1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DrDishTV Classic Night III am 3.2.

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von drdish, 2. Februar 2007.

  1. drdish

    drdish Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    DrDishTV Classic Night - Samstag, 3. Februar
    Die Classic Night gibt es am 3. Februar 2007 ab 22.00 Uhr im Doppelpack.
    Dank unseres Zuschauers DX Andy sind wir an den Vorläufer von DrDishTV gekommen, nämlich TSTV.
    Und dann auch noch an die allererste Sendung vom Januar 1994. TSTV wurde damals aufgzeichnet und dauerte 45 Minuten. Das kleine Team, bestehend aus Petra Hüther – heute Petra Vitolini Naldini - ,
    Claudia Späth, Ralph Bülow und DrDish wurde in´s kalte Wasser gestossen, d.h. saßen plötzlich ziemlich unbedarft einem Kamermann gegenüber.

    So gibt es in den ersten 45 Minuten TSTV und danach gehen wir bei DrDishTV zurück zum Dezember 1995. Auch hier half wieder das Satelliten-Urgestein DXAndy, der die bisher älteste Aufnahme von DrDishTV zutage förderte.
    Aus TSTV war seit einigen Monaten DrDishTV geworden. Einmal im Monat gab es DrDishTV live für
    2 bis 3 Stunden. Produziert von Hobbyisten für Hobbyisten.
    Das „Studio“ war der Konferenzraum der Erdfukstelle der Deutschen Teleom AG in Usingen. Ein etwa 100m langes Kabel für das Video- und Audiosignal führte von hier zum Uplink in einem Nachbargebäude. Gesendet wurde über den Kopernikus auf 28° Ost.
    Das Team bestand aus Mike Bauerfeind, Matthias Kronbach, Ay Renneberg, Mike Höhn und
    Christian Mass ( DrDish).

    Die verwendete Technik bestand aus vielen Eigenbaukomponenten und so waren technische Pannen vorprogrammiert.
    Die Sendung vom Dezember 1995 ist etwas kürzer geworden, da auf unserer Aufzeichnung der Ton am Anfang fehlt. So gibt es da nur einen sprachlosen Jürgen Grobbin – damals noch der Eutelsat-Statthalter in Deutschland. Diesen Teil müssen wir leider unterschlagen und steigen mitten in die Vorstellung des Satclubs Sat-Tech aus der Slowakei ein.
    Weitere Gäste waren der Herr Meixner von der Firma EGIS und John Locker mit einem Bericht zum inklinierten Orbit. Bei den Dokus gibt es Anlagenvorstellungen, einen Film zur Erdfunkstelle in Usingen und etwas über den legendären Digitex von NTI.

    Während der Sendung ist das DrDishTV-Team für Sie über die Telefonnummer 0700 373 474 88
    (0700 DRDISHTV) erreichbar.
    Und wer chatten möchte, der meldet sich einfach auf unserer Homepage www.drdish-team.de an.
    Der Chat wird auf dieser Webseite am Samstag kurz vor 22:00 Uhr aktiviert.

    Viel Spass
     

Diese Seite empfehlen