vorhandene Sat-Anlage integrieren. Ich habe eine Fuba Antenne mit 2 Twin-LNBs (ASTRA/HOTBIRD) die über einen 5in2 DiSEqC-Schalter an meinen Receiver ( und den meiner Eltern) angeschlossen ist.
    Nun möchte ich aber noch die Drehanlage mit über meinen Receiver ansteuern ... ist das überhaupt möglich das ich die fest ausgerichtete und die drehbare gleichzeitig mit meinem Receiver empfange (Receiver = Humax F2-FOX hat DiSEqC und USALS).
    Ich dachte das ich das mit nem 4in1 DiSEqC-Schalter mache wo dann praktisch Hotbird auf A .. Astra auf B .. und die Drehanlage auf C ist .. geht denn das überhaupt so oder hab ich da nen Denkfehler drin?

    2. Muss ich vielleicht den Motor an nen extra Receiver anschliessen oder geht das auch so irgendwie?

    3. Wenn alles nix hilft bräuchte ich sowas wie einen Umschalter wo ich zwischen Drehanlage und der Schüssel mit den Twin-LNBs umschalten kann.


    Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Antworten ... mögen sie mich erleuchten ....
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Drehanlage in vorhandene Anlage integrieren .. viele Fragen.

    Funktioniert grundsätzlich wie beschrieben, jedoch weiß ich nicht ob dein Receiver diese Betriebsart unterstützt. Mit meinem Digenius hab ich so was jedenfalls schon mal gemacht.

    Klaus
     
  3. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Drehanlage in vorhandene Anlage integrieren .. viele Fragen.

    Danke erst mal KlausAmSee...

    jo das ist auch mein bangen, das er entweder über DiSEqC die einzelnen LNBs ansteuern will oder halt Motorgesteuertes LNB ansteuert. Kann ich aber erst ausprobiern wenn ich alles aufgebaut hab weil die Anleitung in der Hinsicht recht dürftig ist.

    noch weitere tipss?
     
  4. alek.sat

    alek.sat Senior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Germany
  5. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Drehanlage in vorhandene Anlage integrieren .. viele Fragen.

    Hat sich erledigt. Dank trotzdem an alle die geantwortet habe :) !

    Habe jetzt alles so gelassen wie es war und schalte mit nem manuellen mech. Umschalter zwischen Drehanlage und Multifeed geht super und ist so ehh besser da meine Frau sonst nicht mehr klarkommt!

    jucheissa
     

Diese Seite empfehlen