1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Die Gemeinde der Linux-Anhänger unter den TV-Enthusiasten ist groß. In den letzten Jahren konnte sich Dream Multimedia daher die Herzen vieler Fans erobern. Der italienische Hersteller Duolabs startet nun mit einer eigenen Linux-Box ins HDTV-Zeitalter.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.299
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Im QBox Forum kommt das böse Erwachen... qboxforum.com - community für QBOX, Television + Technik | Startseite
    Es werden zur Zeit nur Betaboxen(400€) verkauft und dies bezieht sich nicht nur auf die Software und ein Vergleich mit Dream ist auch noch nicht wirklich möglich!
    Man hängt wohl ein ganzes Stück hinter der AZBox hinterher.
     
  3. Papstpimp

    Papstpimp Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Die Dreamboxen finde ich unverschämt teuer und eine Beta-Q-Box muß auch nicht sein :eek: Wenn meine gute D-Box 2 endgültig den Geist aufgeben sollte, dann wird der Nachfolger ein Vantage 7100.

    Nachtrag: Hallo DF, die Uhrzeit ändert man mit date -s Uhrzeit :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2009
  4. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Ha Ha Ha..gerade Duolabs..die Qbox mit integriertem "Teufelsmodul 2.3" oder der WiFi Version ?? Und ne Firmware wirds dann später nur von Alternativanbietern geben...Für das CAM ist es ja schon lange bekannt...UWxxxxx
    Das ist ja lustig, daß DF hier Werbung für einen in naher Zukunft E.MU fähigen Receiver macht...Da kann ich nur lachen..Ich stell mir nicht so ne Qbox ins Zimmer..Und dann noch CS via Netzwerk und E.MU vom Modul..Oh man.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Noch weiter?
    Für die AZ Box gibts doch noch nichtmal Tuner für DVB-C und DVB-T und einen zusätzlichen Tuner für DVB-S2 gibts auch noch nicht, da die Twinfunktion noch nicht funktioniert.
    Von der Hardware ist nur noch die Dreambox 8000 halbwegs zeitgemäß. Receiver wie Nanoxx oder Ventage und die DM *00 sind sind sogar noch schlechter wie die D-Box2 und sollten aus dem Verkehr gezogen werden.
     
  6. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    DF wird schon schlechter als "BILD uns die Meinung".

    wenns nur zur Quote verhilft.....
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Naja im DF Heft ist aber nur ein Testbericht gegen den man nichts einwenden kann.
     
  8. aldoa1

    aldoa1 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Die DM800 schlechter als eine Dbxo2??? LÄCHERLICH!!!
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Nein nicht lächerlich. Die DM800 besitztz keinen FP und kann daher auch nicht richtig runtergefahren werden weswegen sie im Standby genauso viel verbraucht wie im eingeschalteten Zustand. Bei der D-Box2 sind das aber nur 2-3W (was heute eigentlich auch schon viel zu viel ist).
    In Japan dürften solche Geräte nicht mehr verkauft werden.

    Sowas heute noch anzubieten ist schon eine Frechheit. Da werden maximal 2-3€ eingespart an einem FP, aber das Geld hätte der Kunde innerhalb eines Jahres wieder locker raus.
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dreambox-Rivale Duolabs startet eigene Linux-Box

    Ich finde diesen Zweig der CE-Industrie irgendwie zum Lachen... Da ist kaum einer in der Lage ein Standard-Design ohne jegliche Experimente funktionstüchtig nachzubauen und die Gemeinde regt sich immer wieder über irgendwelche Phantasiegeräte auf...
     

Diese Seite empfehlen