1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Studio Dreamworks Animation beklagt sinkende Umsätze. Besonders 3D-Filme wie "Megamind" und "Kung Fu Panda 2" haben enttäuscht. Firmenchef Jeffrey Katzenberg gibt sich nun reumütig: Man habe "die Zuschauer mit schlechten Filmen betrogen".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.544
    Zustimmungen:
    3.081
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Das meiste Geld wird doch eh heutzutage mit dem Heimvideomarkt und den TV-Rechten gemacht. Verstehe das Gejammer nicht.

    Und 3D ist nicht alles, ein Hype und solange man für 3D eine Brille braucht, ist es auch nichts für die Massen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2011
  3. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    2.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Zitat: "Jeffrey Katzenberg"

    Der name Katzenberg(er) verpflichtet wohl, mit ******* Geld drucken zu wollen :D
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Naja, also dass der Heimvideo Markt mehr macht mag stimmen, aber mit den TV Rechten wird nicht unbedingt mehr gemacht. Und ein teurer Film sollte seine Kosten an den Kinokassen erstmal einspielen, da er
    a) dann im Heimkino segment nur noch "gewinn" macht
    b) in den Kinos ein Erfolg war, was dann quasi sowas wie Werbung ist für den Film.

    Ein $150 Mio. Film wird bei einem 20 Mio einspiel an den Kinokassen in den USA nicht mehr wirklich viel rausholen in der restlichen Verwertung.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Ohne Brille aber erst recht nicht da es dann nicht mehr von den Massen genutzt werden kann.:eek:
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.398
    Zustimmungen:
    6.327
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Du gehst immer vom jetzigen Entwicklungsstand aus. Warte doch erst mal ab was man zur Zeit und in Zukunft entwickelt....

    Die Brille stellt für mich jedenfalls allenfalls ein Provisorium dar. Für mich nicht akzektabel. Hätte ich ein 3D-Fernseher würde die Brille bald in der Schublade verschwinden.

    Auch inhaltlich überzeugt mich 3D nicht. Gute Filme kommen von der Story her, nicht von Effekten die unnatürlich wirken (in meinen Augen).
    Zudem verliert der Film an Auflösung.
     
  7. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Hmm... also ein 3D Film auf BD hat, wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, ebenso wie jeder andere Film auf BD eine Aufläsung von 1920x1080 Pixeln ?! Was ist daran ein verlust der Auflösung ?

    Eine verringerung der Auflösung findet doch nur bei "Side by Side" Filmen statt ?!
     
  8. Hackenheim

    Hackenheim Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    .....
     
  9. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.371
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    Das sehe ich genauso wie Du.
    Für mich als Brillenträger ist das mit den Brillen nur ärgerlich.
    Und so richtig überzeugen konnte mich 3D bisher noch nie.

    Sie sollen das weiterentwickeln, ohne Brille, und dann schaun mer mal... :)!
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Dreamworks-Chef über 3D: Wir haben die Zuschauer betrogen

    3D ohne Brille hab ich mal auf der Ifa gesehen.
    Schrecklich. Das Bild war irgendwie pulsierend.
    Von den Kopfschmerzen mal ganz abgesehen, die man davon bekommt.
     

Diese Seite empfehlen