1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dreambox nur für Bastler.

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von Stefan., 4. Januar 2003.

  1. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    Anzeige
    Nach meinen Tests und Erfahrungen mit der Dreambox ergibt sich folgendes Bild, insbesondere nach dem Zerlegen derselben:

    Hardware = LowCost Produkt deshalb auch der massive Preißsturz von bis zu 130Euro innerhalb von 3Wochen!
    Firmware = Beta (IMHO eher Alpha)!
    Premiere Geeignet = Nein!
    MHP Nutzung möglich = Nein!
    1* CI Einschub = ?
    2 Smartcard-Reader = zur zeit für nichts Nutzbar!
    MPEG4 decoding = Nein!
    Divx decoding = Nein!
    Großflächiges LCD-Display = nicht Lesbar!
    Festplattenunterstützung für alle üblichen Größen = Stimmt nicht, die wenigsten laufen in der Box!
    Netzteil = mangelhaft!
    Tuner = mangelhaft, zur zeit wartet der Hersteller der Dreambox auf eine Erklärung des Herstellers des Tuners auf eine Antwort auf die Frage warum der Empfang mit dem Tuner nicht richtig Funktioniert (Quelle:Dream Multimedia)!
    Anwendungen wie Web-Browser oder Mail-clients = gibt es noch nicht!
    Linux open source = bis jetzt noch nicht!

    und, und, und!

    Siehe auch das Betatester Board hier.

    Nach meiner Meinung ist die Dreanbox derzeit nur was für Bastler und Freaks!

    Meine Empfehlung, abwarten denn
    a. muss man erst mal sehen was später mit der Finalfirmware geht/ besser wird
    b. was passiert wenn Premiere sein VS-System wechselt
    und in den nächsten Wochen kommen drei weitere Receiver auf Linuxbasis auf den Markt (FunBox, Tuxomedia und die ?).

    Salü Stefan
     
  2. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    aaaaalsooo halt mal!
    eins ist ja wohl ne glatte Lüge!

    sorry aber das ist einfach lächerlich...
    den kompletten source code von enigma bekommst du ausm dbox2 cvs und dann kannste damit anstellen was du willst... (tuxbox.berlios.de)
    Treiber-Sourcen wird ist natürlich nie geben, daber das war ja sowieso klar...

    Erstmal ordentlich informieren bevor man hier so drauf losschimpft!

    Und: Ja, die dreambox ist nur was für Freaks und Bastler...
     
  3. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    Nun gut, was bedeutet "Linux open source" bzw. was muss eingehalten werden?

    Die Philosophie des GNU und die Pragmatik des Open Source:

    Damit sich eine Software Open Source nennen darf, muß die Lizenz, unter der sie veröffentlicht wird, alle Forderungen der Open Source Definition erfüllen.

    Das Programm muß den Quellcode beinhalten und sowohl die Verbreitung als Quellcode als auch in kompilierter Form gestatten. Wird ein Teil des Produkts nicht mit Quellcode verbreitet, so muß auf eine Möglichkeit, den Quellcode gebührenfrei aus dem Internet downzuloaden, ausdrücklich hingewiesen werden. Der Quellcode muß in einer Form zur Verfügung gestellt werden, in der ein Programmierer ihn verändern kann. Absichtlich verwirrend geschriebener Quellcode ist nicht erlaubt. Ebenso sind Zwischenformen, wie die Ausgabe eines Präprozessors oder eines Übersetzers, verboten.

    Wir benötigen Zugriff auf verständlichen Quellcode, weil man Programme nicht weiterentwickeln kann, ohne sie zu verändern. Da wir die Entwicklung einfach machen wollen, müssen wir auch verlangen, daß die Veränderung des Codes einfach ist.

    Stimmt, ua. ist es deshalb für mich kein "open source"

    Salü Stefan
     
  4. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @Stefan

    ein paar winzige Korrekturenund Fragen :
    Frage: was genau ist LowCost an der Hardware die IBM-Platine ? Das Gehäuse ( Metall mit Plasteblende)? Der Tuner ? Das NT ? Ich will Dich nicht abbügeln aber wenn Du von Low Cost redest bitte etwas genauer.
    Meinung: Preissturz-> die Preisempfehlung des Herstellers wird in den seltensten Fällen bei technischen Geräten bei Händlern erreicht. Ich glaube, viele Händler verkaufen derzeit f.399-450€ ( in Ausnahmefällen mal etwas tiefer)das ist ca.18% unter Preisempfehlung. Ich habe heute zufällig mit Stinkefus eine kleine Diskussion über Rückpros geführt dort war die UPE von Sony 6250 € im Mediamarkt hab ich das Teil f.rund 5100 € gesehen. Genauso ein 42´´ Plasma v.LG unverbindliche Preisempfehlung v. LG 7500€ Verkauf 4500€ also aus dem Strassenpreis ein Schlussfolgerung über die Qualität der Hardware zu ziehen ist o.k. aber sehr mutig.

    -korrekt, war bei Kauf aber bekannt das Beta
    Grundfunktionen fernsehen funktionieren, Aufnahmen laufen, Netzwerk o.k-> Alpha ist IMHO sehr übertrieben.
    wurde auch nie behauptet->Premiere funktioniert trotzdem oder breites_

    - richtig wenn das ein Kaufkriterium ist hast du derzeit allerdings nur eine sehr geringe Auswahl an Receivern ausserdem ist das eíne Frage der Lizenzen (1,2Mio €)

    Da wär ich für eine kurze Erklärung dankbar

    Ja und, stören die Dich hinter der Klappe ???? boah!

    richtig derzeitig nicht implementiert aber möglich .Ich stimme Dir zu, bin aber der Meinung, dass Prioritäten gesetzt werden müssen.

    richtig

    völlig falsch HDD´s aller Grössen funktionieren. Einige Hersteller haben Platten die ausserhalb der v.DMM rausgegebenen Spezifikationen liegen aber das ist bekannt u.macht die obige Aussage nicht richtiger

    möglich, ich persönlich hab mit meinem NT kein Problem. Ich denke hier hätte ein stärkeres eingebaut werden können .
    Tja, dann warten wir die Stellungnahme des Zulieferers mal ab bevor wir den Tuner wegwerfen oder breites_ ?

    dazu wurde schon etwas gesagt. Unsere Linuxfreaks können die Treibergeschichten sicherlich besser erklären.
    Tja"Es gibt nichts gutes ausser man tut es" kann ich dazu nur sagen: immer ran, ein Vorteil der Box ist ja, dass man mit Linux doch noch einiges selber machen kann: ein paar Leute haben schon Esel zum laufen gebracht, andere arbeiten daran die Box als Router fit zu machen! Vorschlag : Du kümmerst Dich um den Webbrowser u.E-Mail winken

    Ich stimme Dir insofern zu, dass man sich ganz genau überlegen muss ob man die Box kauft. Doch ich glaube jeder der sich etwas intensiver darum gekümmert hat wird klar sein, dass die Soft noch nicht perfekt ist Ich hatte und habe auch verschiedene andere Boxen und glaub mir, ich kann zu jeder ein genauso langes Ablehnungsposting schreiben wie Du zur DB.

    Aber egal wenn gemeckert wird dann bitte fair, ich bin etwas sensibel breites_

    Gruss RR

    PS: Ich bin Dir auf jeden Fall dankbar, dass du nur 1-2 wirkliche Fehler gezeigt hast ha!
     
  5. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hallo riffraff,

    gut gekontert breites_ aber wieso ist das Display der DB nicht oder nur schwer lesbar? Ist dieses schlechter als bei der DBox2?

    Gruss
    Custer
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Die aussage ist wirklich nicht korrekt, denn eigentlich dürfte keine normale HD verwendet werden. Bei der entwicklung wurde nur von CF-disks ausgegangen. Die kabelnotlösung scheint nicht zu reichen.

    (link darf ich hier imho nicht posten winken )

    Vielleicht kommt ja jemand mal auf die idee, eine prüfung der rechtmässigkeit des CE siegels zu beantragen sch&uuml
     
  7. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    Hi custer,

    ja leider, irgendein Hardwareentwickler wollte wohl besonders creativ sein u.hat blaue LED´s genommen und damit dafür gesorgt, dass man 2m entfernt Adleraugen brauch um das Teil zu lesen. Es scheinen allerdings wirklich nur die LED´s zu sein da es natürlich( boah! ) sofort jemanden gab der sie gewechselt hat ( grün) und siehe da einwandfrei ! Mich persönlich stört es nicht. Wenn Du aber MP3´s oder Radio hören willst möchtest Du natürlich nicht den Fernseher einschalten um das OSD zu sehen. Aber wie gesagt für mich unerheblich. wenn es mich irgendwann stört bastel ich die LED´s um ( wird aber kaum passieren).

    Gruss RR

    <small>[ 04. Januar 2003, 21:50: Beitrag editiert von: riffraff ]</small>
     
  8. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hi riffraff,

    vielen Dank für die schnelle Antwort! l&auml;c Na, dann gehe ich mal davon aus, dass die LED's in den nächsten Serien geändert werden. winken

    Thanks,
    Custer
     
  9. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @sderrick

    mag stimmen, trotzdem bleibt es bei der Aussage !

    Ich habe derzeit eine 80GB IBM in der Box. verschiedene Leute haben 60er u.120er drin und irgendwo ( im Testboard) hab ich was von einer 160er gelesen ( eine 6,4 GB+eine 8GB sind bei mir auch schon gelaufen breites_ )-&gt;also Aussage bleibt. Wie gesagt an DMM´s Stelle hätte ich auch einige Platten vorgegeben u.gesagt nehmt die und alles ist easy, aber da es die erste Box von DMM ist sind solche Stockfehler noch erlaubt oder warst Du in allen Deinen Jobs v.ersten Tag an perfekt ???

    Gruss RR

    PS Eine 60GB Maxtor konnte sich merkwürdigerweise auch nicht mit der DB anfreunden. Dabei war die sogar an einem externen Netzteil !
     
  10. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @sderrick

    sag mal CF-FP sind doch im Prinzip die Microdrives v.IBM oder ?? WIeso sollte jemand auf die Idee kommen, das 1GB reicht oder gibt es derzeit schon grössere ?? boah! boah!

    RR
     

Diese Seite empfehlen